Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Trinken und Beikost

Guten Abend,

meine Tochter (7 1/2 Monate, ca. 8kg) isst inzwischen (an guten Tagen) mittags ca. 100g Gemüse-Fleisch-Brei, als Nachtisch ca. 50g Obstmus, nachmittags ca. 150g Getreide-Obst-Brei und abends ca. 120g Milch-Getreide-Brei. Ist das ausreichend? Nachts und morgens wird sie gestillt. Ansonsten bin froh, wenn sie über den Tag verteilt 50ml Wasser zu sich nimmt. Manchmal trinkt sie am Tag gar nichts! Die Flasche lehnte sie (als Stillkind) kategorisch ab, so dass wir nun beim Trinklernbecher gelandet sind. Habe auch schon verdünnten Saft und Tee probiert, sowohl warm als auch kalt. Weiß mir keinen Rat mehr... Wieviel ml sollte sie täglich trinken und wie kann ich ihr das schmackhaft machen?

Vielen Dank!

von micc am 30.10.2009, 21:10 Uhr

 

Antwort:

Trinken und Beikost

Liebe M.,
das ist völlig in Ordnung so und wegen des Trinkens sollten SIe sich bitte nie wieder Gedanken machen. Kein KInd verdurstet vor vollem Becher. Und bleiben Sie bitte ihrem KInd und seiner Gesundheit zuliebe bei Wasser oder ungesüßtzem Tee als Angebot.
Als nächstes dann nach der Beikost nicht mehr stillen, dann wird die Menge, die Ihr KInd davon isst automatisch mehr.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 01.11.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Trinken und Beikost--viele Fragen.... tschuldigung

Guten Tag, meine kleine bekommt nun schon 2 monate gemüse-kartoffel-fleisch brei. sie isst ihn wiederwillig egal was ich ihr anbiete. das einzigste was sie liebt ist birnenmus. da sperrt sie den schnabal weit auf und schlürft das Mus richtig rein ohne zu kleckern. Nun meine ...

von isaLaura 09.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinken, Beikost

wenig trinken und brüllen

Hallo Herr Dr. Busse, seit ca. 4 Tagen trinkt unsere Maus (16 Wochen) nur noch ungern. Es sind pro Tag so ca. 500 bis 550 g. Er trinkt ein paar g und dann streckt er sich durch, macht sich steif und fängt an zu brüllen. Manchmal trinkt er nach einer viertel oder halben ...

von Sternschnuppe83 29.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Probleme mit dem Beikoststart

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter (Stillkind) ist 6 Monate alt und ich habe nun seit vier Tagen angefangen, ihr zu Mittag Möhrenbrei zu füttern. Das mag sie offensichtlich nicht. Sie verzieht das Gesicht, schreit und weint. Sollte ich dann erst mal wieder abwarten und in ...

von Mareike66 29.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Wieviel trinken

Hallo! Mein Sohn bekommt am Tag zwei Muttermilchmahlzeiten und drei Beikostmalzeiten. Zusätzlich trinkt er aber auch noch 300ml Wasser/Tee und könnte noch mehr trinken, wenn ich es ihm anbieten würde. Er trinkt oft 100ml mit einmal. Die Flasche benutzt er auch nicht als ...

von murkelmama09 27.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Frage zur Beikost

Habe mal eine Frage, wir fangen bald mit Beikost an (Mittags mit Karotte), was sollen wir als 2. umstellen? Manche machen als nächstes Milch-Getreide-Brei am Abend oder Obst am Nachmittag. Bin mir so unschlüssig, viele sagen abends noch ne Milchflasche zugeben, wenn sie ...

von Basketball 24.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Können wir schon mit Beikost anfangen?

Hallo, unsere kleine ist am 17.05. geboren (ist jetzt in den 6.Monat gekommen). Sie ist insgesamt 5 Wochen zu früh geboren, aber von ihrer Entwicklung nicht hinterher. Sie bekommt Ha Pre Milch, da ich zu wenig Milch hatte. Wir würden gerne nächste Woche mit Beikost ...

von Basketball 21.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Zähne und Beikost

Hallo Herr Dr. Busse, ich habe zwei Fragen: 1) unser Sohn ( knapp 6 Monate alt ) zahnt gerade. Ich habe ihm Osanit gegeben, welches auch Linderung gebracht hat. Allerdings ist mir aufgefallen, dass er einige Zeit nach der Verabreichung anfängt sich ganz stark die Augen zu ...

von nati268 16.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikostbeginn

Hallo! Ich weiß, dass man mit Beikost frühestens nach dem 4., besser noch erst nach dem 6. Monat starten soll. Wieso ist das so? Unser Sohn (3 Monate) hat großes Interesse an allem was wir essen. Vor ein paar Tagen habe ich eine Banane gegessen und hatte ihn dabei auf dem ...

von Kosi1980 05.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Trinken

Guten Tag, meine Tochter von 5 Monaten trinkt sehr viel Wasser. Jedesmal wenn ich ihr die Wasserflasche gebe, trinkt sie fast gierig... kann das eine Zeichen von Zuckerkrankheit sein? Ich habe gehoert, dass starker Durst ein Indiz sein ...

von Emmerich15 15.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Nach Einführen der Beikost, baby mag die Flasche nicht mehr...

Hallo Herr Dr. Busse, Ich hatte ihnen schon mal geschrieben das mein kleiner zu wenig trinkt ,Haben jetzt Beikost eingeführt jetzt trinkt er noch weniger.er ist jetzt 5 Monate alt, war ein Frühchen 8 wo. zu früh er kam am 12. April 09 zur Welt. Er wiegt jetzt 5900 ...

von juliapaddy 14.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.