Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Durchfall

Hallo Dr. Busse,
meine Tochter, 1 3/4 Jahre, hat seit ca. 2 Wochen Durchfall. Zu Beginn war ich nach ca. 3 Tagen bei meinem Hausarzt (Kinderarzt hat Urlaub) . Dieser tastete den Bauch meiner Kleinen ab, sagte es wäre alles weich und o.k. und verschrieb mir das Mittel Infecto Diarrstop, das ich ihr drei Tage lang geben sollte. Dieses Mittel zeigte keinerlei Wirkung , so daß ich nach drei Tagen nochmals mit meiner Tochter den Arzt aufsuchte. Diesmal verschrieb er mir das Mittel Aplona Apfel Granulat. Der Durchfall besserte sich nach insgesamt einer Woche dann doch.Meiner Tochter ging es trotz Durchfall die ganze Zeit super gut.Appetitt und Allgemeinbefinden waren und sind klasse. Jedenfalls war ihr Stuhlgang jetzt 4 Tage lang o.k. und heute aufeinmal fängt der Durchfall wieder an (ihr geht es aber gut, sie hat viel Appetit und ist gut drauf). Was soll ich jetzt tun? Heute hatte sie ca. 5 mal Stuhlgang, 4 x sehr breiig, einmal wie Wasser. Das ist doch nicht normal. Eine Stuhlprobe hat mein Hausarzt schon bekommen, auf das Ergebnis muß ich noch ca. 2-3 Tage warten. Was kann ich tun um den Durchfall zu stoppen? Haben sie einen Rat für mich?
Vielen Dank im voraus.

von Sofia am 22.07.2001, 22:36 Uhr

 

Antwort:

Durchfall

Liebe Sofia,
bei einer akuten Durchfallserkrankung wird die oberste Schicht der Darmschleimhaut wie "wegrasiert". Da dort die Verdauungsenzyme sitzen, kann es auch nach Abklingen der akuten Entzündung mehrere Wochen dauern bis die Verdauung wieder normal funktioniert. Und das unverdaute sieht dann aus wie "Durchfall".
Wichtig ist so lange fettarme, leciht verdauliche Kost ohne größere Mengen Milch.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 23.07.2001

Antwort:

Durchfall/Nachtrag

Hallo Dr. Busse,
ich habe doch schon heute morgen das Ergebnis der Stuhlprobe erhalten. Es war negativ, angeblich alles in Ordnung. Ich verstehe nur nicht warum die Kleine seit gestern (wie gesagt-es war drei Tage komplett weg) schon wieder Durchfall hat. Das Mittagessen kam gestern abend in breiiger Form komplett wieder raus. Insgesamt hatte sie gestern 5x Stuhlgang, wobei einmal sehr wäßrig war. Was soll ich jetzt Ihrer Meinung nach tun. Mein Kinderarzt hat immer noch Urlaub, aber ich bin sehr beunruhigt. Der Kleinen geht es aber super. Sie ißt und trinkt ganz normal- sie hat jedoch heftige Blähungen.
Können Sie mir weiterhelfen?

von Sofia am 23.07.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.