Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

trinken

hallo dr. busse!

ich hatte ihnen vor einiger zeit schon einmal berichtet, das meine tochter ( 7 1/2 monate) immer sehr viel luft schluckt beim trinken ihrer milch. nun sind wir endlich soweit, das ihre mittagsmahlzeit komplett durch gemüse/fleischbrei ersetzt ist. nun schluckt sie aber beim breiessen auch so viel luft :( und ich hatte so gehofft, das das mit der beikost besser wird.....aber sie muß auch nach dem brei so viel aufstoßen. ist das denn noch normal oder könnte da vielleicht doch eine krankheit oder z.b. fehlfunktion der mundmotorik vorliegen? die KÄ sagt immer nur, es gäbe solche "luftschlucker" unternimmt aber nichts, um dem problem mal auf den grund zu gehen. nur wird es langsam schwierig, weil ich die kleine ständig hoch nehmen muß zum bäuerchen (bis zu 15 stück nach jeder mahlzeit). mache ich es nicht, weint sie, schläft nicht, spuckt und nimmt die nächste mahlzeit nicht richtig zu sich. sie stößt ja noch kurz vor der mahlzeit auf. kann ich denn wirklich gar nichts mehr dagegen tun?

und dann habe ich mal noch eine frage zur breimahlzeit. bis jetzt möchte sie zum brei nichts trinken (sie schafft zw. 160g-190g). kein wasser, tee schon gar nicht. ist das schlimm? ansosnten trinkt sie früh, nachmittags und abends um die 200ml milch. reicht die flüssigkeit aus? und was mache ich, wenn sie iregndwann den abendbrei bekommt und nichts trinken will? kann sie da nachts vor durst wach werden?

von konni76 am 11.01.2010, 06:48 Uhr

 

Antwort:

trinken

Liebe K.,
ich glaube nicht, dass Sie sich deswegen Gedanken machen sollten, kann das natürlich aber im Gegensatz zu ihrem Kinderarzt aus der Ferne nicht genau beurteilen. Und beim Trinken reicht in der Tat einfach Anbieten von Wasser oder ungesüßtem Tee aus.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 11.01.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

zuviel trinken 1ner nahrung

Guten Tag Herr Busse, meine kleine Tochter 1,5 Monate alt, bekommt 1ner Nahrung nach Packungsbeschreibung drürfte sie nur 5 Mahlzeiten a 170ml bekommen. Ich komme aber wenn ich sie füttere wenn sie hunger hat auf 7-8 Fläschen in 24 Stunden. Soll ich probieren ihre ...

von Stefanie1410 10.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Trinken

Unser Sohn ist jetzt 7monate bekommt seid 3monaten feste Nahrung das bekommt ihn ganz gut und er packt auch schon das ganze Glas nur unser problem ist er trinkt nicht genügend haben alles schon aus probiert von tee´s bis verdünnte Fruchtsäfte leider ohne erfolg er nippt nur mal ...

von Marion_38 08.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Nächtliches Trinken und quengeln!!

Hallo, mein Sohn (fast 13 Monate) wird nachts ständig wach und will einen Schluck trinken. manchmal geht es mit Wasser, doch oft meckert er so lange bis ich ihm einen Schluck Milch gebe. Ich möchte, das nächtliche trinken komplett abstellen, da ich der Meinung bin, dass er ...

von tinijo 07.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Trinken!?

Hallo Herr Dr. Busse, unsere Tochter (fast 10 Monate) trinkt sehr wenig, wie ich finde. Sie kommt am Tag nur auf allerhöchstens 400 ml Flüssigkeit. Das ist dann meist Milch. Wasser trinkt sie gar nicht, auch stark verdünnte Saftschorle (ein Viertel) trinkt sie kaum... Bis ...

von vreni29 05.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Bronchitis/ Trinken

Sehr geehrter Dr. Busse! Unsere Tochter (7 Mon.) hatte kurz vor Weihnachten einen Pseudokrupp und anschließend eine spastische Bronchitis. Wir mussten sogar einige Tage ins Krankenhaus, da sie alle Nahrung durch Husten erbrach und somit die Gefahr der Austrocknung bestand. Nun ...

von spiegelei 05.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Trinken

Hallo Herr Busse und zwar geht es darum das mein sohn 6monate schon beikost bekommt und auch 3 mal seine flasche (milch) nun meine frage brauch er zwischen durch wasser,tee?? Denn das trinkt er mir überhaupt nicht er würgt wenn er es trinken soll habe ihm auch schon extr ...

von schnienamaus 31.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

nächtliche Unruhe / Trinken

Sehr geehrter Hr.Dr.Busse, unsere Kleine,13 Mon,ist eine zierliche Person, die schon immer sehr schlecht gegessen hat.Waren bzgl. Fütterstörung, die so schlimm wurde, dass sich die Kleine nur noch Nachts hat stillen lassen,4 Wo.in einer psych.Tagesklinik eines Kinderkh.Die ...

von Cerrin77 30.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Selbständiges Trinken

Lieber Dr. Busse, mein Sohn wird bald 15 Monate alt. Und bis jetzt trinkt er weder aus einer Milchflasche noch aus einem oben geschlossenen Becher mit seitlichen Haltegriffen geschweige denn aus einer normalen Tasse selbständig. Ich habe ihn nie unter Druck gesetzt, es zu ...

von Angel73 30.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Viel Trinken und nächtliche Unterbrechungen

Hallo Dr. Busse, wir haben nachts ein ordentliches Problem mit unserer Tochter (8 1/2 Monate alt). Seit ca. 8 Wochen wacht sie nachts ca. alle 3 Stunden auf und verlangt nach ihrem Tee, den sie tagsüber zu den Mahlzeiten und zwischendurch bekommt. SIe trinkt pro Nacht fast ...

von MeinEngel78 23.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

will nicht trinken und hat abgenommen

Hallo Dr. Busse, seit ca. 8wochen trinkt mein sohn (genau 5 Monate) sehr schlecht. er trinkt 2-3 minuten und fängt dann an zu weinen und biegt sich nach hinten. oder hört auch so einfach auf und verbiegt sich nach hinten und will schauen. er hat in einer woche 30gr abgenommen. ...

von soul 21.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.