Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Hat das weinerliche und seltsame Verhalten meines Sohnes mit dem Wachstum zu tun

Hallo Herr Dr. Busse
Mein Sohn ist jetzt 19 Wochen alt und ist seit ein paar Tagen nicht mehr so fröhlich und gut drauf wie sonst. Er streckt seine Beine extrem durch und macht dabei sehr komische Geräusche so wie ein starkes pressen mit husten, dabei bekommt er einen ganz roten Kopf und schwitzt extrem.Er ist den ganzen Tag eher weinerlich und möchte nicht auf dem Rücken liegen,Bauch geht nur kurzzeitig.
Während des Stillens ist er auch sehr unruhig, reibt sich immer über den Kopf und über die Ohren.
Mit den Fingern und dem Daumen quetscht er irgendwie immer die Nase und den Oberkiefer zusammen. Er schläft unruhig und wacht ab und zu immer weinend auf.
Wir waren gestern beim ostheopathen, da mein Sohn seit der Geburt mit der Halswirbel Säule zu tun hat, er war sternengucker. Der meinte er hat eine Blockade im Rücken und wieder halswirbel Probleme. Ist beides behandelt worden und folgetermine gemacht worden.
Heute geht es ihm nicht wirklich besser..
Ich mache mir irgendwie sorgen, hat das evtl mit einen Wachstumsschub zu tun oder vielleicht Zähne?
Sollte ich besser am Montag oder sogar noch am Wochenende einen Arzt auf suchen?

von Dani_3S am 11.01.2019, 20:12 Uhr

 

Antwort:

Hat das weinerliche und seltsame Verhalten meines Sohnes mit dem Wachstum zu tun

Liebe D.,
wenn Sie den Eindruck haben, Ihr Kind könnte krank sein, dann bitte zum Kinderarzt gehen. Aber grundsätzlich dürfen natürlich auch Babys "ihre Tage" haben und mal durch viele neue Eindrücke, Zahnen,........ gestresst sein. Das mit der "Osteopathie" dürfen Sie sich sparen.
Alles Gute!

von Dr. Andreas Busse am 12.01.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. Busse - Baby- und Kindergesundheit

Kind zu wenig gewachsen? Zufüttern? Wachstumsstörung?

Guten Tag Herr Dr. Busse Gemäss Kinderarzt sei unsere zweimonatige Tochter seit letztem Monat zu wenig gewachsen. Deshalb sollen wir ab nun 100ml/Tag zufüttern. Wir sind unsicher, ob mit unserer Tochter etwas nicht stimmt und ob wir zufüttern sollen. Sie wurde 37+6 klein, ...

von Ellinor 29.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstum

Wachstumsschmerzen

Hallo Herr Dr. Busse, Unsere Tochter hat immer mal wieder nachts mit Wachstumsschmerzen in den Schienbeinen zu kämpfen. Wir geben nurofen und nächsten morgen steht sie auf, als wäre nix gewesen. Letzte Nacht fast das gleiche Spiel. Nur es kam hinzu, dass sie über ...

von Simi1986 23.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstum

Langsames Wachstum

Guten Tag Herr Dr. Busse, mein Sohn war schon immer klein. Er wurde mit 47 cm geboren. Mein Mann und ich sind auch klein mit 1,58 und 1,70 cm. Mein Sohn lag immer so auf der 3. Perzentile oder knapp darunter. Nun liegt er aber mittlerweile mit 110 cm (27.01.2012 geb) auf ...

von Pirol77 20.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstum

Bis zu welchem Alter ist Wachstum möglich?

Ich weiß nicht ob ich hier richtihg bin. Mein Sohn wurde gerade 18 und unser Kinderarzt ist in Pension.und es betrifftt das Thema Wachstum. Er is 1, 62 groß und diesen Sommer nicht mehr gewachsen. Ich bin 1,52 und mein Mann 1,83. Es wurde als Kind aufgrund seiner Kurven schon ...

von hordensie 02.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstum

Wachstum-gerne auch an alle

Hallo Herr Dr. Busse oder auch alle anderen, ich habe eine Frage: Stimmt es, dass Jungs mit dem Stimmbruch dann nicht mehr wachsen, bzw. dann nur noch ca. 5% der momentanen Größe? Ich frage, da mein Sohn mit 13 Jahren schon den Stimmbruch hat /hatte (zumindest ist ...

von Sjadra 29.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstum

Entwicklung und Wachstum Baby 14 Wochen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich mache mir etwas Sorgen um das Wachstum meiner Kleinen. Folgend die Daten: Geburt (2,5 Wochen zu bald): 2,74 kg 47 cm und 33 KU 4 Wochen: 3,560 kg 52 cm und 34,5 KU 14 Wochen: 4,990 kg 59 cm und 37,2 KU Ist die Entwicklung in Ordnung? ...

von Sommermädchen 2018 10.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstum

Warum wird mit unterschiedlichen Wachstumsperzentilen gearbeitet?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein kleinster Sohn ( 2Jahre 10 Monate, diverse kleinere Probleme nach Asphyxie) ist über zwei Jahre durch die Längenwachstumspercentilen gefallen: von knapp unter der 50%- bis unter die 3% Percentile. Wir waren bei einem Endokrinologen, der das ...

von Winterkind09 04.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstum

Bewegungsmuster und Wachstum

Guten Tag Herr Dr Busse, Ich wohne im Ausland, wo es keine U-Untersuchungen gibt, deswegen wende ich mich zunächst an Sie. Mein Sohn ist nun gute 5 Monate alt. Er ist ein aufgewecktes Kerlchen und strampelt viel auf seiner Krabbeldecke, aber er dreht sich noch nicht. Ich ...

von Junima 30.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstum

Wachstumsfuge entzündet

Hallo, Meine Tochter 12 Jahre alt,hat seit längerer Zeit starke Knieschmerzen. Waren beim Orthopäden,der uns sagte das ihre Wachstumsfuge entzündet ist.Und sie ein paar Wochen auf Sport verzichten soll.Mehr könne man nicht machen.Wenn es ganz schlimm ist,dann könne ich ihr ...

von Lina 1811 17.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstum

Wachstum abgesunken, 2 Jahre altes Kleinkind

Lieber Herr Dr. Busse, mein Sohn ist jetzt 2 Jahre alt. Bei der U7 mit 24. Monaten kam er auf eine Körpergröße von 82,5 cm. Ich bin ca. 1,90m, meine Frau 1,64m. Da der Kinderarzt keine Perzentilenkurve eingetragen hat, habe ich einen Online-Perzentilrechner verwendet: U7 ...

von blaublau 19.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wachstum

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.