Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

nochmal wegen Lungenreife

Bisheriger Dialog:

hallo!

mein sohn würde im Mai2005 geboren .. bei ihm bin ich in der 34 ssw mit vorzeitigen wehen im kh gelegen .. hab wehenhemmer bekommen und die Lungenreife.

Mein sohn hat immer wieder mit bronchitis zu kämpfen .. seit den ganzen (fast) 5 jahren ... jetzt frag ich mich natürlich, ob das mit der spritze zusammenhängen kann ... bei der geburt hatte er die apgar von 10/10/10

aber kann es sein das es eventuell bei der Spritze nebenwirkungen gibt und er deswegen dafür anfälliger ist?

lg und danke im Voraus
______________________________________-
Liebe O.,
mit der "Spritze" also mit dem Versuch, seine Lungenreifung noch vor der Frühgeburt zu verbessern, hat das nichts zu tun. Aber die Frühgeburt selber ist ein Risikofaktor für spätere Atemwegserkrankungen. Hat Ihr Sohn Asthma?
Alles Gute!
__________________________________________
nein mein sohn hat kein asthma und ist auch keine frühgeburt gewesen.

er kam 11 tage vor et per geplantem KS zur welt.

Von was könnte die andauernde bronchitis sonst kommen?

von Onlyyou am 11.02.2010, 18:38 Uhr

 

Antwort:

nochmal wegen Lungenreife

Liebe O.,
fragen Sie doch bitte noch einmal gezielt nach, ob das nicht doch ein kindliches Asthma ist und lassen Sie es einen Kinderpneumologen kontrollieren.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.02.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.