Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Infektion oder physische Beanspruchung?

Hallo

Mein Sohn ist 15 Monate alt und hat seit Geburt einen verdeckten Penis und eine Phimose, was bislang nicht hinderlich war und nur beobachtet wurde.
Aktuell sind wir im Urlaub im Ferienhaus in Dänemark. Seit vorgestern hat mein Sohn eine gerötete Penishaut, der Penis tritt deutlich mehr aus dem Unterbauchfett heraus als sonst. Es scheint ihm nicht (sonderlich) weh zu tun da ich vorsichtig dran fassen kann. Er macht normal viel Pipi, es staut sich auch nichts. Er hat kein Fieber, ist fit und aktiv wie sonst auch. Leider kann man durch die Phimose nicht hinter die Haut auf den Penis direkt schauen.

Kann die Rötung daher kommen, dass sich der Penis nun hervorschiebt und mehr an der Windel reibt als zuvor?
Oder ist ein Infekt wahrscheinlicher, sodass der Penis dadurch anschwillt und hervortritt? Er war vorgestern mit seinem Vater in unserem Whirlpool, aber da achten wir sehr auf die Hygienebestimmungen.

Was kann ich momentan tun? Kamillentee? Arnika Globuli? Er trägt zur Zeit nur Jogginghose, damit ihn nichts drückt.

Werde morgen auf jeden Fall unseren Kinderarzt zu Hause anrufen und zur Not hier einen Arzt aufsuchen.

Wäre allerdings vorab für einen tip dankbar!

Grüße

von nefertima am 18.08.2013, 13:45 Uhr

 

Antwort:

Infektion oder physische Beanspruchung?

Liebe N.,
ich kann leider aus der Ferne keine Diagnose stellen. Wenn nur die äußere Haut gerötet ist und die Region um die Vorhaut nicht entzündet und geschwollen ist, dann müssten Sie das mit Pflege wieder hinbekommen. Sonst bitte vor Ort untersuchen lassen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 18.08.2013

Antwort:

Ergänzung

Mir ist eben noch etwas eingefallen....

Seit gut vier Wochen ärgert sich mein Sohn mit zwei neuen Backenzähnen herum. Der eine kam letzte Woche Dienstag, der andere diese Woche Montag durch. Abends und nachts ist er dadurch oft quengelig. Er bekommt dann osanit Kügelchen. Von gestern auf heute war es wieder sehr schlimm, er hat fast zwei Stunden nur gejammert. Habe ihm ein benuron Zäpfchen mit 75mg gegeben, dann ist er eingeschlafen. Heute hat er wieder ständig die Hand im Mund. Ansonsten benimmt er sich völlig unauffällig.
Nun kam mir der Gedanke, ob vllt gar nicht die Zähne Schuld waren?
Hatte er vllt doch Schmerzen beim Pipi machen?
Wie erkenne ich eine Blasen- oder harnwegsinfektion?

Bin doch etwas verunsichert....

von nefertima am 18.08.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Ist Mund-Hand-Fuß Infektion gefährlich für Schwangere?

Hallo Herr Dr.Busse, ich habe einen 4 Jahre alten Sohn, der sich wahrlich im Kindergarten angesteckt hat und zwar mit einer sogenannten Mund-Hand-Fuß Erkrankung. Am Dienstag, den 06.08.2013 auf Nacht hat es zum Jucken angefangen. An beiden großen Zehen und in der ...

von Glücksbringer 09.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Fuchsbandwurm Infektion möglich?

Lieber Herr Dr. Busse, wir verbringen gerade den ersten Urlaub mit unserer 11 Monate alten Tochter und unserem Familienhund an der Nordsee. Bei unserem Hund achten wir natürlich auf entsprechende Hygiene, Impfungen und regelmäßige Wurmkuren. Zu Hause benutzen wir keine ...

von Ina1504 06.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Ist das Risiko einer Infektion erhöht?

Nur, um meine Sorgen zu rechtfertigen, schreibe ich noch ein letztes Mal: In der Kinderkrippe bzw. Kindergarten werden Vorsichtsmaßnahmen nicht umgesetzt. Die Kinder spielen in einem Sandkasten auf einem nicht gut eingezäunten Grundstück (noch kein Meter hoch). Der Zaun ist ...

von insorge 06.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Infektionen Marder

Sehr geehrter Herr Busse, auf unserem Hof ist ein Marder unterwegs (er hinterlässt seine Spuren leider überall). Heute ist mein Sohn auf dem Hof hingefallen und hat sich die Knie aufgeschürft. Ich weiß, dass ein Kind in einem Stall gut aufwächst und ein gutes Immunsystem ...

von TK2401 12.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Frage wegen Infektionsrisiko

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, wir leben nah an Wald und Feldern und die letzte Zeit wurden des öfteren mal Füchse bei und auch auf den Grundstücken gesehen. Nun wies uns ein Nachbar auf die Gefahr der Infizierung mit dem Fuchsbandwurm hin. Wir haben einen Hund (Mops) und ...

von LuFiJa 10.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Polypen bei häufigen Streptokokken- Infektionen entfernen?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, in den letzten neun Monaten wurden bei unserem Sohn Luis neun (!!!) Streptokokken-Infektionen diagnostiziert. Dazu passten auch immer wieder Symptome wie Erdbeerzunge und Ausschlag am unteren Rücken und Rumpf. Keine grösseren Schluckbeschwerden, ...

von arno56 09.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Kind isst nicht nach Infektion, Gedeihstörung?

Lieber Dr. Busse, bitte entschuldigen Sie den Fehler: mein Sohn (inzwischen fast 12monate alt) hat seine erste Mittelohrentzündung und gleichzeitig eine Herpangina hinter sich. Seit zwei Tagen ist er Schmerz- und Fieberfrei. Leider isst er jetzt noch schlechter, als in den ...

von Haasekin 22.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

nur grippaler Infektion? gern an alle

Hallo. Wir waren heut beim kindernotdienst da mein Sohn 32Monate alt gestern plötzlich sehr hohes Fieber und hustenreiz bekam. die Lungen sind angeblich frei und wir bekamen Fieber Mittel und Saft gegen husten da es nur ein grippaler infekt sei. es wurde kein blut genommen. ...

von feentraum 16.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Unterschiedliche Behandlungweise bei Infektion mit Viren oder Bakterien

Ich habe eine eher allgemeine Frage an Sie, schildere Ihnen jedoch die Vorgeschichte. Ich versuche, mich kurz zu fassen. Meine Tochter, 23 Monate, ist eigentlich seit sie sechs Monate alt ist, ständig krank, durchschnittlich einmal im Monat (in die Krippe geht sie erst seit ...

von pona 07.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

HIV Infektion in der Krippe?

Hallo Herr Dr. Busse, bevor ich diese Frage stellen wollte, habe ich mir einige Antworten zu ähnlichen Themen von Ihnen durchgelesen. Einerseits sagen sie immer wieder, dass HIV nur durch größere Mengen Blut oder Köperflüssigkeiten wie beim Geschlechtsverkehr oder bei ...

von j. 13.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektion

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.