Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Durchfall bei 3 jährigen

Guten Morgen!
Ich habe ein Problem.
Mein Sohn wird Ende Juni 3 Jahre und geht seit Anfang April dieses Jahres in den KiGa.
Es fing an mit Mittelohrentzündung, dann Herpangina und nun ist er schon wegen eines Virusinfektes seit Anfang der Woche zu Hause.
Es fing Montag an mit bellenden Husten, der tagsüber besser wurde. Dienstag Abend kam dann Fieber(38,6°C). Daraufhin gab ich ihm 5ml Nurofen. Die Nacht dann hatte er 39,8°C und ich mußte mit Eis kühlen und gab ihm wieder Medis. Den nächsten Tag war ich beim Arzt, der wie geschrieben nur einen Virusinfekt diagnostizierte. Die Nacht vom Mi zum Do fing er an zu brechen und seit Do morgen hat er Durchfall wie Wasser. Gestern wurde es tagsüber mit Perenterol besser, jedoch fing er diese Nacht wieder zu brechen an und der Durchfall ging auch wieder los.
Nun ist mein Sohn nicht gerade der Dickste und er ißt seit Mittwoch eigentlich überhaupt nichts(es gibt nichts, womit man ihn überzeugen kann). Trinken tut er nicht zu viel, hat dadurch auch nen sehr dunklen Urin.

Gibt es denn irgendein Mittel, was ihm hilft, außer Perenterol(wo er sich auch schon nur mit betteln zum einnehmen überreden läßt)?
Elektrolyt- Lösung hab ich auch schon in verschiedenen Varianten versucht, aber das schmeckt ihm alles nicht, und da hilft auch kein Überreden.

Gibt es denn ein Mittel, wo das Immunsystem des Kindes gestärkt werden kann???

Kann ich etwas tun, daß er nicht ständig aus dem KiGa krank nach Hause kommt? Er war bisher mehr zu Hause, als im KiGa. Und das war doch nicht der Sinn des Kindergartens. Hätte ich mit KiGa vielleicht noch bis er 3 Jahre ist warten sollen, oder soll ich ihn erstmal wieder raus nehmen???
Habe noch 2 weitere Kinder (11 Jahre und 1 Jahr) und bin schwanger. Hab auch jedesmal Angst, daß er alle anderen ansteckt
.
Sein Papa war als Kind ständig sehr krank(eitrige Angina, Pfeiffersches Drüsenfieber...). Kann denn die Anfälligkeit für Krankheiten vererbt werden?

Vielen Dank für Ihren Rat

Lieben Gruß und ein schönes Wochenende

Peggy

von Pexi am 12.06.2010, 08:36 Uhr

 

Antwort:

Durchfall bei 3 jährigen

Liebe P.,
dunkler Urin und sehr wenig trinken: bitte lassen Sie heute noch bei Ihrem KInderarzt oder beim Notdienst untersuchen, ob er nicht eine Infusion braucht in der Klinik.
Häufige Infekte beim Kindergartenbeginn sind völlig normal, denn das Immunsystem muss erst mal alle Erreger kennen lernen, die die anderen KInder mitbringen. Das ist sozusagen die Trainingsphase des Immunsystems, das so für später stark wird. Wie jemand auf die vielen neuen Erreger reagiert, hat viel mit ererbten Faktoren zu tun, das kann also vom Vater "übergeben" sein.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.06.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Durchfall nach Antibiotika (sorry, lang)

Hallo Herr Dr.Busse, unsere Tochter ( 7Monate, 2 Beikostmahlzeiten, sonst gestillt) hat leider darunter gelitten, daß ich wg einer Streptokokkenangina 10 Tage lang Erythromycin einnehmen musste :( Sie hat in den letzten Antibiotika-Tagen einen stinkenden grünlichen ...

