Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Gürtelrose Ansteckungsgefahr

Hallo,

mein Mann ist an Gürtelrose erkrankt.!

Wenn ich das richtig verstanden habe ist ja "nur" die Flüssigkeit in den Bläschen infektios,oder? Miteinander am Tisch sitzen und reden oder so ist also, im gegensatz zu Windpocken, nicht ansteckend?

Unser Sohn ist 2x geimpft und wir verhalten uns jetzt sehr hygienisch und natürlich aqchten wir darauf, dass kein direkter Hautkontakt besteht!! Wie hoch ist das Risiko für unseren 3 jährigen dann noch sich anzustecken?

Mache mir etwas Sorgen, da er Autoimmunneutropenie hat. Die ärztin in der Hämatologie meinte aber damals, das eine erhöhte Gefahr nur für bakterielle Infektionen besteht und die Abwehr bei viralen Infektionen normal funktioniert. Außerdem ist er ja geimpft!

Also wie schätzen sie das Risiko ein und müssen wir noch auf weitere Dinge achten?

Danke

von Schlumpi2 am 27.12.2010, 21:48 Uhr

 

Antwort:

Gürtelrose Ansteckungsgefahr

Liebe S.,
das Risiko nach 2 maliger Impfung an Windpocken zu erkranken geht gegen Null!
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 28.12.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Gürtelrose / Windpocken Ansteckungsgefahr?

Hallo, mein Mann hat Gürtelrose. Ich selbts hatte als Kind Windpocken. Unsere Tochter (5J) ist geimpft. Unser Sohn (11Monate) ist nicht geimpft und hatte noch keine Windpocken. Er wird gestillt (nicht ausschließlich). Meine Frage: Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr für ...

von Nicole7474 30.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Gürtelrose, Ansteckungsgefahr

Gürtelrose/Windpocken Ansteckungsgefahr bei erhöhten Blutwerten

Sehr geehrter Herr Busse, Wir haben drei Kinder von 3,75 Jahren(2x) und 20 Monaten, alle hatten noch keine Windpocken. Nun ist es aber so, daß ich es gerne abschätzen würde ob sie sich bei meinem Mann anstecken könnten, obwohl er keine Bläschen hat. Dessen Blutwerte ...

von reblaus 17.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Gürtelrose, Ansteckungsgefahr

Ansteckungsgefahr

Hallo Herr Doktor, wenn ich mit meiner Tochter im Kinderwagen z.B. in die Straßenbahn gehe oder in den Supermarkt, kann sie sich dann mit irgendwas anstecken, z.B. Grippe, obwohl die Menschen, die in der Bahn oder im Supermarkt sind, sie nicht berühren? Danke! Kann ich mit ...

von Aleksija 01.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Baby auf Bauch schlafen; Ansteckungsgefahr

Hallo Herr Doktor, ist es in Ordnung, wenn ich meine 6 Wochen alte Tochter am Tag 2 bis 3 Mal für 1 bis 2 Stunden auf dem Bauch schlafen lasse? Natürlich beaufsichtigt, also ich bin auch im Zimmer. Oder schadet das dem Rücken des Babys? Meine Tochter hat ...

von Aleksija 01.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Ständig Herpes und jetzt Gürtelrose

Meine Tochter 4 Jahre hat oft und aktuell seit 3 Wochen Herpes am Mund.Jetzt kam noch eine Gürtelrose dazu.Ich habe gelesen dass das Immunsystem geschwächt ist und man abklären muss ob nicht was schlimmeres dahintersteckt z.b.Krebs.Muss ich mir Sorgen machen, evtl. Blut ...

von andreotti 01.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gürtelrose

Hautpilz - Ansteckungsgefahr Baby/Kleinkind

Hallo Herr Dr. Busse, leider entdeckte im am Donnerstag bei mir am Handgelenk einen Hautpilz, der sich sehr schnell ausbreitete (rosa, ovale Flecken). Seit Freitag Abend behandle ich den Pilz mit der Multilind-Heilsalbe. Mittlerweile sind die Flecken ausgetrocknet und es hat ...

von Emil1 29.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

meine Maus hat Bronchitis wie lange besteht Ansteckungsgefahr für andere Babys?

also meine 8 Monate alte Tochter hat seit Donnerstag Bronchitis bzw seit dem rasselt und pfeift ihre Lunge beim Husten, Freitag wurde es schlimmer und heute Sonntag war es so schlimm das wir in die Klinik gefahren sind, die Ärztin diagnostizierte eine Bronchitis. Sie hat mir ...

von sandraundanisa 22.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Ansteckungsgefahr

Hallo Dr. Busse, wir lagen am letzten Wochenende mit Magen-Darm flach. Da im Kindergarten das Norovirus umgeht vermute ich, dass wir davon betroffen waren. Wielange ist man noch ansteckend, selbst wenn die akuten Symptome (Erbrechen, Durchfall) abgeklungen sind. Wir wollen ...

von Wildsau 18.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Scharlach - Ansteckungsgefahr

Hallo! Ich bin in der 25 SSW und mein 6-jähriger Sohn hat sich im Kindergarten mit Scharlach angesteckt, seit heute bekommt er Antibiotikum. Welche Gefahren bringt das für mich und fürs Baby? Wie kann ich mich vor einer möglichen Ansteckung schützen? Danke für ihre Hilfe, ...

von Eva-Johannes 19.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Gürtelrose

Hallo Herr Dr.med. Busse, meine Tochter ist 11 Monate alt und hat zur Zeit eine sehr starke Erkältung. Laufende Nase, verengte Bronchen und leicht gerötete Ohren. Nun war gestern für 45 Minuten ihre Oma bei uns zu Besuch und diese teilte mir heute mit, dass sie Gürtelrose ...

von DanniL 13.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gürtelrose

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.