Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

nächtliches urinieren

Guten Morgen,

mein Großer (4,2) nässt nachts noch sehr oft ein. Es gibt durchaus mal eine knappe Woche, da passiert nichts, es gibt aber auch Wochen, da überziehe ich jeden Tag neu.

Wir setzen ihn um 22 Uhr noch mal auf die Toilette. Es gab noch nie eine Nacht an der er selber aufstand um Pippi zu machen. Immer wird eingepieselt. Wenn wir ihn nicht um 22 Uhr setzen, pieselt er ein.

Er sagt, er merkt es nicht. Mag gut sein, denn er schläft sehr gut und auch fest. Die Schreie unserer Tochter lassen ihn "kalt", auch wenns mal etwas länger geht. Er wacht allerdings sofort auf, wenn die Hose naß ist.

Eine Bekannte meinte, er könnte Zucker haben. Sollte ich das mal überprüfen lassen? Unser Kinderarzt bei der U8 sagte, einpieseln bei Buben in dem Alter sei "normal".

Wie sehen Sie das?

Vielen herzlichen Dank.

von Caot am 30.10.2008, 08:58 Uhr

 

Antwort:

nächtliches urinieren

Liebe C.,
das ist in der Tat eine normale Entwicklung und selbst mit 5 Jahren ist immer noch etwa 1/4 der Buben nachts noch nicht trocken. Es bringt auch nichts, in um 22 Uhr auf die Toilette zu bringen und Sie sollten einfach nachts Windeln anziehen und Geduld haben.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 30.10.2008

Antwort:

nächtliches urinieren

Hallo,
macht eucht doch nicht verrückt!! Mein sohn ist im Juni 5!!! geworden, und braucht Nachts noch eine Windel! Unser Kinderarzt sagte, das 25% der Jungs nachts noch eine Windel in dem Alter brauchen! Unser Jüngster ist gerade erst 3 geworden und schon seit einem halben Jahr komplett trocken (also auch Nachts). Da sieht man mal wie unterschiedlich die Kinder sind.
Um Nachts trocken zu bleiben, muss der Körper ein Hormon gebildet haben, der verursacht das beim Schlafen nicht mehr soviel Urin produziert wird. Das dauert eben bei manchen kindern länger.
Unser großer sohn hat übrigens heute seine 3. Nacht mit trockener Windel geschafft und ist natürlich jetzt mächtig stolz und nun zählen wir die Tage, bis die 2 Wochen rum sind und dann darf er endlich ohne Windel schlafen.

Wir haben das auch mal als er etwas über 3 war probiert mit nachts noch aus dem bett holen. Das war stress pur für uns beide! Nass war er am nächsten morgen übrigens trotzdem. Also haben wir das gelassen und ihm seitdem wieder die Windel drum gemacht, bringt ja nix!!!

Also Geduld, ich hab mittlerweile von sooo vielen Kindern gelesen, das die auch noch nicht trocken sind nachts, deshalb glaub ich unserem Kinderarzt auch mit den 25%. Es redet nur keiner drüber (warum auch immer).

LG, Mama 0305

von Mama 0305 am 30.10.2008

Antwort:

Bitte?? Windeln gegenüber nochmal aufs Klo gehen? Das kann doch nicht ihr Ernst sein!

Windeln sind für ein Kind doch ein absoluter Rückschritt. Gut, nächtliches Einnässen ist für ein Kind auch nicht toll, aber wenn es mit einem abendlichen Toilettengang dann funktioniert, dann halte ich das immer noch für vertretbarer, als einem 4/5-Jährigen Kind noch Windeln anzuziehen.

Darüberhinaus ergibt sich doch aus einem regelmäßigen Turnus mit der Zeit doch auch für den Körper ein Gewöhnungseffekt, so dass die Chance besteht, dass der Junge eines Tages selbstständig zu dieser Zeit nochmal aufsteht - oder eben direkt wenn er muss.
So haben wir es jedenfalls in unserer Ausbildung im Sozial- und Gesundheitswesen gelernt.

Tut mir leid, aber diese Beantwortung kann ich aus pädagogischer wie medizinischer Sicht absolut nicht nachvollziehen.

von Das Etwas am 30.10.2008

Antwort:

Hm...

... da ist eine Ansicht aufgrund einer 'Ausildung in Sozialwesen' natuerlich viel fundierter als Expertise durch jahrelange Tätigkeit als Kinderarzt und Medizinstudium...
*kopfschüttel*

von Tigger2212 am 31.10.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

urinieren

Lieber Hr. Dr. Busse Mein Sohn (6 1/2 monate) hatte am Sonntag in der Früh 39,5 Temperatur nach Gabe vom Paracetamol ging das Fieber runter aber nach 3 Std schon wieder hoch. Bin ins KH. gefahren. Konnten dort nichts feststellen (Lunge,Herz, Mund Ohren OK). Man sagte mir ich ...

von stoppel0812 28.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urinieren

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.