Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

medikamente

Ich habe da mal eine dumme Frage. Meine Freundin hat heute Medikamente zerkleinert damit sie sie ihrer Oma verabreichen kann. Als ich kam war durchzug und die zermalenen Tabletten schwebten in der Luft umher. Nun meine Frage, wen ich davon was in die Nase bekommen habe kann das meinem Kind schaden wen ich stille. Habe die Nase gleich ausgepustet weiß auch nicht ob und wieviel in die Nase kam hat nur etwas gekitzelt. Was denkt ihr muß ich mir Gedanken machen. Vieleicht übertrieben oder.

von zappel am 15.09.2009, 19:08 Uhr

 

Antwort:

medikamente

Liebe Z.,
ich glaube der Gedanke ist nun wirklich völlig jenseits der Realität.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 15.09.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Medikamente

Hallo, kommen grade aus dem Urlaub zurück. Hatten eine Reiseapotheke von Medikamente mit von Hustensaft über Fiebersaft und Zäpfchen sowie Nasenspray mit. Wir waren mit dem Auto unterwegs bei der Wärme und nun ist die Frage was ist mit den Medikamenten sind die noch gut oder ...

von Schniffi 12.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

Medikamenteneinnahme ......

Hallo Herr Dr. Busse! Meine Frage an Sie: Mein Sohn ist jetzt 6 Wochen alt. Ich war gestern beim Frauenarzt. Ich hatte meinen Wochenfluß ca. 5 Wochen lang, danach knapp eine Woche nichts mehr, seit Samstag jedoch wieder helles Blut. Beim Ultraschall hat mein Frauenarzt ...

von Marcel-Maus 19.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

Wechselwirkungen von Medikamenten nach einer OP

Hallo, mein Sohn wurde vor ca. einer Woche mit einer Vollnarkose operiert und hat danach für zwei Tage Antibiotika und für drei Tage Schmerzmittel bekommen. Jetzt sieht es so aus, als würde er zu alledem noch Zähne bekommen. Er tut sich damit recht schwer und ist kaum zu ...

von Clivi88 22.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

zuviel weisse Blutkörperchen und Fieber geht nicht weg trotz Medikamenten

Der Arzt meinte wenn das Fieber (seit gestern morgen ständig über 40 C )heute nach 2 Tagen trotz Nurofen und Zäpchen die wir ihm gegeben haben, nicht runterginge müsse man wieder mal (er hatte erst vorletzen Monat welches) Antibiotika verschreiben. Er hätte wohl einen viralen ...

von kinderlose 22.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

MMR Impfung und Medikamente

Hallo, ich habe eine wahrsch. etwas ungewöhnliche Frage. Mein KInd wurde gegen MMR geimpft.Er ist nun 14 Monate alt. Ich stille noch teilweise, zum Bsp. in der Nacht. Meine Frage ist die: Ich habe Sorge, ob es Wechselwirkungen zwischen der MMR Impfung und einer ...

von SaureGurke 24.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

Medikamentendosierung

Hallo Hr.Dr. Busse, ich wollte gerne mal wissen, ob man die Medikamente nach Alter oder nach Gewicht dosieren muss. Meine Tochter ist 13. Monate und wiegt knapp 12 Kilo.Normalerweise sollten die Kinder in diesem Alter laut Dosierungsschema weniger wiegen und die ...

von solnuschko81 20.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

Einnahme von Medikamenten während der Stillzeit

Hallo Dr. Busse, ich stille meinen 11 Wochen alten Jungen und soll wegen eines Infektes das Medikament PenHexal 1,5 Mega einnehmen. Laut Hausarzt vollkommen unbedenklich. Leider liest man ja erst nach Erhalt des Medikamentes die Gebrauchsanweisung.."....tritt in die ...

von Seekarhaus 19.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

Dosierung Medikamente

Mein Sohn ist 10/03 geboren, aber relativ groß und schwer für sein Alter. Er ist 1,20m groß und ca. 23 kg schwer. An was soll man sich bei der Dosierung von Hustensaft u.ä. halten? An das Alter oder das Gewicht? Die Dosierung ist z.B. oft: bis 5 Jahre oder 20 kg. Dann ist er ...

von joni76 18.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

was bei medikamentenverweigerung?

mein sohn ist fast 3 und verweigert es seine medikamente zu nehmen. er muss penicillinsaft nehmen da er ne vereiterte angina hat. bzw belegte mandeln.... er weigert sich bis aufs letzte den saft zu schlucken. ich geb ihm den schon mit ner nurofensaftspritze aber er spuckt ihn ...

von mietzi80 03.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

Medikamentengabe

Hallo, meine Tochter( 8 Monate) hat eine Bronchitis, angehende Lungenentzündung, diese Diagnose hat heute die Bereitschaftsärztin gestellt.Sie hat uns weitere Anweisungen und Medikamente mitgegeben. Die wir auch gleich in der Apotheke geholt haben. Nun meine Frage können ...

von skorwi78sk 31.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.