Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Verstopfung - was tun? Gerne auch an alle!

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,
unsere 17monatige Tochter hatte immer regelmäßig 2-3 täglich Stuhlgang. Samstagnacht bekam sie Fieber (39,5 Grad), schwitzte sehr und hatte offenbar Bauchschmerzen. Der Stuhlgang am folgenden Morgen blieb aus. Da das Fieber nicht runterging und wegen der Schmerzen haben wir am Sonntag die Kinderklinik aufgesucht. Sie bekam dort einen Einlauf, worauf jede Menge Stuhl herauskam. Danach ging es ihr wesentlich besser. Eine Akuterkrankung wurde mittels Ultraschalluntersuchung ausgeschlossen. Am Montag war das Fieber weg und unsere Tochter hatte 2mal Stuhlgang. Seit gestern hat sie nun wieder Probleme. Sie drückt, ruft ganz viel Aua und es kommt nichts raus. Gestern nachmittag hatte sie zwar noch einmal Stuhlgang, seither nicht mehr, was untypisch ist. Sie trinkt viel, bekommt regelmäßig Obst, Brot, Getreide zu essen und keine Süßigkeiten. Wie können wir ihr auf möglichst natürlichem Wege helfen? Sollen wir noch mal zur Kinderärztin gehen? Vielen Dank!

von claudine2807 am 02.12.2009, 15:22 Uhr

 

Antwort:

Verstopfung - was tun? Gerne auch an alle!

Liebe C.,
nur wenn sie leidet, dürfen und sollen Sie am besten erneut so einen kleinen Einlauf machen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 02.12.2009

Antwort:

Verstopfung - was tun? Gerne auch an alle!

Hallo,

wir haben das gleiche Problem mit unserer kleinen Tochter (2,5), waren schon zweimal im Krankenhaus wegen Einlauf. Dachte jedes Mal, es ist was mit dem Blinddarm oder so. Aber dort wurde uns auch gesagt, dass das nur eine absolute Notlösung ist. Ich glaub, du kriegst das allein durch Ernährung hin, unsere Tochter hat im Moment guten Stuhlgang, weil sie so gern Mandarinen isst. Seitdem ist alles ganz toll. Aber wenn das wieder schlechter wird, habe ich vom Arzt einen Lactulose Sirup bekommen, den soll man aber regelmäßig nehmen, damit sich das auf Dauer normalisiert. Und besser ist es, glaub ich, auch ohne. Ansonsten das übliche: Pflaumensaft, Vollkornprodukte, Obst und Gemüse, viel trinken. Und Bauchmassagen;.-))) Bei meiner großen Tochter war das früher auch so, hat sich aber mittlerweile (wird bald 6) erledigt.
Viel Erfolg

von susa31 am 02.12.2009

Antwort:

Nachtrag

Allerdings ist es bei uns immer OHNE Fieber. Bei Fieber würde ich auch, um akute Krankheiten auszuschließen, immer lieber zum Arzt gehen...LG

von susa31 am 02.12.2009

Antwort:

Nachtrag

Bei uns spielt die ernährung eine grosse Rolle, meine Tochter trinkt ganz wenig ca.200 ml Wasser sonst nichts, daher hatten wir öfters Probleme mit Verstopfung, ich gebe ihr zum Mittagsessen viel Zuchini, Fenchel, Blumenkohl und Brokoli,Kartoffel, Birne.. und ein Wunder, die Verdauung hat sich sehr verbessert. Pastinaken und Reis gebe ich ihr auch zwischendurch, aber nicht viel, da es auch stopft, Möhren lasse ich ganz weg, auch weil sie allergisch reagiert. Ach und Kürbus ist auch ganz gut. Und natürlich trinken.
Ansonsten evtl ein/e Heilpraktiker/in aufsuchen, vielleicht gibts homöopatische Mittel.
Mit Fieber würde ich auch zum Kinderarzt gehen.
Alles Gute!

von boehni am 02.12.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Hilfe - Verstopfung

Hallo, ich weiß, dass es hier schon mehrere Hinweise zum Stuhlgang von Babys und Kleinkindern gibt, aber ich habe für mich keine passende Antwort gefunden: Meine Tochter (4 Monate alt) hat seit mehreren Tagen mit Verstopfung zu kämpfen. Sie bekommt seit 2 Wochen abends ...

von Tati783 26.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Verstopfung?

