Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Essensverweigerung

Guten Abend Herr Dr. Busse,

meine Kleine (jetzt 10 Monate) bekommt seit dem 5. Monat Beikost. Alle Breie hat sie bis zum 8. Monat immer sehr gut gegessen. Dann hat sie plötzlich alles verweigert und ich habe ihr nur noch Milch (Pre) gegeben, die sie auch gut getrunken hat. Nun geben wir ihr vom Familientisch kleine Häppchen (die wir mit dem Finger geben müssen, weil sie den Löffel ablehnt) und sie bekommt außerdem Milch. Ihr Speiseplan scheint mir jedoch recht eintönig, da sie jegliches Gemüse ablehnt und nur etwas Obst und Beeren, Brot mit Leberwurst und Grießbrei mit Vergnügen isst.

Ich habe gelesen, dass es beispielsweise für die Blutbildung wichtig ist, dass sie genügend Eisen zu sich nimmt - gibt es hier Grund zur Sorge?

Können Sie mir ein paar Tips geben, wie ich ihre Ernährung bereichern kann?

Vielen Dank im Voraus

von ccandyg am 02.07.2010, 21:57 Uhr

 

Antwort:

Essensverweigerung

Liebe C.,
wegen eines möglichen Eisenmangels sollten Sie sicherheitshalber Ihren KInderarzt fragen, ob er eine Blutkontrolle für nötig hält. Ansonsten würde ich die Kleine konsequent zu allen Mahlzeiten an den Tisch setzen und da anbieten, was es gibt,. für sie in Häppchen oder zerkleinert. Aber nur noch maximal 2 Flaschen Folgemilch am Tag. Ein wenig Hunger darf ruhig mal sein!
ALles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 04.07.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Essensverweigerung und Schlafprobleme

Seit 2 Monaten füttere ich meinen Kind Beikost (jetzt 8 Monate). Trotz dieser langen Zeit habe ich die Menge nicht steigern können. Nach 2 bis 8 Löffel ist Schluss mit dem Essen. Sie weigert sich dann den Mund überhaupt aufzumachen. Gar nicht geht Brei. Wie kann ich ihr die ...

von Xarak 15.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Essensverweigerung

Sehr geehrter Dr. Busse, meine Tochter ist nun fast ein Jahr alt. Wir haben mit der Beikost angefangen als sie 5 Monate alt war. Sie war schon immer eine schlechte Esserin und wurde/wird erst von der Milch, die ich ihr danach gebe, satt. Leider hat sich ihr Essverhalten in ...

von tnf 09.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Essensverweigerung in der Kinderkrippe

Sehr geehrter Dr. Posth, mein kleiner Sohn (9 Monate) geht seit 2 Wochen in die Kinderkrippe. Er hat sich dort gut integriert (wir sind noch in der Eingewöhnungsphase), aber es gibt Probleme mit der Nahrungsaufnahme. Er verweigert selbst den kleinsten Löffel Brei und sowie ...

von Stef79 27.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Wachstumsstörungen und Essensverweigerung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich habe 14 Monate alte Zwillings-Jungs, von denen mir einer große Sorgen macht. Die U 6 liegt mittlerweile 2,5 Monate zurück und mein Sohn war damals 73 cm groß. Jetzt hat er eine Größe von 74 cm, das heißt, er ist in 11 Wochen gerade ...

von ella-blue 22.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Essensverweigerung

Sehr geehrter Herr Dr. med. Busse, mittlerweile sind 16 Tage vergangen und unser Sohn (3) isst weiterhin nichts festes, er verweigert alles, ausser Joghurt, Milch und Wasser/Saft. Wir sind zunehmend beunruhigt, der Kinderarzt kann organisch nichts feststellen, also bleibt ...

von Kathy39 10.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

essensverweigerung

hallo mein sohn 3 jahre ist ein sehr schlechter esser geworden, am liebsten könnte er sich nur schokolade und gummibärchen reinziehen. normales essen verweigert er fast komplett. wir bieten ihm schon keine schokolade und diese bärchen an wenn er nichts anderes isst. ...

von mamannu 22.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Herpangina, Durchfall, Essensverweigerung seit Tagen

Hallo, ich hab folgendes Problem: Bei meiner Tochter (10 Monate) wurde vorigen Mittwoch Herpangina festgestellt, jedoch durch meinen Hausarzt, weil der KIA nicht Dienst hatte. Hab es wegen dem hohen Fieber und dem ständigen Erbrechen für notwendig empfunden, zumindest zu ...

von Babysmell 14.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Essensverweigerung und Durchfall

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter ist fast 1 Jahr alt. Sie ist zwar ziemlich schmal und leicht, aber trotzdem ein sehr guter Esser, sie isst eigentlich alles gerne, viel und schnell. Letzten Mittwoch hat sie ihr komplettes Mittagessen (Gemüse-Kartoffel-Brei) schwallartig ...

von Steffi9 07.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Essensverweigerung

Meine Tochter 6,5 Monate hatte einen Magen Darm Infekt. Sie trinkt keine Milch bzw. sehr wenig und vereigert den Löffel, macht nicht den Mund auf. Ißt vielleicht so 3 Löffel. Tee oder Saft trinkt sie, aber auch nicht so viel. Brei am Abend nimmt sie auch nicht. Wiegt 8 Kilo, ...

von riedel 12.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Essensverweigerung - sorry lang

Hallo, meine Kleine ist fast 9 Monate alt. Sie ist groß und eher dünn. Bisher war sie ein guter Esser, ich habe 6 Monate gestillt, dann haben wir nach und nach Breie eingeführt, die hat sie alle ohne Probleme gegessen. Z.Z. bekommt sie um 8.30 Uhr Milch (150 ml Holle 2, bis ...

von Steffi9 06.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.