Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Krabbeln und sturz

Meine Tochter (7Monate) krabbelt seit und rückwärts und das teilweise in einem enormen Tepo. Gestern krabbelte sie und wollte gleichzeitig einen weitentfernten Gegenstand greifen. Verlor das Gleichgewicht und viel seitlich um direkt auf den Hinterkopf. Natürlich war sie vorher von der weichen Krabbeldecke gekrabbelt und ist somit direkt azf den Fußboden gestürzt (teppichboden auf Beton) das ganze ist gestern abend passiert. Worauf muß ich achten? ab wann sollte man zum Arzt? Sie hat heut etwas länger geschlafen als sonst aber so ist sie fit und krabbelt schon wieder rum. Mache mir aber natürlich Sorgen. kann aber doch nicht den Ganzen Boden aupolstern.Sie ist schon öfter gefallen hat aber immer sofort gelacht, Gestern hat sie sofort angefangen zu weinen konnte sie aber beruhigen. Ist es eigentlci normal das Kinder rückwärts krabbeln?

von nelele am 15.04.2009, 08:48 Uhr

 

Antwort:

Krabbeln und sturz

Liebe N.,
solche "Pannen" sind an der Tagesordnung und das klingt ja auch eher harmlos, Sie müssen nur wirklich gefährliche Dinge wie Treppen oder scharfe Kanten sichern.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 15.04.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Krabbeln

Hallo, unser Sohn ist jetzt 11 Monate, krabbelt aber nicht so richtig. Die Technik mit den Händen funtioniert schon ganz gut, nur die Beine scheint er dabei zu vergessen. Er zieht sie nicht nach und läßt sich eher auf den Bauch falIen um Dinge zu erreichen. Hat er eventuell ...

von snoopy307 13.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krabbeln

Noch eine Frage zu Sturz auf Fliesenboden

Was genau meinen Sie mit auffällig? Sie ist heute soweit ganz normal, spielt nur ein bißchen ruhiger als sonst und hat am Vormittag nochmal geschlafen, ist gekrabbelt und auch schon an den Möbel entlang gelaufen und hat auch normal gegessen ohne Erbrechen. Sie hat eine ...

von osterkind 13.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sturz

fluorid und sturz auf fliesenboden

hallo, meine tochter (14 monate) bekommt zymaflour - 1 tablette pro tag. außerdem putze ich ihr die zähne mit einer fluorhaltigen zahnpasta (500 ppm fluorid). ist das nicht ein bißchen viel fluorid pro tag? was kann bei einer quasi überdosierung passieren. für die ...

von osterkind 12.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sturz

Sturz auf Kopf

Hallo Herr Dr. Busse! Ich mache mir total Sorgen, dass mein Sohn (wird im April 5 Jahre) eine Hirnblutung haben / bekommen könnte! Er war am Mittwoch beim Fussballtraining und ist dort in der Turnhalle auf den Kopf gefallen. Ich weiss nicht genau wie, war ja nicht dabei ...

von schnuffelmausi 02.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sturz

ab wann sitzen & Krabbeln?

hallo,ab wann sollten den die Babys krabbeln können und sich selbst ständig hinsetzen? unser sohn jetzt 8 monate und eine woche scheint eher zu robben aber rückwärts,und sich von alleine aus der liege position hinsetzen hat heut zum 1 mal geklappt meist fällt er wieder zur ...

von nicma9805 23.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krabbeln

Erbrechen nach 18 Stunden nach Sturz

Hallo Dr. Busse, unsere Tochter (9Monate) fiel gestern morgen zwei Stufen die Treppe nach unten mit dem Kopf voraus. Heute Nacht, also 18 Stunden später erbrach sie im Bett (insgesamt über 4 Stunden sechs mal, gab ihr nach dreimal Emesan zäpfchen da meine anderen beiden ...

von luleo 21.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sturz

Sturz vom Sofa

Hallo Herr Dr. Busse, unser 3 1/2 jähriger Sohn ist gerade bei seinen Kletterkünsten vom Sofa mit dem Kopf auf die Fliesen gefallen. Er hat sofort geweint; und eine schöne Beule oberhalb der Stirn bekommen. Nach kurzer Zeit war aber alles wieder gut und er wollte schon ...

von Schlomi 25.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sturz

Krabbeln

Wie wichtig ist das Krabbeln? Mein Sohn 8 mon, robbt wie ein Weltmeister, zieht sich die ganze Zeit hoch und will nur noch stehen. Kann zwar krabbeln, macht es ganz ganz selten, denn robben geht schneller und stehen geht schöner. Krabbelt am Tag höchsten, wenn ich es zusammen ...

von Minyminy 02.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krabbeln

krabbeln, robben und sitzen

Sehr geehrter Herr Dr.! Unser Sohn ist jetzt 8 1/2 Monate alt und zeigt überhaupt keine Anzeichen zum krabbeln oder robben. Wenn man ihn auf den Bauch legt, dann kann er sich schon im Kreis drehen. Er kann sich auch gut vom Bauch auf den Rücken drehen (dazu benutzt er auch ...

von lisi30 21.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krabbeln

krabbeln

Lieber Herr Busse, meine Tochter (4. Monate alt), wenn sie nicht mehr liegen will, stellt die Füsse hoch, hebt ihren Körper hoch und macht kommische Verrenkungen, dass ich Angst bekomme, dass sie sich nicht weh tut. Auf der Krabbeldecke, wenn sie auf dem Bauch liegt, ...

von effi 29.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krabbeln

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.