Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Sehr unruhiges Baby schläft kaum

Guten Tag,
meine Tochter ist jetzt fast 11 Wochen alt.
Mir ist klar, daß Baby´s in dem Alter noch oft aufwachen.
Unser Problem ist allerdings, daß sie kaum schläft.
Das äußert sich so: Sie braucht fast eine Stunde, um einzuschlafen. (Wobei ich schon alle Tipps der Schreiambulanzen beherzige). Sie verweigert jegliche Art von Beruhigungssaugern und will stattdessen nur an die Brust zum nuckeln. Wenn sie dann endlich eingeschlafen ist, wacht sie nach 10-15 Minuten wieder auf und schreit Und ist dann bis zu 3 Stunden am Stück wach und nölig.Sie ist übrigens organisch gesund. Nachts schafft sie es höchstens 2 Stunden am Stück zu schlafen.
Nun mache eich mir Sorgen, daß sie viel zu wenig Schlaf bekommt. Kann ich das Schlafen unterstützen? Vielleicht mit Baldriantee o.Ä.?
Vielen Dank schon mal für Ihre Antwort
MfG
M.Morgenthal

von Viviane18 am 03.08.2009, 13:35 Uhr

 

Antwort:

Sehr unruhiges Baby schläft kaum

Liebe V.,
die Schreibabysprechstunde hat Ihnen doch sicher erklärt, dass Sie nur mit konsequentem Verhalten die Situation verbessern können. Und dass Sie nicht den Busen als Schnuller missbrauchen lassen dürfen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 03.08.2009

Antwort:

Sehr unruhiges Baby schläft kaum

Deine Kleine braucht noch ganz viel Mama!! Sie war 40 Wochen in Deinem Bauch, eng an Dir. Leg Sie auf Deinen Bauch, dann hört sie Deine Herztöne und spürt Deine Nähe und Wärme. Dass sie die Brust braucht, ist nur ein Zeichen von ihr, dass sie Deine Nähe sucht.
Geb die Nähe Deiner Tochter!
Wenn Du dies nicht möchtest, dann puck sie und/oder leg noch ein getragenes T-Shirt von Dir in ihr Bett mit rein, dass sie Dich zumindest riecht.
Und bitte, frag bei Dr. Posth nochmal nach. Dr. Busse empfiehlt nur ferbern und das ist ganz, ganz schlecht!

von sfanie am 03.08.2009

Antwort:

Sehr unruhiges Baby schläft kaum

Hallo!

Mit Verlaub, aber Hr. Dr. Busse meint, die Brust sei kein Schnullerersatz!??
Zu welchem Zweck und weshalb wurde denn bitte überhaupt der Schnuller erfunden? Richtig: Als Brustersatz!!!
Da könnte man ja auch sagen, dass Holz schließlich kein Furnierersatz und Bier kein Clausthaler-Ersatz sei usw...!

Im anderen Punkt schließe ich mich meiner Vorrednerin an!
Bitte lass´ Dein Kind auf keine Fall schreien! Auch, wenn es sich nicht zu beruhigen scheint, ist es für Dein Baby eine enorme Sicherheit, sich bei Dir geborgen zu wissen.
Im zarten Alter von 11 Wochen kann ein Baby noch nichts "lernen" und ist das Wort Konsequenz vollkommen unangemessen! Höre auf Dein Herz und Deinen Mutterinstinkt, dann liegst Du fast immer richtig. Gib´ Deinem Kind die Nähe, die es verlangt und daher dringend benötigt.

Bevor Du auf gutgemeinte "schreien-lassen-Ratschläge" hörst, lies bitte mal auf der Seite www.ferbern.de nach, was genau dieses bei den Kleinen anrichten kann (nicht nur psychisch, sondern auch körperlich) und filtere bei Hrn. Dr. Posth im Forum mal auf die Stichworte "durchschlafen", "Schlaf", "schreien lassen", "ferbern" etc...
Weiterhin hilft auch Biggi Welter ganz toll zum Thema Stillen und Babyschlaf.

Weißt Du, Dein Kind hat vielleicht noch die Geburt zu verarbeiten, hat Schmerzen, möchte einfach Nähe, trauert der Zeit im Bauch noch nach etc...

Ich vergleiche die Sitation des Schreiens oft mit uns Erwachsenen:
- weint unser Partner oder hat er Sorgen (auch ohne weinen), so trösten wir ihn, nehmen ihn in den Arm oder sind einfach für ihn da. So lange, wie er es braucht.
- wir Erwachsenen schlafen gemeinsam und dürfen immer zusammen sein, weshalb sollten wir das Baby alleine lassen?
- würde nur ein entfernter Bekannter herzzerreißend schreien/weinen, so würden wir sicher fragen, was wir für ihn tun können und alles tun, um sein Leid zu mindern. Babys hingegen sollen so klein schon wissen, wie sie alleine klarkommen, nur weil ihnen die Fähigkeit fehlt, sich verbal zu äußern???.... Es gäbe viele Beispiele!

Es ist nunmal so, dass man Babys im ersten Lebensjahr weder verwöhnen, noch verziehen kann. Sie sind rein neurologisch noch gar nicht dazu in der Lage, zu lernen, sich selbst zu beruhigen, oder gar uns Eltern mit ihrem Schreien zu erpressen oder Ähnliches!
Wichtig ist: Wenn ein Baby schreit, hat es etwas - immer! Nur, weil wir nicht gleich wissen, was es ist, gibt es uns Eltern noch lange nicht das Recht, es seinem Schicksal zu überlassen - wie manche Ärzte und auch Hebammen meinen.

