Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Husten mit Erbrechen

Hallo Herr Dr. Busse,

inzwischen bin ich ziemlich verzweifelt, weil ich nicht mehr weiß, wie ich meinem Sohn helfen kann. Er ist inzwischen fast 6 Monate alt. Ich stille ihn noch voll, weil ich auf den richtigen Zeitpunkt zum Zufüttern noch warten möchte, da er im Moment eine leichte Erkältung hat. Er hat Schnupfen und Husten. Anfangs war der Husten trocken, inzwischen löst er sich. Tagsüber ist das auch kein Problem, er hustet halt ab und zu. Aber nachts wird das alles zum Drama. Bis etwa 1 Uhr schläft er ganz friedlich und wacht dann wegen Hunger auf. Ich stille ihn und lege ihn zurück ins Bettchen. Anschliessend fängt er an zu Husten und übergibt sich. Immer wieder kommt ein Schwall Milch. Er würgt solange, bis eigentlich die gesamte gestillte Milch wieder draußen ist. Es ist auch echt viel Schleim dabei, deswegen glaube ich auch, dass er sich hauptsächlich wegen dem zähen Schleim im Hals übergibt, weil er ihn nicht abhusten kann. Wie kann ich ihm aber dabei helfen, dass vielleicht auch dieses Übergeben in der Nacht aufhört? Das macht nämlich auch mich sehr fertig, weil ich erstens stundesnlang nachts mit ihm wach bin und zweitens weil ich soviel Milch gar nicht produzieren kann. Soll ich ihn eigentlich nach dem Übergeben gleich wieder stillen oder ein bisschen warten?

Beim Abhören beim Kinderarzt kann man auch nichts feststellen. Die Lungen sind frei, er hat scheinbar wirklich nur Schleim im Hals vom Schnupfen. Nasenspray und Hustensaft (Capval und Prospan) haben wir ihm auch schon gegeben. Wie gesagt, er übergibt sich eigentlich auch nur Nachts. Tagsüber trinkt er ganz gut und behält auch alles bei sich. Ich bin mit meinem Latein am Ende und hoffe, Sie können mir einen Tipp geben, wie ich meinem Sohn die Nacht erholsamer gestalten kann, das nimmt in wirklich sehr mit!

Vielen Dank für Ihre Antwort,
Marion78

von Marion78 am 07.08.2010, 01:32 Uhr

 

Antwort:

Husten mit Erbrechen

Liebe M.,
versuchen Sie doch mal, Ihren Sohn mit dem Oberkörper höher zu legen in der Nacht, indem Sie das Bett am KOpfende unterlegen. Es könnte sein, dass er erst speit wegen Reflux und dann hustet. Das könnte sich aber z.B. auch mit festerer Kost bessern und deshalb rate ich dringend dazu, mit Beikost anzufangen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 07.08.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Husten bis zum Erbrechen

Guten Abend Dr. Busse, seit einiger Zeit beobachten wir, dass unser Sohn (jetzt 18 Monate) sich gelegentlich erbrechen muss, wenn er einen Hustenreiz hat. Er hatte vor etwa 4 Wochen einen starken Husten, der mitlerweile gebessert ist, aber es tritt oft ein Hustenreiz auf, ...

von Dezemberbaby 04.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Husten, Erbrechen

Erbrechen durch Hustenanfall

Sehr geehrter Herr Busse, meine Tochter (9 Monate) hat seit einer Woche Schnupfen. Da wir regelmäßig (bei jedem Wickeln) Nasentropfen (isotonische Lösung) geben, läuft tagsüber ziemlich viel aus der Nase heraus. Sie hat auch leichte Atemgeräusche, deshalb war ich gestern beim ...

von re1810 23.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Husten, Erbrechen

Husten mit Erbrechen

Meine Tochter ist zehn Monate alt und hat seit 5 Tage schleimigen Husten. Am Tag geht es, aber abends und morges muss sie oft sehr lange husten und man hört, dass sie versucht Schleim abzuhusten. Dabei hustet und würgt sie so lange, bis sie sich übergeben muss. Sie bekommt ...

von sim77 04.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Husten, Erbrechen

Husten, Schnupfen, Durchfall und Erbrechen...Hilfe!

Hallo Herr Dr. Busse, bei uns sind grad alle wieder krank. Bei meiner Großen (3 J.) ist es am Schlimmsten. Sie hat seit 3 Wochen Husten und Schnupfen, am WE ist es schlimmer geworden. Hab ihr dann Mucosolvan gegeben. Davon hat sie Durchfall bekommen. Wir waren dann beim ...

von Melone 05.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Husten, Erbrechen

Erbrechen nach Husten/niesen oder lachen

Hallo, ich weiß das ich hier im Kinderarztforum bin, aber vielleicht können sie mir eine Antwort geben. Ich bin in der 12.ten SSW und habe ab und an das Problem seit der 8.ten Woche der Schwangerschaft (auch in den letzten zwei Monaten meiner ersten Schwangerschaft und auch ...

von franni 18.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Husten, Erbrechen

ratlos - Erbrechen und Husten in der Nacht

Hallo, meine Tochter (2) ist tagsüber fit, zeigt keine Krankheitsanzeichen und ißt und benimmt sich normal. Vor ca. 2 monaten hat sie das erste mal nachts so heftig gehustet das sie erbrechen mußte. Das ganze wiederholte sich in unregelmäßigen abständen in der nacht. Vor ca. ...

von sarahsmom 02.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Husten, Erbrechen

Husten mit Erbrechen

Hallo, mein Sohn, 3,5 Jahre, hustet (wenn er erkältet ist) immer so sehr, dass er sich oft übergeben muss. Dieses Problem hat er schon seit er ca. 2 Jahre ist. Der Kinderarzt meinte nur, daß der Reiz so stark ist und er deshalb extrem stark hustet und verschreibt immer nur ...

von Krümel611 06.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Husten, Erbrechen

4 Monate Husten und immer wieder Erbrechen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich wende mich an Sie, weil ich nicht mehr weiter weiß und ich hoffe, von Ihnen vielleicht einen hilfreichen Tipp zu erhalten: Unser Problem: Meine Tochter (16 Monate) hat seit Anfang JÄnner ständigen Husten. War schon bei 2 Ärzten die beide ...

von Babysmell 04.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Husten, Erbrechen

Bronchitis - Husten - Husten mit Würgen und Erbrechen - Sanasthmax

Sehr geehrter Herr Dr. med. Busse, unsere Tochter 2 Jahre und 5 Monate alt musste nach langen Erkätungsphasen mit Schleim erbrechen Ende letzten Jahres für 3 Tage in Krankenhaus. Bronchitis. Seit dem hat sie mindestens alle 2 Wochen starken Husten mit Würgen und Erbrechen. ...

von LJM 16.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Husten, Erbrechen

Hilfe :-( anhaltendes fieber, husten, schnupfen, erbrechen, durchfall

Hallo, mein sohn 2 jahre und 4 monate hat seit einer woche einen grippalen infekt der oberen atemwege. er bekam von montag bis mittwoch ein antibitiotika: zithromax und 2 mal am tag noch immer fluimucil kindersaft zum schleim lösen, und salbu bronch tropfen 5 tropfen, 3 ...

von Muckelita 01.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Husten, Erbrechen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.