Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Mittelohrentzündung

Hallo,

mein Sohn 14 Monate hat seit letzten Freitag Husten/ heftigen Schnupfen. Nicht tragisch, jedoch ist er seit zwei Tagen sehr weinerlich (möchte nur getragen werden, was ich ja verstehen kann aber leider nicht immer möglich ist. Er schläft nachts sowie mittags sehr schlecht.Trotz Nasentropfen und Nurofen zur Nacht.
Heute hat er viel geschrien (trotz Nurofen) und der Arzt (Hausarzt KiA nicht mehr erreichbar) hat eine Rötung beider Ohren festgestellt.
Ich habe ein AB bekommen. Ab wann sollte ich ihm dies geben? Die Ohren sind nicht vereitert und Fieber hatte er bisher auch nicht (ab jetzt durch die regelmäßige Nurofengabe sehr schwer festellbar.)
Kann ich noch abwarten wie er sich weiter verhält und mit Nurofen/nasentropfen dreimal tägl bis montag weitermachen?
Danke für die Antwort

Schöners WE
Claudi021

von Claudi021 am 28.11.2008, 21:20 Uhr

 

Antwort:

Mittelohrentzündung

Liebe C.,
solch einen individuellen Rat kann ihnen niemand aus der Ferne geben, denn dazu müßte ich z.B. ihr Kind selber untersuchen können. Wenn Sie erst mal kein Antibiloikum geben wollen, dann sollten Sie unbedingt heute erneut zum Kinderarzt gehen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 29.11.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Mittelohrentzündung und Luftprobleme

guten morgen Meine Tochter ist jetzt 4 Monate alt, gestern waren wir beim Arzt und haben eine beidseitige Mittelohrentzündung.... (Antibiotikum) Außerdem hat sie Luftprobleme so das ich ihr jetzt 2 mal täglich Cortisonzäpfchen geben soll und 3 mal tägl Salbutamol ...

von Wubar26 25.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung / wunde Leisten

Hallo Herr Dr. med. Busse, bei meinem Sohn (5,5 M) wurde heute eine leichte Mittelohrentzündung festgestellt. Vorausgegangen ist rasselnder Atem - allerdings nur in der Nacht. Am Tag war er wie immer. Ausser nachts hat er keinerlei auffällige Veränderungen. Da ich in der ...

von matta 27.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

ständig Mittelohrentzündung

Hallo, mein Sohn ist 3,5 Jahre alt. Seit März geht er in den Kindergarten. Bis dahin war er sogut wie nie krank und seit dem ist er alle 3-4 Wochen erkältet und hat auch jedesmal eine Mittelohrentzündung. Nun hat er schon soviel Antibiotika bekommen, dass ich mir langsam Sorgen ...

von lixi 25.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

InfectoMox wg. Mittelohrentzündung

Hallo Herr Dr. Busse, unsere Tochter bekommt wegen einer Mittelohrentzündung ein Antibiotikum/Penezillin InfectoMox 3 x 1 Meßlöffel. In der Packungsbeilage steht sie soll das alle 8 Stunden nehmen. Jetzt muß ich sie dafür aber in der Nacht einmal wecken. Kann ich ihr das ...

von SiKa 19.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung vorbeugen?

Hallo, mein Sohn ist gerade 12 Monate und innerhalb von 7 Wochen hat e die dritte Erkältung. Die 2. war gleich eine Mittelohrentzündung und wurde mit Antibiotika behandelt. Und die 3. ist auch schon wieder mit leicht entzündeten Ohren verbunden (Fieber, Schnupfen und etwas ...

von mozimmi 18.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung

Lieber Dr. Busse, meine Tochter hat eine schlimme Mittelohrentzündung und bekommt leider schon die 2. Antibiotika-Behandlung. Seit dieser Entzündung hat sie starke Blähungen und ist natürlich sehr unzufrieden. Liegt das vielleicht an den Medikamenten? Wie stehen Sie zur ...

von no-kiss 16.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Hört schlecht nach Mittelohrentzündung

Hallo, mein Sohn (fast 3) hat vor 2 Wochen eine Mittelohrentzündung bekommen. Wir waren beim Kinderarzt und es konnte soweit mit homöopatische Mitteln abklingen. Aber seitdem habe ich den Eindruck, dass mein Sohn nicht richtig gut hört. Er fragt ständig nach, was wir sagen, ...

von silhouette 14.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Schwimmen nach Mittelohrentzündung

Hallo Hr. Dr. Busse, meine Sohn (5 Jahre) hatte letzte Woche eine Mittelohrentzündung. Das Antibiotika müßte morgen aufgebraucht sein. Ab wann kann ich mit ihm wieder schwimmen gehen? Er macht nämlich zur Zeit einen Schwimmkurs. Vielen ...

von bine579 11.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung - an die frische Luft gehen?

Hallo Dr. Busse, ich wende mich mit einer Frage an Sie. Unsere Maus (2 Jahre alt) hatte in den letzten 3 Tagen immer wieder hohes Fieber, welches ich durch 2 x Nurofen-Saft senken konnte (hatte den Verdacht, dass es sich um den letzten Backenzahn handeln würde). Von ...

von Igio 09.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Enkelkind 13,5 Monate hat innerhalb von 4 Wochen die zweite Mittelohrentzündung. Jetzt beidseitig. Meine Tochter ist ganz verzweifelt, weil der Kleine seirt er in der KITA ist nur krank ist. KITA seit August 08. Der Kinderarzt hat nun ...

von i.remmicke 08.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.