Übringens ist es am Anfang ganz normal, dass Babys teilweise rund um die Uhr an der Brust hängen. Gerade das kann wichtig sein, um die Milchbildung richtig in Gang zu bringen. Nur, falls auch das noch ein Thema bei euch ist. Aber wie gesagt, hier kann Dir Biggi Welter super weiterhelfen. :-)

Ich kenne ja nicht die Aussagen der Schrei-Ambulanz, aber hast Du schonmal ein Tragetuch ausprobiert oder den Bondolino z.B. (eine der wenigen Fertigtragen, die hervorragend für Babys geeignet sind)? Meine Kleine schlief einige Zeit fast nur im Tragetuch/Bondolino ein. Wenn ich sie so trug, klappte es nicht.
Schläft Dein Kind an der Brust denn ein oder kann es sich auch hier nicht beruhigen? Zur Einschlafbegleitung zu stillen, ist übrigens vollkommen legitim und "normal".

Vielleicht schreibst Du ja nochmal oder wendest Dich nächsten Montag an Hrn. Dr. Posth oder morgen an Biggi Welter.

Jedenfalls alles Liebe für euch und dass ihr eine wirklich gute Möglichkeit findet, wie euer Baby genug Schlaf bekommt.

Viele Grüße
Andrea

von Aspira am 03.08.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Baby , 5 Monate schläft nicht vor 22.30h ist das normal??

hallo, mein kleiner schläft seit ca 2-3 wochen nicht mehr vor 22.30-23h ein normalerweise ging er spätestens um 21 h schlafen ujnd hat dann durchgeschlafen(1x stillen in der nacht)! das macht mir jezt irgendwie einbischen sorgen.. Liebe ...

von zeinab271088 02.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Baby

Baby schläft so schlecht...

Guten Tag, unsere Tochter (11 Monate) hat seit ihrem 5. Lebensmonat immer durchgeschlafen (12 Stunden) und einen ausgedehnten Mittagsschlaf (etwa 2,5Std.) gehalten. Ich konnte sie immer wach ins Bett legen, wo sie ohne zu murren eingeschlafen ist. Seitdem sie vor etwa 8 ...

von hilke25 31.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Baby

Baby schläft nicht durch

Hallo Herr Dr. Busse, ich habe eine Frage zum Schlafverhalten meiner Tochter. Sie ist jetzt 10 Monate alt und ich habe leider seit ihrer Geburt keine Nacht mehr durchschlafen können. Sie hatte Phasen, in der sie 2-4 mal pro Nacht schrie, im Moment ist es so, dass ich fast ...

von Nachtwandler 28.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Baby

Baby schläft nicht duch

Guten Tag. Unser Sohn ist am 9.04 5 Monate alt geworden und trinkt immer noch 3 Mal in der Nacht. Wie kann ich unterstützen dass er weniger oft in der Nacht kommt? Er bekommt seit einer Woche Mittags ein paar Löffel Brei und seit ca. einem Monat habe ich abgestillt und er ...

von Ursimon 17.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Baby

BABY SCHLÄFT IMMER NUR 30MIN.

MEIN SOHN SCHLÄFT KANN MAN SAGEN VON GEBURT AN SCHON SCHLECHT: ABER WAS MIR LANGSAM EIN BIßCHEN SORGEN MACHT DAS ER (7MONATE)TAGSÜBER ZU 98%IMMER GENAU NUR EINE HALBE STUNDE SCHLÄFT-ALS OB ER NE UHR VERSCHLUCKT HÄTTE.UND SPÄTESTENS NACH 2STD.IST ER SCHON WIEDER MÜDE. IST DAS ...

von Anjessa 17.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby

Baby schläft kaum

Hallo, ich brauche DRINGEND Ihren Rat! Meine Tochter (geb. im Juni 2008) schläft kaum. Im Höchstfall kommt sie auf 10 Std., inkl. Nachtschlaf! Abends um 20 Uhr geht sie zu Bett, schläft dann bis ca. 22 Uhr. Dann weint sie, mag aber nicht trinken. Dann schläft sie bis 24 ...

von Kazimiera 29.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Baby

Baby schläft neben Computertisch

Hallo Herr Doktor Busse mein Baby (6 Monate alt) schläft bei uns mit im Schlafzimmer in seinem eigenen Bettchen, neben dem Babybett ist der Computertisch, und im Schrank ist der Rechner. Ist dies schlimm für das Baby? Vielen Dank für Ihre Antwort im ...

von bennet2008 22.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Baby

Baby schläft tags nicht

Guten Tag Herr Busse, unser Kleiner ist 4 Wochen alt und schläft nachts 3 x 3 Stunden, aber tagsüber findet er nicht in den Schlaf. Er ist dann für 10 Minuten eingeschlummert, wacht aber immer wieder auf und will dann essen oder beschäftigt werden. Ich merke, dass er dann ...

von Mytia 13.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Baby

Baby 5 wochen schläft kaum

Hallo meine Tochter 5 wochen alt hat koliken meist abends . Nun weint sie aber seit einigen Tagen fast den ganzen Tag durch und schläft kaum. weis nicht mehr weiter. Nachts schläfst sie gut 4-5 std. nur tagüber höchstens 1-2 std. ist das normal ...

von Taniya 15.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Baby

Schläft nicht im Bett

Hallo, ich habe eine etwas ungewöhnliche Frage: Meine Tochter ist 4 Wochen alt. Wenn wir sie in ihr Bett legen, dann fängt sie an sich zu wälzen und zu stöhnen. Es ist schlecht zu beschreiben, es ist so eine Art "Brummen". Ungefähr so, wie wenn kleine Babys für den ...

von 24h-Mutti 08.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.