Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

ständiger Husten / Chronischer Husten

Hallo,
anfang April war mein Sohn ( 21 Monate) für 4 Tage in stationärer Behandlung, da er seit mehr als 8 Monaten ständig gehustet hat. Dort wurde eine umfangreiche perihilär und in beiden Lungenunterfeldern gelegene streifig fleckige Zeichnungsvermerhrung festgestellt. Er nahm InfectoMycin 7 Tage ein. Später ( anfang Mai) wurde vom neuem Kinderarzt festgestellt, dass er das Medikament zur kurz eingenommen hat und er bekamm es erneut für 10 Tage verschrieben. Dazu nehmen wir auch 1x4mg Singulair ein. Dies auch bereits seit dem Krankenhausaufenthalt.
Jetzt hat die Kinderärztin auf die Einnahme von Kortison bestanden. Dies hab ich jedoch abgelehnt. Laut meiner Meinung, sollte erst geklärt werden, ob nicht ggf. noch Entzündungen in der Lunge sind. Die Kinderärztin verweigert jedoch eine erneute Blutuntersuchung oder ein weiteres Röntgenbild zu´r Klärung. Sie hat mir sehr deutlich mitgeteilt, dass ich nicht erneut zur Untersuchung kommen muss wenn ich weiter das Kortison verweigere. Hat sie damit recht und kann sie mich wirklich so sehr unter Druck setzen? Welche Möglichkeiten hab ich noch meinen Sohn untersuchen zu lassen?

LG

von Maja25 am 18.05.2009, 14:05 Uhr

 

Antwort:

ständiger Husten / Chronischer Husten

Liebe M.,
zunächst sollte mal eine Diagnose gestellt sein und dann kann man beraten, was für eine Therapie sinnvoll ist. Dabei kann ein Corticoid zum Inhalieren durchauch sinnvoll sein, dann muss man aber überlegen, ob das Singulair noch nötig ist, da die beiden Medikamente ähnlich wirken.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 18.05.2009

Antwort:

ständiger Husten / Chronischer Husten

Danke für ihre Antwort.
Die Ärztin sagt, dass er zu klein ist um einen asthmatest mit ihm zu machen. Im Krankenhausbericht steht als Diagnose "Rezidivierender Husten". Ich hab wirklich keine Ahnung was ich machen soll. War heute bei einem anderem Kinderarzt um mir eine zweite Meinung zu holen aber dieser wollte nicht so recht etwas dazu sagen. Er meinte, dass er meinen Sohn gar nicht kennt und keine Diagnose stellen kann. Ich soll meinem Árzt vertrauen. Sagt sich so leicht....
Wenn Singulair keine Wirkung bei meinem kleinen zeigt, wer sagt mir das Kortison es tut?
LG

von Maja25 am 18.05.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Ständiger Husten über Wochen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unsere Kleine (im März wird sie 5 Jahre) hat seit Wochen immer einen Husten. Nachts bzw. früh ist er immer am stärksten. Tagsüber hustet sie vielleicht 1-2x. Wir sind auch ständig beim Kinderarzt. Mittlerweile habe wir schon 3 Flaschen ...

von karlotto007 10.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ständiger Husten

ständiger Husten

Hallo Dr. Busse, meine Tochter (10 1/2 Monate) hat ständig Husten. Ich war wegen einer Bronchitis (weihnachten) und einem weiteren Infekt (im Januar) sowie einem Magen-Darm Infekt (ende Februar) immer wieder beim Ki-Arzt wo sie auch immer abgehört, jedoch nichts unternommen ...

von Fipsine08 11.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ständiger Husten

ständiger husten

hallo herr dr, mein sohn 11,5 monate hat seit ca. 3 wochen husten, es begann mit einen trockenem hüsteln, nachdem er ambrohexal saft bekommen hat löste sich dieser und rasselt nun in der lunge, nach eine woche ohne besserung bin ich wieder zum arzt und wir haben nun monapax ...

von claudia1412 14.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ständiger Husten

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.