Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Trinkmenge Säugling / Stuhlgang u. Blähungen

Hallo Leute, Mein Sohn ist jetzt 1 Woche und 1 Tag alt und bekommt momentan das Beba Pre, weil er diese im Krankenhaus schon bekam. Die ersten Tage hat er immer nach Bedarf was bekommen (- so alle 1 - 3 Stunden abstand und dann Menge so 20-50 ml). Seit gestern hat er einen regelmäßigen Abstand zwischen den Mahlzeiten von 3,5 Stunden und dann trinkt er immer so zwischen 40 und 60 ml. Dann schläft er bis zur nächsten Mahlzeit. Ist die Menge i. O.? Mach mir Sorgen, dass es evtl. nicht genug ist, was er trinkt, weil er Mengenmäßig die ersten Tage mein ich mehr getrunken hat.

Die Hebamme meinte, die größeren Abstände wären besser für die Verdauung. Ich soll die Mahlzeiten rauszögern mit Tee, damit immer mind. 3 Stunden dazwischen sind. Irgendwie hat er sich das aber jetzt selbst angewöhnt und ich muß ihm gar keinen Tee dazwischen geben. Er bekommt nur die Milch alle 3,5 Stunden. Die restliche Zeit schläft er.

Wie kann ich auf eine andere Pre-Milch (Milupa Milumil Pre)umsteigen? Er hat nämlich sehr viele Blähungen und Stuhlgangprobleme auf diese Beba Pre und möchte gern wechseln. Geb ihm die Beba Pre eh nur noch mit Fencheltee angemischt, aber er hat immer noch Blähungen und Stuhlgangprobleme. Soll ich die neue Pre-Milch dann auch mit Fenchel anmischen?

von aw29 am 13.08.2009, 15:57 Uhr

 

Antwort:

Trinkmenge Säugling / Stuhlgang u. Blähungen

Liebe A.,
bitte keinen zusätzlichen Tee, Babys brauchen vor Einführung von Beikost nur Muttermilch oder Babynahrung. Wenn das mit dem Fläschchen so regelmäßig funktioniert, dann ist das ja wunderbar und Sie sollten daran und an der Nahrung auch nichts ändern. Zumal der Unterschied von Pre-Beba zu Pre-Milumil auch nicht wesentlich ist. Haben Sie einfach etwas Geduld, was die üblichen "Unpässlichkeiten" wie "Blähungen" etc. angeht. Je ruhiger und gelassener Sie das nehmen, desto eher wird sich das alles einspielen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 13.08.2009

Antwort:

Trinkmenge Säugling / Stuhlgang u. Blähungen

und wie^siehts mit der menge aus. er trinkt momentan alle 2,5 - 3,5 std. so 50 ml. manchmal auch nur 30 ml .reicht das? komme so über 24 std verteilt auf ca. 350-380 ml. wie kann ich die menge steigern? er schläft nämlich immer ein und lässt sich auch durch wickeln nicht wecken dass er mehr trinkt. ist das normal das er außer schlafen und trinken nicht wach ist? nur ab und zu mal kurz. er ist übrigens in der 38+0. ssw per ks geboren. welche menge müssen sie da trinken?

von aw29 am 13.08.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Stuhlgang von unserem Sohn

Sehr geehrter Dr. Busse, noch mal eine Frage zur Ernährung unseres Sohnes er ist 8,5 Monate alt, 10 kg, 81 cm und hat 6 Zähne die nächsten 2 sind im Anmarsch. Zu meiner Frage: er bekommt nach dem Aufwachen eine 235 ml HA2 Flasche 05.30 h, gegen 07.00 h ißt er mit uns etwas ...

von wasserratte2 13.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Sehr harter Stuhlgang

Meine Tochter (fast 8 Monate) hatte gestern abend sehr harten Stuhlgang. Sie hat sich so gequält beim Drücken, hat geweint und dann auch richtig geschrien. Sie tat mir so leid. Ich habe bis vor 4 Wochen noch voll gestillt, dann hab ich mit Gemüsebrei angefangen. Jetzt isst ...

von Sandr@1974 13.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Stuhlgang nur in die Windel

Guten Tag Herr Dr. Busse, unser Sohn (4 1/2) macht seinen Stuhlgang nur in die Windel. Er ist tagsüber trocken, nachts hat er noch eine Windel. Er übt ab und zu mit seinem Vater auf der Toilette zu machen, weil er es selbst auch will, aber es klappt nicht. Es geht nur, wenn ...

von yuri06224 11.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Verstopfung und allgemein Stuhlgang

Hallo Dr.Busse, ich hätte gern mal Fragen was den Stuhlgang anbelangt. Um es kurz zu beschreiben was vorher schon war. Meine Tochter wurde am 19.Juni 3 Jahre alt und genau an dem Tag bekam sie Verstopfung, also ganz ganz harten Stuhlgang. Es is aussen auch etwas blutig ...

von LaraundLeonmama 09.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Weint beim Stuhlgang machen

Hallo Herr Dr. Busse, schon öfters ist mir aufgefallen, dass meine Kleine (1 Jahr) eigentlich ohne ersichtlichen Grund weint und jammert. Kurze Zeit später stellte ich fest, dass sie die Windel gefüllt hat. Allerdings kein bisschen hart sondern komlpett weich und o.k. ...

von Rosinchen78 07.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

stuhlgangprobleme

Sehr geehrte Herr Busse, meine Tochter (2 1/2) Jahre hatte von Geburt an starke Probleme obwohl ich voll gestillt habe, konnte Sie nur alle 2 wochen, wo mein kinderarzt mir sagte, so lange ich stille ist dieses ok aber es hat sich nicht geändert. Habe schon sämtliches ...

von mellimaus06 06.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

stuhlgangprobleme

Sehr geehrte Herr Busse, meine Tochter (2 1/2) Jahre hatte von Geburt an starke Probleme obwohl ich voll gestillt habe, konnte Sie nur alle 2 wochen, wo mein kinderarzt mir sagte, so lange ich stille ist dieses ok aber es hat sich nicht geändert. Habe schon sämtliches ...

von mellimaus06 06.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Stuhlgang

Hallo Herr Dr. Busse, ich bin ein wenig verzweifelt und habe das Gefühl, unsere KIÄ kann uns auch nicht so richtig helfen. Unsere Tochter ( fast 3 Jahre ) hat Probleme mit dem Stuhlgang. Der Stuhl ist sehr fest und meist ein richtig großer Klumpen. Sie drückt oft mehrere ...

von Mone1974 06.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Stuhlgang sehr selten

Hallo Herr Dr.Busse, unsere Tochter 2 Jahre und 8 Monate alt hat selten Stuhlgang, alle 3-5 Tage nur. Ist das noch normal oder müssen wir uns Gedanken machen? Sie ißt gute Portionen und trinken tut sie ca.1 Liter pro Tag. Der Stuhl ist nicht sehr hart und auch nicht ...

von jagafrau 04.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Verweigerung bzw. angst vor dem Stuhlgang

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, es geht um meinen 3.5 jährigen Sohn. Seit ca. 1 Jahr nimmt er täglich 1 Beutel MOvicol Junior, da er immer wieder an Verdauungsschwäche leidet. Damit klappte die Verdauung eigentlich immer gut. Vor 5 Tagen wurde er tägl müder und schlapper, ...

von eliana88 04.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.