Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

Antwort:

Vollkommene Nahrungsverweigerung

hallo sandra,

mache dir nicht so viele sorgen! unser "großer" (im august 3 j) hat 26 mon. hauptsächlich von meiner mumi gelebt. hier mal ein halbes gläschen gemüse, da mal ein paar nudeln oder reis ohne alles, mal ein fitzelchen brot, ... ich war auch ganz schön fertig deswegen. die kiä meinte zwar, normal sei das nicht, aber er war fit und vital und fröhlich und, und, und ...
also hab ich nicht mehr so gedibbert und siehe da, in der kita hat er essen gelernt, zwar ist er immer noch kein großartiger esser, aber immerhin, es reicht offensichtlich!

also, solange deiner gut drauf ist, lass ihn, dann geht es euch beiden gleich besser!

alles gute
astrid

von astrid am 30.05.2001, 20:05 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.