Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

hustenstiller oder hustenlöser?

Guten Tag,

mein sohn(21 monate) käampft seit langer zeit mit hartnäckigem husten...mal besser mal schlechter. waren oft beim arzt, zuletzt hat er inhaliert was teilweise eine zeit geholfen hat. Nun klingt er nicht mehr verschleimt, hat aber eben reitzhusten tagsüber zwar sehr selten(bei anstrengung) aber eben nachts.Ert wacht dennoch nicht durch sein husten auf. Die Nase läuft auch nicht. sind nur die oberen atemwege betroffen.

Wäre da jetzt eher ein hustenstiller(monapax) angesagt, für die nacht zum beispiel ,und das wir jetzt den schleimlöser(bromhexin) absetzen, da er ja nicht mehr verschleimt klingt?oder haben sie einen guten hustensaft zur empfehlung?

ist das normal das der husten so hartnäckig ist?


vielen dank

mfg sophie

von PhiloSophie am 06.01.2011, 12:26 Uhr

 

Antwort:

hustenstiller oder hustenlöser?

Liebe P.,
das kann ich ohne Untersuchung ihres KIndes nicht beurteilen. Bitte lassen Sie ihren Kinderarzt nachsehen, ob dahinter nicht eine Art kindliches Asthma steckt, das dann am besten über Inhalieren behandelt wird.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 06.01.2011

Antwort:

hustenstiller oder hustenlöser?

Also kann dir da mal das von meinem Sohn schildern, vlt. hilft dir das.
Er hat fast 10 Wochen mit genau dem Husten wie du ihn beschreibst gekämpft, am anfang konnte er nicht mal richtig schlafen, weil er dadurch Halsschmerzen hatte und starke Hustenanfälle. Vom KA wurde am anfang auch Hustensaft (Löser für den Tag, Stiller für die Nacht) verodnet. Hat gar nix gebracht.
Meine KÄ meinte dann es geht ein Erreger rum der dem Keuchhusten ähnelt, aber nicht so gefährlich ist und er bekam dann antibiotika.
Während er das genommen hat, keine Besserung, 3-4 Tage danach wurde es langsam besser für ca. 1 Woche, dann wurde es wieder viel mehr. Alle hustenlöser und -stiller brachten keinerlei wirkung, ab und an gabs ein Schmerzzäpfchen weil er vor Halsschmerzen nicht schlafen konnte, nach ca. 8 Wochen konnte er wieder richtig schlafen und Husten war nur noch da, wenn er vorher am Toben war. Nach 10 Wochen ist er nun endgültig abgeklungen. KÄ meinte da kann man nichts machen außer das eben aussitzen. Aber wichtig lass ihn trotzdem in ärztlicher beobachtung, da es auch vorkommen kann das sich zusätzlich noch Bronchitis oder Lungenentzündung bildet, das muss regelmäßig untersucht werden.
Ansonsten viel Kraft beim aussitzen, vlt. hast ja glück das Hustenmittel bei doch wirkung zeigen, dann aber Tagsüber Hustenlöser und für die Nacht Hustenstiller.
lg antje

von miez_85 am 06.01.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Wann Hustenlöser und Hustenstiller

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine Kinderärztin verschreibt mir bei trockenem Reizhusten (verursacht nach Schnupfen oder gripp. Infekten) eigentlich immer Ambroxol Saft zum Hustenlösen. Meine Erfahrungen waren, dass sich der Husten dann locker zwei bis drei Wochen ...

von KarinMichaela 03.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Hustenstiller, Hustenlöser

Hustenstiller?

Hallo Dr. Busse, mein Sohn hat seit ein paar Tagen vor allem nachts starken Husten, manchmal richtig anfallartig. Waren heute beim Arzt und zum Glück sind die Bronchien nicht betroffen nur der Rachen ist gerötet. Er hat mir für die Nacht Capval Saft aufgeschrieben und ...

von NukisMama 20.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hustenstiller

Hustenlöser

Hallo Herr Dr. Busse, unser Sohn (knapp 4 Jahre) bekommt seit 7 Tagen ACC Junior (neben Traumeel, Belladonna und Ferrum phosphoricum, alles vom Arzt verordnet, allerdings haben wir uns für ACC anstatt des empfohlenen Prospan entschieden, weil wir das bereits angesetzt hatten ...

von inspe 12.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hustenlöser

Hustenstiller

Hallo, meine Tochter 10, hat seit Dienstag, Kopfweh, Husten, Schnupfen und Fieber. Da sie gestern bis 39,7 Grad hatte, sind wir dann zum Arzt. Grippeähnlicher Virus, lautet die Diagnose. Meine Tochter nimmt seit September Budes und Singulär. Jetzt sind wir seit Dienstag auch ...

von siriliri 06.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hustenstiller

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.