Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

lange fingernägel- tetanus und nestschutz

hallo.
mein baby ist fast 6 wochen alt, daher noch nicht geimpft.
nun hat sie sich selbst eine blutige schramme mit ihrem fingernagel verpasst.
kann sie so tetanus kriegen?
jetzt ist ein kruste auf der wunde.

ich selbst bin direkt nach der geburt gegen tetanus geimpft worden, da meine letze impfung 10 jahre zurückliegt und mein FA nicht in der schwangerschaft impfen wollte. besteht trotzdem nestschutz?

danke und gruß,
kris

von krisssi am 14.12.2010, 16:04 Uhr

 

Antwort:

lange fingernägel- tetanus und nestschutz

Liebe K.,
wenn Sie als KInd vollständig geimpft wurden und ihre letzte IMpfung nicht länger als 10 Jahre zurückliegt, dann kann man noch von einem Nestschutz für Tetanus für Ihr KInd ausgehen, der bis zur ersten eigenen Impfung mit 9 Wochen reicht.
Und nachdem es sich ja nicht um eine verschmutzte Wunde handelt, muss man ja von Haus aus nicht mit einem Risiko rechnen und würde deshalb auch keine passive Impfung gegen Tetanus jettz empfehlen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 15.12.2010

Antwort:

lange fingernägel- tetanus und nestschutz

mein Kleiner ist 7 wochen alt und hat auch sehr lange Fingernägel und kratzt sich auch ab und zu das ist ja nichts schlimmes, geimpft ist er auch nicht und wird es auch nicht werden. Ich selber bin nicht geimpft.. Und warum sollte dein Kleiner jetzt nur weil er sich gekratzt hat Tetanus bekommen??

von Linchen_90 am 14.12.2010

Antwort:

lange fingernägel- tetanus und nestschutz

mein Kleiner ist 7 wochen alt und hat auch sehr lange Fingernägel und kratzt sich auch ab und zu das ist ja nichts schlimmes, geimpft ist er auch nicht und wird es auch nicht werden. Ich selber bin nicht geimpft.. Und warum sollte dein Kleiner jetzt nur weil er sich gekratzt hat Tetanus bekommen??

von Linchen_90 am 14.12.2010

Antwort:

lange Fingernägel- Tetanus und Nestschutz

Gegen Tetanus besteht ein Nestschutz, der einige Wochen anhält, selbst wenn die mütterliche Impfung schon 10 Jahre zurückliegt.
Vom Kratzen mit den eigenen Fingernägeln bekommt ein Baby ganz sicher keinen Tetanus.
Abgesehen davon hätte der FA Dich schon in der Schwangerschaft impfen können: die Tetanus-Impfung gehört zu den wenigen, die unbedenklich auch Schwangeren verabreicht werden können.

von Andrea6 am 14.12.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Tetanus Nestschutz

Hallo Dr. Busse, ich bin schwanger und habe vor kurzem festgestellt, dass ich ich im letzten Jahr wieder gegen Tetanus, Diphterie und Polio hätte geimpft werden müssen (letzte im Dez. 1998). Mein Frauenarzt hat mir von einer Auffrischung in der Schwangerschaft abgeraten ...

von biene87 02.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tetanus, Nestschutz

nochmal tetanus

Hallo Dr. Busse, vielen lieben Dank für Ihre schnelle Antwort heute. Sie haben geschrieben, wenn ich einen vollständigen Schutz habe dann brauche ich mir die ersten 3 Monate keine Sorgen um mein Kind machen. Meine letzte Tetanusimpfung war 2001. Somit bin ich erst nächstes ...

von hallo100 25.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tetanus

tetanus

hallo dr. busse, meine tochter ist am 19.03. diesen jahres geboren. jetzt hat sie sich an den letzten beiden tagen im gesicht blutig gekratzt. ich kann nicht 100%ausschliessen, dass ein krümel blumenerde inihrer wippe gelandet ist. wir haben erst am 10.06. mit der u4 unseren ...

von hallo100 25.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tetanus

Tetanus Impfung

Da Wochenende und das Impfforum heute nicht erreichbar, eine Frage. Wurde am 1. März 2000 das letzte Mal gegen Tetanus und Diphtherie geimpft. Habe mir heute einen kleinen Holzsplitter am Finger zugezogen (leicht geblutet beim Herausziehen). Fahre am Sonntagabend mit meinem ...

von Sandy05 09.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tetanus

Nestschutz / FSME Impfung

Hallo Dr. Busse, ich erwarte in den nächsten Wochen mein zweites Kind. Ich habe eine fast dreijährige Tochter die auch schon länger in den Kindergarten geht. Meine Frage ist nun bezüglich des Schutzes meines Neugeborenen. Soweit ich mich erinnere wird die Tetanus Impfung ja ...

von Hallo100 02.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nestschutz

Tetanusimpfung vor OP

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Mein Sohn (5Jahre) soll in ca. 2 Wochen operiert werden. Er hat einen Nabelbruch. Jetzt habe ich festgestellt, dass er eine neue Tetanusimpfung bekommen müßte. Wäre es wichtig vor der OP diese Impfung noch nachzuholen und welchen zeitlichen ...

von Schwarz 21.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tetanus

Abstand Tetanus zu Schweinegrippe Impfung

Hallo Herr Dr. Busse, welchen Abstand sollte man einhalten zwischen beiden Impfungen? Zw. der saisonalen Influenza Impfung und der Tetanus sollten lt. unserem KiArzt 4 Wochen liegen, nun hätten wir morgen einen Termin zur Schweingrippe und die Tetanus liegt 2 Wochen und 2 ...

von KSC1979 05.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tetanus

Hepatitis B und Tetanus/ Diphterie bei 10 jährigem?

Hallo, ich habe meinen Sohn komplett als kleines Kind durchimpfen lassen. Jetzt steht ja nach 10 Jahren die Auffrischung von Diphterie und Tetanus an. Stimmt es das man die 10 Jahre nach der letzten Impfung rechnet? Die Arzthelferin meinte, dann wäre auch die Hepatitis B ...

von alexi2 13.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tetanus

Tetanus

Sehr geehrter Dr. Busse, besteht auch bereits nach 2 Impfungen ein gewisser Schutz gegen Tetanus? Mein Sohn ist 5 Monate alt und hat immer mal wieder kleine Kratzer im Gesicht. Jetzt mache ich mir große Sorgen, ob das gefährlich werden kann. Kann eine Tetanusinfektion ...

von Mia71 02.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tetanus

Windpocken - Nestschutz?

Hallo, ich habe 2 Fragen: Inwieweit ist mein 6 Wochen alter Säugling (bzw. dann 8 Wochen alt) vor einer Ansteckung mit Windpocken durch mich geschützt? Ich hatte die Krankheit als Kind - und stille voll. 2. Wie ist der Verlauf bei einem Erwachsenen (nicht krank ...

von happymom 20.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nestschutz

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.