Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Reisekrankheit

Wir wollen morgen eine längere Fahrt machen und mein Sohn (5 Jahre) hat die letzten Fahrten gebrochen.
Was kann ich als Reisemittel geben? Mit Zäpfchen brauche ich nicht anfangen.
Liebe Grüße
Kerstin

von Lommelchen01 am 19.06.2009, 09:02 Uhr

 

Antwort:

Reisekrankheit

Liebe L.,
Ihr KInderarzt kann Ihnen ein Antispuckmittel in Saftform verordnen (Vomex oder Vomacur).
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 19.06.2009

Antwort:

Reise Superpep Kaugummis

kann ich nur empfehlen. Die nimmt meine Tochter immer.

LG
Pem

von Pemmaus am 24.06.2009

Antwort:

Reise Superpep Kaugummis

Unsere Tochter ( 6 Jahre ) leidet auch sehr unter Reiseübelkeit. Bei ihr hilft dann entweder die Gabe von Nux Vomica ( homöopatisch ), oder aber das anlegen von zwei Akupressur-Armbänder genannt Sea-Band. Diese Bänder sehen aus wie ein Schweißband für den Sport, mit dem Unterschied das dort zwei Kunststoffknöpfchen eingearbeitet sind. Diese stimulieren durch Druck einen Akupressurpunkt. ( Bänder kann man in der Apotheke bestellen, zwei Stück für ca. 11 Euro, glaube ich. Gibt es für Kinder, also kleine Bänder, und auch für Erwachsene. )
Habe es anfangs für nicht möglich gehalten das sowas helfen soll, doch ich wurde eines besseren belehrt. Von da an keine weitere Autofahrt mehr ohne Bänder.

Gruß und entspanntes Autofahren

Nixe

von nixe76 am 26.06.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.