Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Haartönung und Stillen

Hallo, Herr Dr. Busse,

kriegt mein Stillkind (20 Wochen) etwas davon ab, wenn ich mir die Haare töne?
Danke für eine Antwort,
Nina

von Nina am 17.04.2001, 15:22 Uhr

 

Antwort:

Haartönung und Stillen

Liebe Nina,
mit jeder Art von Chemie wäre ich während des Stillens eher vorsichtig und würde im Zweifelsfall darauf verzichten.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 17.04.2001

Antwort:

Haartönung und Stillen

Liebe Nina!

Lt. dem handbuch für die Stillberatung der La Leche liga Seite 472

Es gibt keinerlei Anzeichen dafür dass Haarpflegemittel wie Färbemittel oder Dauerwellenflüssigekeit eine Auswirkung auf das gestillte Baby haben. Benutzt die Mutter Haarpflegeprodukte werden diese Chemikalien teilweise durch ihre Haut absorbiert. ist die Kopfhaut gesund und unverletzt wird weniger absorbiert als bei zerkratzer oder aufgeschürfter Haut.

Ich bin der Meinung, dass sich Biggi Welter vom nachbarforum besser in STillfragen auskennt.

Liebe Grüsse
Susanne

von Susanne am 17.04.2001

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.