Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Rechtes Auge entzündet

Hallo Hr. Dr. Busse,
mein Sohn (8 1/2 Monate) hat seit seiner Geburt beide Augen immer wieder entzündet. Lt. Kinder- u. Augenarzt sind die Tränenkanäle noch nicht richtig offen. Mittlerweile ist nur noch das re. Auge permanent entzündet (vor allen Dingen, wenn er einen Zahn bekommt).Frage: Kann diese permanente Entzündung einen bleibenden Schaden am Auge bzw. bei der Sehfähigkeit hinterlassen (wir nehmen mittlerweile keine Augentropfen mehr)?? Wann sollten evtl. die Tränenkanäle doch sondiert werden?
Vielen Dank im voraus und viele Grüße Judith!

von Judith am 20.06.2001, 09:43 Uhr

 

Antwort:

Rechtes Auge entzündet

Liebe Judith,
in der Regel kann man unbedenklich bis etwa zum Ende des 1.jahres warten bis der Tränenwegsverschluß von alleine verschwindet. WAnn sondiert werden muss, sollten aber immer im Einzelfall der Kinder- und Augenarzt gemeinsam entscheiden.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.06.2001

Antwort:

Rechtes Auge entzündet

Hallo Judith ! Mein Sohn Jonas hatte nach der Geburt auch ständig die Augen entzündet. Bei uns haben zwei verschiedene homöopathische Mittel toll geholfen, die Augenentzündung war nach zwei Wochen komplett weg. Vielleicht solltest du dich mal an einen Heilpraktiker wenden, der sich mit Homöopathie auskennt ... wäre es nach dem Kinderarzt gegangen, hätte Jonas nämlich schon mit knapp zwei Monaten antibiotische Augentropfen bekommen und davon war ich nicht so begeistert.

Liebe Grüße, Katja

von muckelchen2000 am 20.06.2001

Antwort:

Rechtes Auge entzündet

hallo Judith
Mein sohn hatte auch immer Entzuendungen, und ein traenendes Auge. Der Kinderarzt meinte auch immer, Antibiotika, und noch mal antibiotika. Als wir dan umzogen, und einen neuen KiA bekamen, fragte der mich, warum ich nicht massiert habe. Bis zu einem Jahr kann man mit massieren noch viel erreichen, danach nur noch punktion. Mein Sohn wurde dann mit 3 Jahren punktiert, und das war kein schoenes Erlebnis fuer ihn, oder mich. Meine Tochter hatte das gleiche Problem. Da hab ich dann 4 Wochen massiert, und es ging weg. Sie ist jetzt 5 Monate alt, und es ist seit 3 Monaten weg. Lass es dir vom Augenarzt zeigen. Auch hilft beim Massieren wenn du die Nase freihalst mit Nasenspray. Es gibt 0,9% Kochsalzloesung dafuer. Viel Glueck

von SabineC am 20.06.2001

Antwort:

Rechtes Auge entzündet

Liebe Judith, bei meiner Tochter (7M.) ist es genauso, betrifft aber nur das linke Auge, aber auch immer beim Zahnen. Mir wurde durch eine Hebamme geraten, Muttermilch aufzutupfen. Das machen wir immer, wenn die Augen verkleben und kommen gut damit zurecht. Wenn sie Trinkt, nehme ich ihr nach kurzer Zeit, wenn auch unter Protest, die brust weg und spritze ihr die Milch ans Auge (ist durch das Protestgeschrei sowieso zu). Nicht mit den fingern verreiben wegen neuer Infektionsgefahr.
Euch alles gute - sina

von Sikla am 20.06.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.