Sehr geehrter Herr Busse! Unser Sohn 9 Wochen alt wird voll gestillt und hat seit längerem immer wieder über mehrere Tage (5-7) keinen Stuhlgang. Ich habe schon gelesen das es normal sein kann das gestillte Kinder bis zu 10 Tage keinen Stuhlgang haben können. Mein Problem ...

von Tine-80 06.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Verstopfung

Meine Tochter 20 mon macht seit ca 1 Woche mit Verstopfung rum. Sie hatte letzte 2 Woche 2 tage harten Stuhlgang, so dass ihr das Stuhlgang machen weh getan hat und sie et unterdrückte. ich habe ihr schließlich ein Glycerinzäpfchen gegeben, um alles in Gang zu bringen, was dann ...

von fantasypucki 04.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Verstopfung trotz Stuhlgang

Guten Morgen Dr. Busse, gestern wurde bei meiner 6jährigen Tochter eine Verstopfung mit Ultraschall diagnostiziert vom KiA, d.h. es hat sich ein "Pfropfen" gebildet und an diesem drängt sich dann der weitere Stuhl breiig bis zu 3x Stuhlgang pro Tag vorbei. Der US hat ...

von Charty 29.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

verstopfungen

Hallo Meine Kleine ist 11 Wochen alt und hat nur alle 5 Tage Stuhlgang und dann bergeweiße, leider kann ich nicht mehr stillen und sie bekommt schon länger das Fläschen hatte es auch schon mit Milchzucker probiert aber da sie eh schon schlimme Blähungen hat wurde mir davon ...

von jule85 27.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Verstopfung

Hallo mein kleiner sohn 6monate isst mittags nun ein ganzes glässchen und abends teilweise brei. nun ist das problem das er den stuhlgang schlecht rausbekommt er hat immer einen roten kopf und weint teilweise. ich achte extra darauf das die glässchen stuhlreulierend und ...

von stoffel2304 19.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Durchfall und Verstopfung seit Jahren

Sehr geehrter Herr Busse, meine Tochter (3,5) hat seit ca. 2 1/2 jahren Probleme mit dem Stuhlgang. Bis vor 1 1/2 Jahren hatte sie immer sehr dünnen Stuhlgang, wie Durchfall, dann nach Cranio-Sakral-Therapie Besserung, schlug wenig später allerdings in Verstopfung um. Nach ...

von lorer 17.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Verstopfung

Hallo! Ich hatte schonmal geschrieben, dass mein Kleiner Verstopfung hat. Sie hatten mir gesagt, dass die Kleinen sich immer so anstrengen. Nun ist es aber so, dass er jedesmal, wenn er in die Windel macht heftig schreit dabei. Es kommt auch nur sehr wenig. Ich hab ihm am ...

von kuyaykim 07.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Was tun bei Verstopfung?

Hallo! Mein Kleiner ist jetzt 12 Tage alt. Seit ein paar Tagen hat er Verstopfung. Er macht zwar regelmäßig in die Windel, aber hat dabei große Anstrengung und ist dann nur am weinen. Blähungen hat er auch. Die hab ich mit Lefax recht gut in den Griff bekommen. Ausserdem ...

von kuyaykim 27.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

dauernd verstopfung .... 1*wöchentlich stuhlgang

was soll man da noch machen? meine tochter (2,5jahre) hat nur jeden 5-6tag stuhlgang da ich ihr jeden tag 3EL lattulose gebe, ist er meistens schon weich, aber das kann doch nicht normal sein oder? sie isst normal... isst obst, wir kochen immer frisch, und sie bekommt nur ...

von guinevere 26.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.