Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Öffentliche Toilette

Hallo Herr Dr. Busse,

kann man sich auf öffentlichen Toiletten bei Kontakt mit Urin, Stuhl oder Blut mit irgendeiner unheilbaren Krankheit infizieren, wie zum Beispiel Hepatitis C, HIV usw.?

Ich vermeide die öffentlichen Toiletten mit meiner Tochter, nur dass das leider nicht nicht immer funktionieren wird. Wie macht man das am Besten wenn die Kleinen müssen und man sie nicht so lange tragen kann?


Danke und viele Grüße

von MamLi am 15.08.2021, 16:19 Uhr

 

Antwort:

Öffentliche Toilette

Liebe M.,
ihre Sorge ist weitgehend unbegründet, denn zur Ansteckung z.B. mit Hepatitis B oder HIV muss es intensiven Blutkontakt geben. Alles andere kann eklig sein, es genügen aber die normalen Hygienemaßnahmen wie Hände waschen und sich nicht unbedingt auf eine öffentliche Toilettenbrille setzen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 16.08.2021

Antwort:

Öffentliche Toilette

HIV wird hauptsächlich durch Blut und Körperflüssigkeiten übertragen, die dafür in den eigenen Körper gelangen müssen.

Und die restlichen Infektionen vermeidet man durch Hände waschen. Und man sollte auch nicht unbedingt die Klobürste ablecken. Und den Toilettensitz auch nicht.

Öffentliche Toiletten können echt eklig sein. Aber man holt sich dort nichts weg, wenn man ganz normale Hygiene beachtet.

von Berlin! am 15.08.2021

Antwort:

Öffentliche Toilette

Meine Tochter ist drei Jahre alt und ich bin auch oft fies vor öffentlichen Toiletten. Ich sage ihr aber immer, dass sie bitte nichts anfassen soll und lege ihr zwei Querbahnen Toilettenpapier auf die Klobrille. So ist der Bereich, wo ihr Popo drauf sitzt abgedeckt und sie kommt mit der Klobrille nicht in Berührung.

von Iris_ am 15.08.2021

Antwort:

Öffentliche Toilette

Dieses Auflegen von Toilettenpapier auf die Klobrille ist einer der Gründe dafür, warum es in Damentoiletten oft so schrecklich aussieht. Dieses fällt oft runter, auf den (häufig) nassen Fußboden, matscht sich dort zu unschönen Knäueln, die Klos verstopfen von der Menge an Papier etc. etc.
Und leider hat man auch den Eindruck, aus Angst, die Klobürste verbreite beim Anfassen schreckliche Krankheiten, wird erst gar keine benutzt..
Heutzutage hat doch jede(r) irgendwelche Tüchelchen einstecken: warum nicht einfach die Klobrille säubern und dann bequem Platz nehmen?

von Andrea6 am 16.08.2021

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.