Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

wacht immer wieder auf

Hallo Herr Dr. Busse
Wir haben folgendes Problem: meine Tochter 19 Wochen schläft seit einigen Tagen sehr schlecht ein. Ist sie dann einmal eingeschlafen wacht sie nach ca 45 Minuten wieder schreien auf. Dann gehen mein Parnter oder ich hin, beruhigen sie durch summen und streicheln oder manchmal auch tragen bis sie wieder schläft. Danach fängt sie ca alle 5-10 Minuten im Schlaf an zu schreien, so sehr, dass sie sich selbst wieder aufweckt. Alles beruhigen hilft nichts, sie schläft dann zwar schnell wieder ein aber nach 5-10 Minuten geht das ganze wieder von vorne los bis in die Nacht hinein. In den wachzeiten ist sie aber lieb und unkompliziert. Ich würde sie auch in meinem Bett schlafen lassen aber da schläft sie nicht. Mit 9 Wochen schlief sie das erste mal durch seit ein paar Tagen möchte sie nachts aber wieder trinken(nicht mehr gestillt, sondern Pre Milch). Kann das damit zusammenhängen, dass sie seit 10 Tagen in ihrem Kinderbett (in meinem Zimmer) schläft weil sie zu groß ist für ihren Stubenwagen? Oder kann das mit der Impfung(vor 4 Tagen 6-Fach,Pneumokokken und Rotaviren) zusammenhängen? Wir sind total am verweifeln und wissen nicht weiter. Was können wir tun? Liebe Grüße.

von Mooney am 08.10.2012, 08:32 Uhr

 

Antwort:

wacht immer wieder auf

Liebe M.,
das hat alles nur mit dem Alter zu tun und ist nicht ungewöhnlich. Bleiben Sie gelassen und vor allem konsequent, dann wird sich das alles einspielen. Nachts dürfen Sie mindestens 6 bis 8 Stunden Nahrungspause machen. Ihr Kind muss nur lernen dürfen, alleine in den Schlaf zu finden. Und das geht so: legen Sie es immer dann, wenn es anfängt, müde und quengelig zu werden, sofort im abgedunkelten Schlafzimmer in sein Bett. Und´setzen sich nur leise redend oder singend daneben, tun aber sonst nichts. Nachts genauso, auch wenn es anfangs mühsam ist und lange dauert bis Ihre Kleine zur Ruhe findet.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 08.10.2012

Antwort:

wacht immer wieder auf

Guten Abend.

Mit 19Wochen steht ein grosser Wachstumsschub an.
Hier ändern sich oftmals das gewohnte Verhalten der Kinder.
Sie werden weinerlich oder anhänglicher.

Viele Kinder bermerken auch das Mama und Papa sie mal verlassen können.
Auch das Sie wieder mehr Nahrung benötigt ist in dieser Zeit normal.

Nach 10-15min. kommt ein Kind noch nicht in den Tiefschlaf. Viele wachen zu der Zeit auf und stellen fest das Sie alleine sind.
Sie weinen um dad zu ändern. Das kommt oft vor bei Kindern die von den Eltern in den Schaf begleitet werden.

Versuchen sie es einzuführen dass ihr Kind lernt alleine zu einzuschlafen.

Dieser Wachstumsschub kostet sehr vielen Eltern viele Nerven und Schlaf, da dieser Schub zu einem der längsten gilt. Er kann bis zu 5-6 Wochen dauern, wie andere Eltern berichten.
Es gibt das Buch "ohje ich wachse" dort können sie lesen wann ungefähr im Durchschnitt die Schübe sind und was in der Zeit passiert.


Persönlich habe ich auch gute Erfahrung mit dem Buch "Schlafen statt Schreien".
Dort können sie lesen wie sie ihrem Kind die Nächte erleichtern können ohne die verpönte Methode "schreien-lassen".

von miasMama am 08.10.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Zwillingskind schläft nicht - wacht immer wieder auf - was soll ich tun?

Hallo, meine Zwillinge (Junge/Mädchen) werden diesen Monat ein Jahr alt. Seit fast 6 Woche habe ich das Problem, dass unser Sohn nachts nicht mehr einschlafen kann und wenn doch wird er jede fast Stunde wach, er fängt kurz an zu zittern und weint. Er lässt sich durch trinken ...

von sabimaeuschen1 15.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht immer auf

Baby wacht immer früher auf!

Hallo, mein Kleiner ist jetzt 9 Monate alt und hat schon immer Nachts nicht besonders gut geschlafen. Er wacht Nachts auf so ca 2-3mal manchmal auch mehr wenn er im Schub ist (obwohl die Augen meist zu sind) auf und weint gleich los. Auch wenn ich ihn weinen lasse steigert er ...

von Lamonte 12.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht immer auf

Kind wacht immer wieder nachts auf

Hallo Dr. Busse, ich habe eine problem.meine kleiner wird nächste woche 7 monate. er schläft aber sehr schlecht. ih bringe ihn gegen 19 uhr ins bett und schläft er recht schnell alleine ein.(mit schnuller). aber er wird nach 2 drei stunden wach und unruhig will den ...

von schroeppi 03.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht immer auf

Baby wacht nachts immer wieder auf

Guten Tag, mein Sohn ist fast 8 Monate alt und wir haben ein mehr oder weniger großes Schlafproblem. Ich lege ihn i.d.R. zwischen 19 und 19.30 Uhr ins Bett. Nach unserem gewöhnlichen Einschlafritual mit Schlaflied singen und Streicheleinheiten wird er meist schläftrig und ich ...

von J.G. 12.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht immer auf

wacht immer noch nachts auf

grrrrrrr lea (2J) wacht immer noch nachts auf und weint ab und zu, dann geh ich rein leg sie wieder hin, decke sie zu und sie schläft weiter, bis zum nächsten mal sie ist meist so auf 1:00uhr, und 6:00uhr wach ach man kann sie nicht langsam mal lernen zu schlafen, ...

von leaeltern08 25.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht immer auf

baby wacht nachts immer wieder auf

Guten Tag! Ich habe einen sohn mit fast 5 Monaten, und seit ca 1,5 Monaten wacht er ca 10-15 mal in der nacht auf und quängelt. Seit dieser zeit hat er auch einen sehr harten stuhl, war auch schon bei verschiedenen ärzten, und krankenhaus, die sagten aber es sei soweit ...

von charleen21 06.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht immer auf

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.