Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

"Stinkeohr"

Guten Morgen Dr. Busse,

meine Tochter (9 Monate) hatte vor ein paar Monaten schon mal so einen käsigen Geruch, der aus dem Ohr kam. Man kann schon fast von einem "Stinkeohr" sprechen und es ist nicht hinter dem Ohr, sondern im Ohr. Sie kratzt sich auch mit dem Daumen im Ohr. Anscheinend juckt es.

Ich war mit ihr beim Kinderarzt und da der nichts feststellen konnte, war ich beim HNO-Arzt. Der hat eine Entzündung im Gehörgang festgestellt und ihr eine Salbe mit Antibiotikum und Cortison verschrieben. (Decoderm)
Nach ein paar Tagen waren die Symptome verschwunden.

Nun sind sie aber seit ein paar Wochen wieder da. Kinderarzt kann wieder nichts sehen. Beim HNO-Arzt war ich jetzt nicht nochmals. Meinen Sie, ich soll selbstständig noch mal die Salbe geben? Mit Medikamenten will ich nicht spaßen. Können es evtl. Bakterien sein und gibt es da nicht vielleicht eine sanftere Therapieform?

Haben andere Mamis damit auch Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank für eine Antwort!

Homeidi

von Homeidi am 21.01.2009, 12:09 Uhr

 

Antwort:

"Stinkeohr"

Liebe H.,
bitte lassen Sie den HNO-Arzt nachsehen.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.01.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.