Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Rhesus Faktor

Hallo,
Ich hätte da mal ein frage...
und zwar ich habe vor 20 Jahren eine Tochter geboren.
Meine Blutgruppe ist negativ die meiner Tochter positiv. Weitere Kinder habe ich nicht.
Es wurde in Mutterpass Anti D-Prophylaxe angekreutzt.
Ich denke mal das die damals durchgeführt wurde, sicher bin ich mir allerdings nicht.
Meine Frage wäre: wenn ich jetzt nochmal (bin 41) schwanger werden würde und mein Kind wieder "positiv" ist.... was wäre dann, wenn diese Prophylaxe nicht durchgeführt worden ist?
Macht es Sinn sich soetwas vorsorglich jetzt noch nachträglich spritzen zu lassen oder ist das unsinnig und gar nicht mehr möglich?
Hält so eine Prophlaxe jetzt nach 20 Jahren noch an?
Vielen Dank

von Gartenzwerg am 22.07.2008, 21:22 Uhr

 

Antwort:

Rhesus Faktor

Liebe G.,
sicherheitshalber würde Ihr Frauenarzt das am besten überprüfen bevor Sie einer weitere Schwangerschaft planen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 23.07.2008

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.