Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Lieber Dr. Busse und liebe Mütter,

kennen Sie Studien, die darüber Auskunft geben, wie ein Kind sich später vom Verhalten her entwickelt, wenn es stark fremdelt oder vielleicht auch gar nicht fremdelt, sondern von Anfang an auf Fremde offen reagiert?
Was denken Sie oder haben Sie schon darüber betrachtet, wie ein Kind sich weiter entwickelt, wenn es sehr oder nicht fremdelt. Würde mich mal interessieren.
Es können natürlich auch gerne Mütter antworten, wie es bei ihren Kindern so war.

von Majo+hannah am 22.05.2001, 12:25 Uhr

 

Antwort:

Lieber Dr. Busse und liebe Mütter,

Liebe Majo,
das Verhalten eines Kindes wird von seinen Anlagen und von seinen Erfahrungen bestimmt und da gibt es eine unendliche Zahl von VArianten. Studien sagen da wenig über das einzelne Kind aus und es ist sicher am besten, wenn man sein Kind so nimmt, wie es ist und ihm hilft, sich auf neue Situationen einzustellen und die Welt zu erobern. Dazu muss man glaube ich gar nicht so viel nachdenken sondern viel mehr sein Kind ernst nehmen und aus der eigenen Intuition und seinem Gefühl heraus reagieren.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 22.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.