Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Kidd-Antikoeprer

ich bin in der 16. SWS und gestern habe ich meine Blutwerte bekommen. Ich bin A+, und meine Man ist auch A+. Des weiteren habe ich einen Sohn der 11.Monate alt ist. Bei der ersten SWS haben die Aertze bei mir keine Antikoerper gefunden. Mit der zweiten Schwangerschaft wurden bei mir Antikoerper anti-Jk a nachgewiesen. Was beudeutet dass und wie gefaehrlich kann es fuer meine ungeborenes Kind werden?
Nun soll mein Mann auch eine Blutabnahme machen um festzustellen welcher Kidd (JK a) Phaenotyp er ist? was kann daraus gefolgert werden?
Wenn er auch Antikoerper besitzt ist es dann ungefaehrlich fuer das Baby?
Ich hab auch gelesen das Kidd-Antikoerper einen Morbus haemolycticus neonatorum ausloesen kann? Wie schwerwiegend kann das sein?

von paloma1 am 05.05.2009, 11:13 Uhr

 

Antwort:

Kidd-Antikoeprer

Liebe P.,.
tut mr leid, damit kenne ich mich zu wenig genau aus. Fragen SIe doch bitte Prof.Wirth in seinem Forum.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 05.05.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.