Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Plötzlicher Kindstod

Lieber Herr Busse,
wir konnten feststellen, dass man unsere Tochter mit viel Geduld und Mühe sehr wohl davon überzeugen kann, auf dem Rücken zu schlafen (hurra!). Halten Sie es demnach für sehr wichtig, sie zurück ins Elternschlafzimmer zu holen?
Liebe Grüße, schönes Fest und danke für die Mühe

von Winnetou am 22.12.2008, 20:03 Uhr

 

Antwort:

Plötzlicher Kindstod

Liebe W.,
gut gemacht! Was das Schlafen im Elternschlafzimmer angeht, so ist das nicht ein so starker Einfluss auf das Risiko wie die Schlaflage und da würde ich eher pragmatisch entscheiden.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 23.12.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Plötzlicher Kindstod bei Jungen häufiger?

hallo Herr Dr. Busse, ich habe heute von einem "fast" plötzlichen Kindstod in der Familie erfahren. Zum Glück hatte die Mutter beim Spazierengehen auf einmal gesehen, dass der Kleine blaue Lippen hatte und hat ihn schnell hochgerissen! dann hat er zum Glück wieder geatmet! ...

von kleine030802 17.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: plötzlicher Kindstod

Plötzlicher Kindstod

Lieber Herr Busse, da ich gerade einige mir neue "Fakten" zum Plötzlichen Kindstod gelesen habe, möchte ich Sie gern etwas zum Risiko fragen. Meine Tochter ist keine sechs Monate voll gestillt worden; bereits mit ca. 1,5 Monaten musste ich zufüttern und mit ca. 2 Monaten voll ...

von Winnetou 21.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: plötzlicher Kindstod

plötzlicher Kindstod

Hallo Herr Dr. Busse, gestern hatte ich ein Erlebnis mit meinem Sohn (6 Wo alt), das mir für die nächste Zeit Sorgen bereitet. Ich hatte mich nachmittags mit ihm schlafen gelegt, bis er irgendwann unruhig wurde. Seine Unruhe deutete ich als Zeichen, dass er wohl bald nach ...

von Angel73 21.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: plötzlicher Kindstod

plötzlicher Kindstod

Ich bin in der 25.SSW und weiß nun,daß ich einen Jungen bekommen werde.Mein Bruder starb vor 33 Jahren am plötzlichen Kindstod und ich weiß,daß Jungs gefährderter sind als Mädchen.Sind solche familiären Gegebenheiten ein zusätzliches Risiko,bzw.was kann ich dagegen tun ...

von heidelamm 04.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: plötzlicher Kindstod

Plötzlicher Kindstod...

Guten Tag :-) Unangenheme Frage. Ich bin sehr sehr ängstlich was diese PK betrifft. Kurz, bei meiner Tochter damals habe ich oft wache gehalten um auf ihre Atmung zu achten damit ich im Falle des falles was "tun" kann. Das war vor 7Jahren. das erste Jahr war so ...

von Sandra78 07.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: plötzlicher Kindstod

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.