Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Süssstoff

Kann man einen 2jährigen Süssstoff in den Tee geben???

von MuttiSophie am 20.08.2010, 17:36 Uhr

 

Antwort:

Süssstoff

Liebe M.,
man kann, aber warum sollte man einem KLeinkind künstliche Stoffe zuführen ohne Not? Trinken muss nicht süß sein, ganz im Gegenteil soll ein Kind aus Durst trinken und nicht aus Lust am Süßen!
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.08.2010

Antwort:

Süssstoff

Hallo!

Ich würde Süssstoffe generell sein lassen. Sie wurden für Kranke entwickelt, die Probleme mit der Bauchspeicheldrüse haben und sind zum Allrounder mutiert, um z.B. Übergewicht zu verhindern, da kalorien u- zuckerfrei.

Etwas laienhaft aber so erklärt, dass man es verstehen kann:
Allein bei dem Geschmack "süß", wird vom Körper Insulin frei gesetzt. Nun hat der Körper aber nichts, dass er verwerten kann, da Süßstoff ja ein Zuckeraustauschstoff ist. Die Folge ist also, dass man auf Süßstoff Appetit bekommt, weil der Körper etwas zum Verwerten fordert.

Süßstoffe werden übrigens auch als Schweinemastmittel eingesetzt!

Die o.g. Theorie ist zwar umstritten, manche sagen, sie sei widerlegt, andere sagen dass diese Aussagen sehr wohl belegbar sind. Ich bin mir unsicher, aber diese Unsicherheit reicht für mich aus, um bei mir und meiner Tochter darauf zu verzichten. So oder so denke ich, dass ein synthetisch hergestelltes "Nahrungsmittel" nie echt gesund sein kann, wobei ich auch schon vieles davon zu mir genommen habe. ;-)

Süße den Tee mit etwas Honig. Für die Zähne ist´s zwar trotzdem Zucker, nicht zum Dauernuckeln geeignet und daher nicht gesund, aber in meinen Augen vertretbar.

Viele Grüße
Andrea

von aspira am 21.08.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.