Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Sturz - Spätfolgen?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

unser Sohn (4 Jahre) ist am Samstag aus vollem Lauf heraus gestolpert und mit seinem Kopf (links über der Schläfe) gegen eine Granittischplatte geprallt.

Er war nicht bewußtlos und hat danach direkt geweint. Er hat sich auch nicht übergeben. Wir waren dann im Kinderarzt-Notdienst und die Kinderärztin stellte ein 5 cm großes flaches Hämatom fest. Neurologisch war er unauffälig und sie hat uns wieder nach Hause geschickt -allerdings mit der Bitte, ihn über 48 Stunden zu beobachten. Ausser, dass er sehr unruhig schläft, ist uns aber nichts aufgefallen.

Es sind ja nun mittlerweile 4 Tage vergangen und ich habe leider immer noch Angst, dass etwas nachkommen kann.

Wie hoch sehen Sie das Risiko, dass noch etwas nachkommt?
Die Ärztin hat übrigens seinen Schädel abgetastet und seine Pupillen untersucht. Reicht das in der Regel aus, um z.B. eine Schädelfraktur auszuschließen?
Können sich Blutung oder Aneurysmen auch noch später bilden oder ist die Gefahr nach 48 Stunden vorüber?

Ich bin dummerweise eine sehr ängstliche Mutter und habe jetzt vermutlich zu viel im Internet gelesen, was alles Schlimmes passieren kann ... von epiduralen und subduralen Hämatomen etc.

Besten Dank, dass Sie sich hier für besorgte Eltern Zeit nehmen

von jan+mama am 15.07.2009, 21:24 Uhr

 

Antwort:

Sturz - Spätfolgen?

Liebe J.,
wenn 48 Std, nichts auffälliges zu bemerken war, kann man davon ausgehen, dass keine Hirnblutung oder ähnliches aufgereten ist.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 16.07.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Nasenbluten durch Sturz - zum Arzt``???

Hallo, unser Sohn ist 7 Monate. Vorhin ist er beim Krabbeln nach vorne auf sein Gesicht gestürzt und hatte dann aus einem Nasenloch Nasenbluten. Es hat zwar getropft, aber nach kurzer Zeit war es auch wieder gut. Muss ich jetzt mit ihm zum Arzt oder kann das mal vorkommen, ...

von Mama_Denise 07.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sturz

Wiederholt Antibiotika in der Schwangerschaft - Spätfolgen fürs Baby???

Hallo Dr. Busse, ich soll in meiner derzeitigen Schwangerschaft (momentan 34. Woche) zum wiederholten Male ein Antibiotikum (Cefaclor 500) einnehmen. Vorausgegangen sind bereits 5 weitere Therapien mit Antibiotika, jeweils wegen Nasennebenhöhlenentzündung, Grippe und die ...

von dani075 12.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spätfolgen

Sturz

Guten Morgen, unser kleiner wird in vier wochen ein jahr alt.und hatte eine bronchities und hat deswegen auf anraten des kinderarztes bei uns im bett geschlafen da er sich beim husten imer übergeben hatte.jetzt ist er die nacht aus unserem bett gerollt und hatte dann so drei ...

von june1985 16.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sturz

Sturz

Hallo.Meine Kleine (morgen 1Jahr)entdeckt gerade die Welt.Überall wo sie sich hochziehen kann,ist vor Ihr nicht mehr sicher. Jetzt hat sie in den letzten Wochen öfters einen Sturz auch auf vorder-und hinterkopf gehabt.Ich habe furchtbar Angst das sie dadurch Folgeschäden davon ...

von Janosch315 03.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sturz

Delle nach Sturz

Lieber Dr. Busse, leider ist unsere Tochter (knapp 9 Mon. alt) vor 1 Woche von der Couch auf die Stirn gefallen. Wir waren im KKH zur Beobachtung, zum Glück hatte sie keine Gehirnerschütterung o. Schlimmeres. Nun, nachdem die leichte Schwellung an der Stelle abgeklungen ist, ...

von Pia-Lotta 26.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sturz

Nasenbluten lange nach dem Sturz

Guten morgen! Ich mache mir - wie viele hier - Sorgen um meine Kleine! Vor 8 Tagen ist sie vom Wickeltisch gefallen und hat sich den Oberschenken gebrochen (so ein Grünholzbruch). Das ist inzwischen schon fast nicht mehr zu merken, aber nun hatte sie gestern und heute ...

von Eris 16.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sturz

sturz

Hallo dr.Busse meine Tochter (3Jahre) ist auf dem Weg zum Kita heute mittag gestürzt.Sie hat sich den Arm aufgeschlagen und die Knie,desweiteren haut Sie eine riesige Beule am Kopf,die auch etwas geblutet hat.Im Kindergarten habnen sie sofort gekühlt und die Wunden ...

von charlotte120805 15.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sturz

Krabbeln und sturz

Meine Tochter (7Monate) krabbelt seit und rückwärts und das teilweise in einem enormen Tepo. Gestern krabbelte sie und wollte gleichzeitig einen weitentfernten Gegenstand greifen. Verlor das Gleichgewicht und viel seitlich um direkt auf den Hinterkopf. Natürlich war sie vorher ...

von nelele 15.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sturz

Noch eine Frage zu Sturz auf Fliesenboden

Was genau meinen Sie mit auffällig? Sie ist heute soweit ganz normal, spielt nur ein bißchen ruhiger als sonst und hat am Vormittag nochmal geschlafen, ist gekrabbelt und auch schon an den Möbel entlang gelaufen und hat auch normal gegessen ohne Erbrechen. Sie hat eine ...

von osterkind 13.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sturz

fluorid und sturz auf fliesenboden

hallo, meine tochter (14 monate) bekommt zymaflour - 1 tablette pro tag. außerdem putze ich ihr die zähne mit einer fluorhaltigen zahnpasta (500 ppm fluorid). ist das nicht ein bißchen viel fluorid pro tag? was kann bei einer quasi überdosierung passieren. für die ...

von osterkind 12.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sturz

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.