Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Wasser abkochen für D-Fluoretten/Vigantoletten?

Hallo,
ich habe ein paar Fragen bzgl. der Gabe von Fluortabeletten.

Mein Sohn ist jetzt 5 1/2 Monate alt. In den ersten Wochen hat die Verabreichung mit dem Löffel nicht geklappt, weshalb ich die Tabletten nur selten gegeben habe. Leider vergesse ich nun gewohnheitsmäßig öfters die Tabletten zu geben, und wenn ich dann doch mal dran denke habe ich kein abgekochtes Wasser parat, da ich voll stille.
Meine Fragen sind nun:
Muss es denn unbedingt abgekochtes Wasser sein?
Und wenn ja, geht auch welches aus dem Wasserkocher (oder aus der Mikrowelle)? Wegen der "Riesenmenge" von 1-2 Teelöffeln jedes Mal einen Topf mit Wasser auf dem Herd abzukochen finde ich irgendwie ganz schön umständlich.
Wie lange, wie und worin kann abgekochtes Wasser denn aufbewahrt werden?

Wie nötig sind die Fluoretten denn nun wirklich? Da gibt es wohl unterschiedliche Meinungen dazu, oder?
Soll / Darf ich ab und zu evtl. mal 2 am Tag geben (1 Morgens, 1 Abends) um vergessene Tabletten zu ersetzen?
Bisher habe ich bei meinem Sohn nicht festgestellt, dass er die Tabletten nicht vertragen würde - kein Spucken oder Bauchweh. Eigentlich kommt er mir manchmal fast gierig vor wenn er die Tabletten kriegt (was aber auch am Schnapsglas liegen kann mit dem er die Tabletten jetzt bekommt. Das klappt besser als mit dem Löffel, am Liebsten würde er das Glas selbst halten.)

Ich bedanke mich für Ihre Hilfe.

Liebe Grüße, H.S.

von schokohasi75 am 22.01.2010, 00:29 Uhr

 

Antwort:

Wasser abkochen für D-Fluoretten/Vigantoletten?

Liebe H.,
bei unseren Wasserverhältnissen hätte ich keine Probleme, ihm ein halbes Schnapsglas Wasser aus der Leitung oder Mineralwasser zu geben. Vitamin D braucht er jetzt im Winter unbedingt regelmäßig 1 mal am Tag!!
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 22.01.2010

Antwort:

Wasser abkochen für D-Fluoretten/Vigantoletten?

hallo,

bezüglich fluortabletten kann ich dir nur sagen: wir haben sie nicht gegeben, weil es unserer meinung (und diese hat auch die hebamme) nicht wirklich nötig ist. reine vigantoletten ohne fluor reichen völlig aus.
wasser etc. abkochen bis zum 6. lebensmonat, dann fangen die knirpse eh an und stecken sich alles in den mund ;-).

lg

claudia & ben

von claudia2406 am 22.01.2010

Antwort:

Wasser abkochen für D-Fluoretten/Vigantoletten?

Denke auch, daß Fluor nicht sooo nötig ist, Vitamin D aber schon!!! Also Vigantoletten unbedingt geben! Habe sie auch beim Stillen ohne Probleme geben können:
Tablette in die Wange legen, schnell die Brust hinterher, fertig. Die löst sich dabei auf und fertig.
Vergessene sollte man wie alle Tabletten nicht später geben, sondern dann ausfallen lassen.
LG

von vibella am 22.01.2010

Antwort:

Wasser abkochen für D-Fluoretten/Vigantoletten?

lege einfach eine Tbl. unmittelbar vor dem Füttern in die Wangentasche meines Babys. Beim Trinken löst sie sich sofort auf. Das war ein Tipp vom Kinderarzt im Krankenhaus bei der U2.

lg

von katzenmama77 am 22.01.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Wasser abkochen (Spanien)

