Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

schonkost

hallo,

ich komme gerade vom äzrtl. notdienst. mein sohn (fast 9 monate) hat durchfall, heute morgen einmal erbrochen und fieber (39°). die ärztin hat gemeint es sei ein norovirus. ich hab ihm ein fieberzäpfchen gegeben und er hat etwas verschrieben bekommen, das den stuhl schneller wieder festigen soll. die ärztin meinte auch ich solle meinem sohn schonkost geben. ist es ok, wenn ich nur die obstmahlzeiten ersetze? ich würde ihm dann seine milch und kartoffelkarottenbrei und abends seinen milchbei und evtl. zwischendurch etwas zwieback geben. und natürlich viel wasser.

ich konnte leider im netz nichts zu den thema bei säuglingen finden.

vielen dank vorab

martina

von risky04 am 23.05.2010, 23:16 Uhr

 

Antwort:

schonkost

Liebe R.,
Apfel gerieben und Banane gemantscht stopfen ja eher, das dürfen Sie wie seine Gläschen ruhig weiter geben. Wichtig ist ausreichend Flüssigkeit und manchmal hat es sich auch bewährt ,statt der normalen Milch für einige Tage sog,. "Heilnahrung" zu geben.
Alles Gute!
 
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier: Kindergesundheit.

von Dr. med. Andreas Busse am 25.05.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.