von gruna 10.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchfall

Durchfall Säugling

Hallo Hr. Dr. Busse, unsere kleine Nina (6 Wochen) hatte jetzt mehrmals Durchfall, ist mir gestern aufgefallen, zwischendrin aber wieder normalen Stuhlgang, was können wir den tun? Müssen wir ins Krankenhaus vorsichtshalber, habe gelesen bei Säuglingen sollte man das tun? ...

von indisix 30.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchfall

Durchfall (Kind 1) und Fieber wegen MMR? (Kind 2)

Hallo, ich habe gleich zwei Fragen. Kind 1 (3 Jahre) hat,seit 11 Tagen Durchfall - 1-2 mal am Tag, wässrig, jedoch ohne Bauchschmerzen und bei gutem AZ. Trinkt und isst gut. Gestern waren wir beim KA, der einen Infekt dafür verantwortlich macht. Wir sollen abwarten und ...

von karya 29.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchfall

Durchfall und Erbrechen

Hallo, unsere Tochter(3 Jahre) hat seit 1 Woche im Schnitt 2-3 täglich wässrigen Durchfall und erbricht nachts einmal. Wir waren schon 2 Mal beim Kinderarzt, erst sollten wir es mit Bananen und allem was stopft versuchen, was wir auch taten, aber es half nicht. Beim 2. Besuch ...

von MamaMoni25 26.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchfall

Durchfall und unruhiger Schlaf

Guten Abend Herr Dr. Busse, seit gut zwei Wochen schläft unser Sohn - jetzt 20 Wochen alt, wird voll gestillt - zunehmend unruhig. Bis zu diesem Zeitpunkt lief es eigentlich ganz gut. Er schlief recht problemlos ein und wachte erst nach ca. 5 Stunden auf, um gestillt zu ...

von trompetchen 26.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchfall

Erbrechen und Durchfall seit 1,5 Wochen !

Hallo Dr. Busse, mein knapp 6 jähriger Sohn hat nun seit 10 Tagen einen offenbar sehr hartnäckigen Magen-Darm-Virus. Seit 10 Tagen erbricht er sich und hat Durchfall. Ich war in dieser Zerit auch schon 2 x mit ihm bei der Kinderärztin, außer Elektrolytlösung und beim zweiten ...

von Gold-Locke 24.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchfall

Durchfall !!!

Hallo und zwar hätte ich mal eine Frage. Meine maus ist 20 Monate sie hat seit heute Durchfall kann das vom Zahnen kommen, sie isst auch weniger, und will ganze tag den Schnuller ??? Sie hat heute früh auch sehr viel kakau getrunken kann es vll. auch davon kommen sie ...

von jasmin050908 21.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchfall

Wie lange Durchfall beim Zahnen?

Hallo Herr Dr. Busse, wie lange kann Durchfall beim Zahnen dauern? Meine Kleine hat seit 1,5 Wochen Durchfall und der Kinderarzt denkt, es liegt am Zahnen. Während die Ärzte im KH eine Lactoseintolleranz für wahrscheinlich halten. Das kuriose ist, dass sie eigentlich gut ...

von Netti76 20.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchfall

Durchfall (Achtung lang)

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn ist aktuell 15 Wochen alt. Seit dem 31.3. ( haben wir so richtig registriert) das Er um die 6 mal Stuhlgang am Tag hat. Auch mal schleimig, blutig dünn, oka farbig. Bis Heute hat Er Aptamil HA 1 4 mal 200 ml (Mischverhältnis 80 ml Fencheltee und ...

von rottau16ssw 19.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchfall

Durchfall doch langsam behandeln ?

Hallo Dr. Busse, mein Sohn hat sich zunächst vor 5 Tagen mehrfach übergeben. Das Erbrechen hörte nach 3 Tagen auf, zurück geblieben ist ein sehr hartnäckiger Durchfall. Wir waren bereits vor 3 Tagen bei der Kinderärztin, die ihm eine Elektrolyt-Glukose-Lösung verschrieben hat ...

von Gold-Locke 19.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchfall

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.