Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

Antwort:

Hoher Calprotectin-Wert Baby 8 Monate

Liebe S.,
in der Babyzeit findet ja besonders auch im Darm eine große Anpassung statt, alleine auch durch die zunehmende Umstellung der Ernährung von der Milch zu Beikost. Gelegentliche Schleimbeimengungen im Stuhl von sonst gesunden und gut gedeihenden Kindern sind deshalb in der Regel kein Anlass zur Sorge und sollte auch kein Anlass sein für spezielle Stuhluntersuchungen. Aus dem selben Grund wie oben genannt, kann auch die "Entzündungsaktivität" und damit der Calprotectin Spiegel bei Neugeborenen und Säuglingen erhöht sein, ohne dass dies auf eine Krankheit hinweist. Entscheidend für die Beurteilung sollte immer der Gesamtzustand eines Kindes sein und kein einzelner Laborwert!
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 07.11.2014

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.