Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

Antwort:

Förderschule

Wehr dich auf jeden Fall. Ist dein Sohn auf der Förderschule, wird ihm später alles schwerer fallen z.B den Schulabschluß nachzuholen. man sollte erst mal das erste Schulhalbjahr abwarten, vielleicht mag es sein, daß er tatsächlich nicht schulreif ist, dann könnte man ihn später einschulen. Ich kann dir mal was zu mir sagen: Ich bin 27 Jahre alt, wurde 1984 mit 6 eingeschult. Ich habe überhaupt nicht mitgemacht, war sehr verträumt. Die Lehrerin sagte, meine Eltern sollten mich aus der Schule nehmen und ein Jahr später einschulen. daraufhin sprachen meine Eltern mit mir über mein Verhalten. Ich änderte mich schnell. Ich blieb in der Klasse, hatte aber Förderstunde. Nach der4. Klasse wechselte ich sogar aufs Gymnasium, dort blieb ich zwar einmal sitzen, habe aber seit 1998 auch mein Abitur mit 3,2 bestanden.

von Jule77 am 09.10.2005, 00:02 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.