Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Schlaf 11 Monate alter Junge

Hallo Herr Dr. Busse,
ich muss etwas ausholen um meine Situation zu schildern. Unser Sohn hat bis zum 8.Lebensmonat im Familienbett geschlafen, bis zum 7.Monat habe ich ihn gestillt. Nach dem 8. Monat stellten wir fest, dass wir alle nicht mehr besonders gut schliefen, der Kleine spielte nachts, wälzte sich herum und wurde praktisch bei jeder Bewegung von uns wach. Darum haben wir ihn in sein eigenes Bettchen ausquartiert, was auch gut klappte. Nach einiger Zeit stellten wir widerum fest, dass er anscheinend noch immer nicht genügend Ruhe bekam, weshalb wir ihn in sein eigenes Zimmer legten. Soweit klappte auch das einigermaßen. Ich Muss dazu sagen, dass er noch keine Nacht durchgeschlafen hat, weder in unserem, noch in seinem Bett. Aber seit einigen Wochen wird er bis zu zehn mal wach, schreit, will unbedingt aus dem Bett geholt werden, lässt sich nicht beruhigen und bleibt manchmal nachts bis zu vier Stunden einfach wach und lässt sich durch nichts wieder zum schlafen bringen.
Ich bin gerne bereit, in der Nacht ein paar Mal aufzustehen, dass ist kein Problem, wenn ich nur dazwischen mal zwei oder drei Stunden am Stück schlafen kann. Er ist gesund und hat mit seinen Zähnen bisher keinerlei Probleme gehabt.
Ich glaube, er bockt wenn er nachts nicht wieder schlafen will, er steigert sich regelrecht rein und hört sofort auf zu schreien, wenn man ihn auf den Arm nimmt. Lieder singen, Lesen, nichts hilft, er besteht sogar darauf, das Kinderzimmer zu verlassen. Ich lege ihn wach hin, er hat einen Schnuller und wir haben feste Rituale für den Abend. Außerdem achten wir auf Ruhe und lassen Fernseher, Radio etc. ausgeschaltet. Mittags gibt es keine Probleme, er schläft alleine ein und erholt sich für 1-2 Stunden.

Wie sollen wir es richtig machen- wir möchten ihn auf keinen Fall schreien lassen- konsequent im Bett liegen lassen und versuchen zu beruhigen? Flasche geben? Ins Familienbett? Danke für Ihre Antwort!

von katze82 am 20.12.2009, 20:36 Uhr

 

Antwort:

Schlaf 11 Monate alter Junge

Liebe K.,
Sie waren konsequent mit dem Ausquartieren und wenn Sie den Weg jetzt weiter verfolgen wollen, dann müssen Sie genauso konsequent bleiben. Egal welchen Aufstand ihr Sohn macht, bleiben Sie einfach nur ruhig und leise und monoton neben seinem Bett sitzen, wenn er es nicht schafft, alleine in den Schlaf zu finden, tun aber sonst absolut nichts.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.12.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Schlafbedarf Kleinkind 2 J.

Sehr geehrter Dr. Busse, ab welchem Alter brauchen die Kinder keinen Mittagsschlaf? Mein Sohn, 25 Mon., weigert sich tagsüber zu schlafen. Dafür liegt er um 19:00 Uhr im Bett und schläft bis 7:30-9:00 Uhr. Abends ist er zwar müde, tagsüber jedoch putzmunter. Besten Dank im ...

von livi2 20.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Frage Schlaf

Hallo Herr Dr. med. Busse, habe mal eine Frage. Meine kleine ist 18 Wochen alt und hat seit einer Woche entdeckt das man ja sich auf den Bauch drehen kann und auch auf die Seite liegen kann. Find es super schön und interessant es mitzuerleben. Nur jetzt habe ich ein ...

von grasi80 17.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Junge wird total unruhig und wild wenn er muss

Hallo Dr. Busse, weiß nich wie ich die Frage formulieren soll. Mein Sohn (4,5 Jahre) geht wohl sehr ungern auf Toilette. Man sieht es ihm an wenn er muss: Er wird auffallend wild unruhig - ganz seltsam und total anstrengend in dem Moment. Wenn ich nix sagen würde, würde er ...

von luna7322 17.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Junge

schlafzimmertemperaturen

hallo, unser sohn ist 5 monate alt und schläft bei uns im schlafzimmer (anstellbett). seit ein paar tagen schläft er schlechter und wenn ich ihn anfasse sind hände und arme sehr kalt. der nacken ist warm. unser schlafzimmer hatte letzte nacht eine temperatur von 12°c. dieses ...

von biggi71 17.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlafverhalten

Hallo Dr. Busse, mein Sohn (6Monate) wacht seit 3 Monaten nachts zwischen 3 und 4h auf. Egal wann ich ihn schlafen lege (hängt natürlich auch davin ab wann er müde ist), ob 16h oder 21h, er wacht immer um 3-4h auf. Er ist dann ca. 1 std wach und schläft dann noch mal eine std. ...

von soul 17.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlafprobleme

Sehr geehrter Herr Dr. Bussem, ich habe einen Sohn der wird in ein paar Tagen 3 Jahre alt .Er ist eigendlich ein recht friedliches und verschmustes Kind. Er hatte nie prob. mit schlafen .Nun ist es aber so das er seid gut einer Woche Abends nur noch mit ganz ganz viel Theather ...

von sonnenschein23anja 15.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlafprobleme bei einem 2 jährigen Kind

Hallo, meine kleine Tochter ist nun schon 2 Jahre alt. Seit ungefähr 3 Monaten hat sie Probleme mit dem ein und vorallem mit dem Durchschlafen. Wenn sie endlich nach ca 1 bis 1 1/2 Stunden eingeschlafen ist, dauert es bis ungefär 1 Uhr dann wacht sie auf, kommt zu uns ins ...

von mauserl 15.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

schlafen

Guten Abend.Mein Name ist Anita und ich habe eine dreijährige Tochter.Seit über einem Jahr schreit meine Tochter nachts auf, weint ganz laut und lässt sich nicht beruhigen.Sie ist in diesen Momenten nicht wach oder gerade wach geworden und kann sich auf Nachfrage an nichts ...

von anitagu 14.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlafen

Mein Sohn, im Feb.2, wird morgens schon um 5 Uhr hellwach. Er geht abends zwischen halb acht und acht ins Bett, was ich angemessen finde, denn später soll es auf keinen Fall werden. Mittags schläft er bis zu 2 Std. (12-14h) Braucht er tagsüber weniger Schlaf, damit ich ihn ...

von RunderBauch 14.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlafschaukeln

Hallo, mein Sohn macht seit gut 1,5 Jahren das sogenannte "Schlafschaukeln". Er schaukelt seinen Körper in Vierfüßlerstellung und haut dabei mit dem Kopf immer verstärkt gegen die Wand. Er hat es ne zeitlang nur zum Einschlafen gemacht aber seit ein paar Wochen macht er das ...

von jessi-1978 13.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.