Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Essensverweigerung

Meine Tochter 6,5 Monate hatte einen Magen Darm Infekt. Sie trinkt keine Milch bzw. sehr wenig und vereigert den Löffel, macht nicht den Mund auf. Ißt vielleicht so 3 Löffel. Tee oder Saft trinkt sie, aber auch nicht so viel. Brei am Abend nimmt sie auch nicht. Wiegt 8 Kilo, hat 100g abgenommem. War auch schon beim Arzt. Er sagt sie sieht gesund aus. Habe dennoch eine Einweisung ins KH bekommen. Muß aber nicht zwingend dorthin. Was meinen Sie, was soll ich machen?

von riedel am 12.03.2008, 12:55 Uhr

 

Antwort:

Essensverweigerung

Liebe R.,
das kann ich leider aus der Ferne nicht beurteilen. Wenn es ihrer Tochter nicht gut geht, dann sollten Sie in die Klinik gehen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.03.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Essensverweigerung - sorry lang

Hallo, meine Kleine ist fast 9 Monate alt. Sie ist groß und eher dünn. Bisher war sie ein guter Esser, ich habe 6 Monate gestillt, dann haben wir nach und nach Breie eingeführt, die hat sie alle ohne Probleme gegessen. Z.Z. bekommt sie um 8.30 Uhr Milch (150 ml Holle 2, bis ...

von Steffi9 06.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.