Guten abend, wir fahren bald aus beruflichen Gründen für vier Wochen nach Spanien. Unsere Tochter wird in dieser Zeit ein Jahr alt. Uns wurde gesagt, dass das Leitungswasser dort nicht zum Trinken geeignet sei. Wir werden also stilles Minaralwasser zur Zubereitung der ...

von Kat70 17.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wasser abkochen

Vigantoletten

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unser Sohn wird nun ein Jahr und wir gaben ihn bis jetzt immer die Vigantoletten ohne Fluor. Ist es richtig das wir diese jetzt absetzen können? In der Zahncreme ist Fluor enthalten und ich putze mittags und abends damit. Ist das so ...

von mime 11.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vigantoletten

D-FLUORETTEN / Vigantoletten

Hallo Herr Dr. Busse Bedanke mich für das Schnelle Antworten, Es ist wirklich nicht leicht sich eine klare Meinung bzgl. der D-Fluoretten zu bilden. 10 Personen 10 Meinungen, Fluorette - ja oder nein? Die Fluorette ist eine wasser- bzw. milchlösliche Tablette, die ...

von Toprak 02.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vigantoletten

Vigantoletten (Fluor)

Hallo Dr. Busse, ich habe im Krankenhaus Vigantoletten i.E.500 von Merck bekommen die ich meinem Sohn ab dem 10.Tag geben sollte. Nun habe ich ein neues Rezept gebraucht und habe die Vigantoletten FLUOR i.E. 500 von Merck bekommen. Kann es sein dass ich 1 Monat lang die ...

von soul 30.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vigantoletten

Vigantoletten 500

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich musste von Vigantol-Öl auf die Vigantoletten 500 umsteigen, da das Öl im Moment nicht geliefert werden könne (?). Die Dosierung ist doch richtig: 1 Tablette am Tag. Mein Kind ist 11 Monate alt. Wie lange sollte die Einnahme ...

von Ilse2000 30.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vigantoletten

Vigantoletten

Hallo Dr. Busse, meine Frage ist , mein Sohn wird jetzt im März 20 Monate, wie lange sollte er noch die Vigantoletten Tabletten bekommen? Ich habe mir so gedacht das ich ihn noch über den Winter weitergebe, wegen den Vitamin D und dann aufhöre, oder ist das noch zu früh? Gibt ...

von Bibi12112002 02.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vigantoletten

Wasser abkochen?

Hallo Dr.Busse, mein Sohn ist jetzt zwei geworden, er will im moment überhaupt kein Tee trinken. Aber wenn ich ihm nun Leitungswasser gebe muß ich das noch abkochen oder geht das auch so. (Wir haben mittel bis Hartes Wasser) Danke lg ...

von jay 15.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wasser abkochen

Fluoretten oder Vigantoletten?

Hallo, Herr Dr. Busse! Fluoretten wurden mir bereits im Krankenhaus mitgegeben und unser Kinderarzt fragte bei der U3, ob ich sie meinem Söhnchen gebe. Nun lese ich im Zahnärzte-Forum, dass sie aus zahnärztlicher Sicht unnötig sind. Eine Mutter meinte sogar, die Flecken auf ...

von Gywy 19.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vigantoletten

Wasser noch immer abkochen?

Hallo, mein Sohn ist jetzt 9 1/2 Monate alt und trinkt nur abgekochtes Wasser. Meine Frage ist: Soll ich ihm noch immer das Wasser abkochen oder kann ich ihm schon normales Leitungswasser geben? Bei meinem älteren Sohn habe ich damit bis zum 1. Lebensjahr gewartet, aber der ...

von mooni83 05.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wasser abkochen

Wasser für das Baby abkochen?

Guten Morgen! Unsere Tochter ist dreieinhalb Monate alt und wird voll gestillt. Bei der derzeitigen Hitze wollen wir ihr nun zum ersten Mal zusätzlich Wasser aus dem Fläschchen zu trinken geben (sie leckt sich in den letzten Tagen - seit es so heiß ist - oft die Lippen, so daß ...

von punsch 28.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wasser abkochen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.