Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Obstruktive bronchitis,wieder mal...(langer text)Sorry

Hallo doktor Busse!
ich lebe in Portugal un habe 2 fast 8 Monate alte Zwillinge.Einer der beien Hat gerade eine bronchitis hinter sich,er hat Ventilan inhalliert un es wurde besser.Vor einer Woche ist er Nachts mit Brechreiz aufgewacht und mir ist aufgefallen dass er versucht schleim zu erbrechen.ich bin dann mir ihm ins Krankenhaus und der Schleim wurde abgesaugt.Mein ka meint ich solle das nochmal wiedeholen,un 3 Tage spaeter wurde er wieder abgesaugt,es kommt mir aber so vor als wuerde dass die Schleimbildung nur noch verschlimmern,kann das sein?Er hustet jezt nachts und ich habe Angst er koennte nachts daran ersicken,ist Husten nach eine bronchitis normal?Bei meinen Aneren Zwilling ist die Nase Staendig verstopft ,er schnarcht manchmal nachts.Koennen da schon Polypen sein?Meine tochter (4 )hat welche.ich traue mich kaum raus mit den beien ,jetzt ist es schoen warm und mein ka meinte wir sollten ans meer fahren,ich hbe aber Angst dass die kuehlere luft dort alles nur schlimmer macht.Stimmt es dass die Bronchitis im Sommer kaum auftaucht?Ich entschuldige mich fuer den langen text und die vielen Fragen,aber ich bin echt verzweifelt und fertig,habe staendig Angst es koennte wieer schlimmer werde.
Vielen Dank,und gruesse aus portugal,stella

von essi am 26.05.2001, 11:43 Uhr

 

Antwort:

Obstruktive bronchitis,wieder mal...(langer text)Sorry

Liebe Essi,
der beste Schleimlöser ist die salzige Meerluft, also ein guter Tipp. Gut Trinken, Nasenspray und auch schleimlösende Medikamente helfen. Jeder noch so kleine Husten/Schnupfen geht mit Schleimbildung einher, der Husten ist der Reflex zum Loswerden des Schleims. Ein Infekt dauert in der Regel 14 Tage, oft kommen auch gemeinerweise mehrere hintereinander - also nicht verzweifeln. Absaugen sollte man nur in Ausnahmefällen, es reizt je nach Häufigkeit und Intensität die Schleimhäute auch. Polypen = Adenoide enthalten Abwehrgewebe, welches sich bei häufigen Infekten und je nach Konstitution vergrößert. Ihr KA wird bei der Untersuchung Hinweise auf eine erhebliche Vergrößerung finden, falls vorhanden.
Gute Besserung

von Dr. med. Andreas Busse am 26.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.