Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Rachenmandeln

Hallo Herr Dr. Busse,

mein Sohn wird im Juli 6, ist ein Zwilling und ein Frühchen.
Dies nur vorweg.

Er ist vom Kleinkindalter an ständig verschnupft. Spricht fast durchgängig durch die Nase und es gibt nur wenige Wochen wo die Nase wirklich frei ist. Wir haben schon vieles versucht. Angefangen mit der Entfernung der Polypen im Alter von 2 Jahren (diese sind auch nicht nachgewachsen), über 3 Allergietests die keinerlei Anhaltspunkte brachten. Wir waren letztes Jahr zur Kur an der Ostsee, dies hat uns recht gut geholfen. Wir haben den Winter mit weniger Erkältungen überstanden als die letzten Jahre. Denoch spricht er immer durch die Nase. Wir waren beim Homöoptahen und haben eine Darmsanierung gemacht. Wieder mit leichtem Erfolg das die Nase nicht mehr so juckt.
Nun ja, jetzt plagt ihn wieder seit ca. 5 Wochen ein starker Schnupfen. Daher waren wir letzte Woche erneut beim HNO Arzt. Dieser stellte erschrocken fest das Sohnemann total verschleimt ist und dies bis in die Kieferhöhlen. Er riet uns nun doch die Rachenmandeln entfernen zu lassen damit der Schleim besser ablaufen kann. Ich frage mich nun ob es dann wirklich besser wird. Dienen die Mandeln nicht auch ein bischen als "Polizei" für Infekte? Ist er dann nicht noch häufiger erkältet? Oder würde es wirklich etwas bringen da er ja dann mehr durch die Nase atmen könnte und den Mund nicht mehr ständig offen hätte. Als weiteren Grund führt der HNo an das unser Sohn dann auch besser essen würde (er ist ein sehr schlechter Esser und auch im unteren Bereich der Gewichtsgrenze). Wir wollen uns nun noch eine zweite Meinung vor Ort einholen, da die Mandeln nicht wirklich riesig sind.

Da ich Ihre Meinung immer sehr schätze freue ich mich auf Ihre Antwort.

Freundliche Grüße
Conny mit Sorgenkind Nino

von enco05 am 23.05.2010, 22:33 Uhr

 

Antwort:

Rachenmandeln

Liebe E.,
sprechen Sie doch bitte mal mit ihrem KInderarzt, ob nicht eine Behandlung mit einem Corticoid-Nasenspray eine Chance wäre, das Problem ohne Operation in den Griff zu bekommen. Man müsste das aber mindestens 3 MOnaten machen.
ALles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 25.05.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Rachenmandeln

Hallo Dr. Busse, unsere Tochter 4 Jahre ist letztes Jahr an Rachenmandeln und ein Schnitt am Gehörgang stat. operiert worden. Der HNO-Operateur versicherte mir, daß sich keine Polypen mehr bilden würden. Diese würde nicht für den Operateur "sprechen". Nun waren wir in Cuxhaven ...

von Rieke2 20.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rachenmandeln

Rachenmandeln.

Sehr geehrter Dr. Busse, meine Tochter leidet seit Monaten unter Husten, auch schnarcht sie seit eh und je ist allerdings tagsüber fit und ausgeschlafen. Wegen des Hustens war ich nun bei einer Ärztin die auf Kinder pneumologie spezialisiert ist. Sie meinte es klänge etwas ...

von Agaja 23.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rachenmandeln

Rachenmandeln/Polypen???

Hallo mein Sohn 2 1/2 hat jetzt in den letzten Monaten vermehrt Mittelohrentzündung und Erkältung gehabt. Die Kinderärztin schickte uns jetz zum HNO wegen der Rachenmandeln, sollten diese Vergrößert sein könne dies die Ursache sein. Heute beim HNO hat der Arzt nur in die ...

von a. 08.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rachenmandeln

Rachenmandeln-Op

Guten Tag Dr. Busse! Unsere Tochter hatte vor Sommerbeginn dieses Jahres 2 heftige Mittelohrentzündungen. Der Sommer war dann ohne Infekte bis September super überstaden. dann ging es gegen Ende September wieder mit MOE los und bis heute war Lea vielleicht insgesamt nur 2 ...

von maiamor 25.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rachenmandeln

Trommelfellpunktion und Rachenmandeln

Hallo, unser Sohn ist fast 15 Monate alt und eigentlich sehr "robust" (Windpocken, NoroVirus, Bindehautentzündungen etc. gehen völlig an ihm vorbei), aber seitdem er in die Krippe geht (16.06.2008) ist er permanent verschnupft und neigt zu Bronchitis und Angina! Diese ...

von nani1980 23.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rachenmandeln

Rachenmandeln

Hallo, meine 4-jährige Tochter hat seit dem sie auf der Welt ist immer wieder Schnupfen bzw. Infekte der oberen Atemwege. Nun hat die Kinderärztin gegäußert, dass es vielleicht sinnvoll wäre die Rachenmandeln entfernen zu lassen (noch kein HNO-Termin erfolgt). Nun habe ich ...

von Biene26 07.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rachenmandeln

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.