Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

kinderkrippe - gerne an alle

hallo! hat es Vorteile für das Kind wenn man es mit 2,5 jahren in eine Kinderkrippe gibt? zb eben dass es mit anderen kindern zusammen ist u von ihnen lernt u dass es nicht nur bei der Mama ist. Ich bin am überlegen ob ich ihn in die krippe geben soll. ich bin zuhause (wg. der Geburt meiner tochter) es wäre natürlich eine Entlastung für mich. wenn es für ihn aber besser ist bei der Mama zu bleiben würde ich ihn nicht weggeben. habe gelesen, dass man kinder bis sie 3 sind eigentlich nicht weggeben soll. was halten Sie davon? danke!!

von beyblade am 05.12.2013, 10:40 Uhr

 

Antwort:

kinderkrippe - gerne an alle

Liebe B.,
Sie werden dazu sehr viele unterschiedliche Meinungen hören und letztendlich müssen Sie entscheiden, was für Sie und Ihr Kind das beste ist. Das hängt vor allem auch vom Temperament Ihres Kindes ab und ganz entscheidend von der Qualität der Betreuung und Förderung in der KITA. Dazu sollten sie sich in Ruhe informieren, Ihr Kind mitnehmen, einen "Probebetrieb" vereinbaren,........
Ich persönlich bin immer noch sehr konservativ und der Meinung, dass dann, wenn die Mutter sich dabei wohl fühlt, viel Kontakte zu anderen Familien und deren Kindern bestehen und kein wirtschaftlicher Zwang vorhanden ist, es wunderbar ist, wenn ein Kind sich die ersten 3 Jahre zuhause in Ruhe entwickeln darf und erst dann regelmäßig in den Kindergarten geht.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 05.12.2013

Antwort:

kinderkrippe - gerne an alle

Hallo,

meine Tochter kam im September mit 2,5 Jahren in den Kindergarten. Sie sind dort 5 Kinder unter 3 mit 2 Erzieher und das ist wirklich toll. Ab Januar werden es dann 9 Kinder unter 3 Jahren sein und offiziell unter Krippe laufen (jetzt noch eine Übergangsphase unserer Gemeinde). Seit sie dort ist, hat sie schon vieles gelernt und spricht auch besser. Auch das "alleine aufs Töpfchen gehen" wird dort u. bei uns zuhause jetzt geübt bzw. von ihr angestrebt! Ich musste aus wirtschaftlichen Gründen wieder arbeiten gehen, habe es aber dank der tollen Betreuung nicht bereut. Schau dir einfach deine ausgesuchte Einrichtung erstmal gut an und entscheide dann aus dem Bauch heraus! Mit 1 Jahr hätt ich aber mein Kind auch noch nicht weggeben können! Aber das muss jeder so machen wie er denkt. Das Immunsystem ist halt auch bei 2,5jährigen stärker als bei 1jährigen. Meine Tochter war seit sie im KiGa ist noch nicht einen Tag krank!
Alles Gute,
Bine

von Bineglücklich am 05.12.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Kinderkrippe

Hallo, mein Sohn ist 16 Monate und geht in einem Monat zur Kinderkrippe. Da ich eine überängstliche Mutter bin und mir jetzt schon Sorgen mache habe ich Fragen. 1. Lippen-Herpes bei der Erzieherin - Gefahr für ein Krippenkind? z.B. bei der Essensprobe am Mund ...

von Zoe-Cecile 14.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderkrippe

Schubsen in der Kinderkrippe

Hallo Dr. Busse, mein Sohn (2 J, 5 M.) geht seit seinem 14 Lebensmonat in die Kinderkrippe. Er ist immer gerne gegangen. Nun gibt es seit einigen Monaten das Problem das er andere Kinder schubst oder auch einfach Sachen herumwirft. Die Erzieherinnen betonen immer wieder das ...

von USmama 13.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderkrippe

Aufnahme in die Kinderkrippe. Abstillen ja oder nein? Lässt der Nestschutz nach?

Sehr geehrter Dr. Busse, mein Kleiner wird in ein paar Tagen 7 Monate und er soll dann mit 7,5 in eine Kinderkrippe betreut werden. Vorerst bis zum Mittagessen. Der Kinderarzt rät mir abzustillen wobei ich da meine Bedenken habe. Mein älteres Kind hatte ich damals auch fast ...

von Alikaki 29.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderkrippe

Schnullerhygiene in der Kinderkrippe

Sehr geehrter Dr. Busse! Ich arbeite in einer Kinderkrippe, die Kinder sind 1 bis 3 Jahre alt. Die meisten benützen beim Mittagsschlaf einen Schnuller. Ich bin entsetzt weil alle Schnuller in einer gemeinsamen Schüssel aufbewahrt werden und auch nicht darauf geachtet wird, dass ...

von guferdas 20.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderkrippe

Eingewoehnung in Kinderkrippe

Hallo Dr. Busse, mein 14 Monate alter Sohn wurde bisher von mir und meinem Mann zu ziemlich gleichen Teilen Zuhause betreut. Jetzt wird er nach Ostern in eine Kinderkrippe gehen, wahrscheinlich von 8 Uhr Morgens bis 16 Uhr Nachmittags. Vor ein paar Tagen waren wir dort um ...

von USmama 16.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderkrippe

Hygiene in der Kinderkrippe

Guten Tag, meine Kinder (2,5 Jahre und 9 Monate) gehen in eine Kinderkrippe, die ich eigentlich sehr gut finde. Es gibt einen großen Eingangsbereich, der gleichzeitig Garderobe und Tobebereich ist. Hier wird auch der Morgenkreis gemacht und die Kinder spielen in der Zeit, ...

von cl-wilke 24.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderkrippe

Kinderkrippe?

Hallo Herr Dr. med Busse, mein Sohn ist 6 Wochen alt und ich muss in 2 Wochen wieder arbeiten gehen. Außer einen Tag in der Woche kann meine Mutter aufpassen. An diesem einen Tag, kann ich ihn mit dem Alter schon in die Krippe geben? Oder wäre eine Tagesmutter (falls es eine ...

von Bauchmausi 15.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderkrippe

Mittagsschlaf verschieben für Kinderkrippe?

Guten Tag, mein Sohn (21 Monate) geht ab der kommenden Woche in die Krippe - an 4 Nachmittagen in der Woche. Normalerweise schläft er in dieser Zeit, von ca. 13 - 15 Uhr. Die Krippe startet zwischen 13 und 14 Uhr und geht bis 17 Uhr. Bevor er ins Bett geht, gähnt er immer - ...

von cl-wilke 08.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderkrippe

Essensverweigerung in der Kinderkrippe

Sehr geehrter Dr. Posth, mein kleiner Sohn (9 Monate) geht seit 2 Wochen in die Kinderkrippe. Er hat sich dort gut integriert (wir sind noch in der Eingewöhnungsphase), aber es gibt Probleme mit der Nahrungsaufnahme. Er verweigert selbst den kleinsten Löffel Brei und sowie ...

von Stef79 27.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderkrippe

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.