Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Darf man beim Stillen ATB Doxycyclinum einnehmen?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,
mein Sohn ist 1 Jahr und 2 Monate alt und stille ihn 3 mal am Tag. Es wurden bei mir Chlamydien in den Lungen festgestellt. Meine Ärztin hat mir Doxyhexal 200mg verschrieben. Ich soll 1 Tbl jeden Tag (insgesamt 20 Tage) einnehmen. Ich hab mit meiner Ärztin ausgemacht, dass ich innerhalb ein Paar Tage abstille. Ich wage jedoch, ob ich das machen soll, da mir meine Stillenberaterin gesagt hat, dass ich bei solcher Dosis und Dauer doch weiter stillen darf. Ich weiss nicht, was ich jetzt machen soll. Jedenfalls will ich die Erkrankung behandeln, da ich auch Asthma hab. Andererseits will ich auch das Beste für mein Baby.
Ich danke voraus für ihre Antwort.
Mit freundlichen Grüssen
Eva

von EvaB76 am 26.11.2013, 15:08 Uhr

 

Antwort:

Darf man beim Stillen ATB Doxycyclinum einnehmen?

Liebe E.,
Erythromycin oder Roxythromycin wären Antibiotika der Wahl in der Stillzeit und diese sind ja auch gegen Chlamydien wirksam. Aber auch Tetracycline wie Doxycyclin können gegeben werden, wenn von den Antibiotika der ersten Wahl kein ERfolg erwartet wird.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 27.11.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Stillen und beba AR Pre zufüttern?

Hallo, mein Sohn ist 7 Wochen alt und seit ca. 4 Wochen hat er Probleme mit dem Stuhl und spuckt Schwallartig. Da er auch fast 4 Wochen zu früh geboren wurde und trink schwach ist, pumpe ich ab und füttere diese Milch nachdem stillen per Flasche. Da er Gelbsucht hat und sehr ...

von Jenniferpia@web.de 19.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Nächtliches Stillen / Stillen mit Medikament

Hallo, ich habe einen 10 Monate alten Sohn.Zwei Sorgen habe ich in meinem Kopf.Er wird größtenteils noch gestillt, da er immer nur zwischen 30 und 60 Gramm (selbstgemachten) Brei ist.Feste Nahrung mit Stückchen mag er noch nicht. Zwieback oder ähnliches ist okay,das lutscht er ...

von Mäusel-Mami 06.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Kann ich trotz Antibiotika und Ausschlag beim Kind weiter stillen?

Hallo, ich muss seit einigen Tagen wegen einer Mandelentzündung Antibiotika nehmen (3x tägl. Amoxicillin 1000 mg). Ich stille meine 16-monatige Tochter noch abends und nachts. Sie hat nun leichten Ausschlag an den Beinen im Windelbereich bekommen (rote Stellen). Kann ich ...

von inselelfe 14.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Beikost + Stillen

Hallo ich habe mal eine Frage. Mein Sohn hat heute die 16 Woche vollendet. Ich stille ihn voll. Nun habe ich das Problem, dass ich von den Hormonen ( Flüssigkeitshaushalt ) einen ziemlichen Ausschlag am Hals habe der unangenehm juckt. Ich habe keine andere Wahl als ...

von Chris17 12.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Wie lange Stillen neben Beikost?

Hallo Dr. Busse, ich habe ein Frage die mir keine Ruhe lässt. Meine Tochter ist ein Frühchen. Sie ist in der 29. SW geboren. Entwickelt sich aber prächtig. Sie ist mittlereile 9 Monate alt, wäre aber korrigiert erst 6,5 Monate. Mit viel Mühe haben wir es geschafft, dass sie ...

von Mekmek 01.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

rote flecken nach dem stillen/zähne

hallo herr dr. busse, habe wieder mal eine - bzw. eigentlich 2 - fragen: mein sohn, 3,5 Monate, kriegt in letzter zeit beim stillen größere rote flecken im gesicht, die danach gleich wieder verschwinden. habe das bisher auf verstärkte durchblutung durch die anstrengung ...

von valeriana 24.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Stillen nach Kontrastmittel Injektion?!

Sehr geehrter Dr. med. Busse, in einer Woche muss ich zum MRT Hals. Höchstwahrscheinlich wird ein Kontrastmittel Dotarem 0,5 mmol/ml gespritzt. Wie sieht es danach mit Stillen aus?. Soll ich eine Pause machen? Mein Baby ist 3,5 Monate alt. Mit Dank ...

von illenchen 20.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Medikamente und Stillen: MCP Tropfen

Hallo, meine Tochter ist vier Wochen alt und wird voll gestillt. Nun beginnt die Magen-Darm Saison. Bisher habe ich bei einer Erkrankung 1-2x MCP Tropfen 4mg genommen. 1.) Darf ich das auch beim Stillen? 2.) Falls nein, wielange müsste ich abpumpen, um Auswirkungen bei ...

von Kaprie 18.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Stillen und Paracetamol

Guten Tag Herr Busse, erst einmal danke für ihre Arbeit und die immer präzisen Ratschläge! Ich leide ab und an unter Migräneattacken, stille meinen Sohn von 8 Monaten noch abends, nachts und am Morgen. Bei Kopfschmerzen nehme ich Paracetamol und habe sie so einigermassen ...

von karen80 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Stillen und Aspirin Complex

Lieber Dr. Busse! Mein Sohn wird noch 1x am Tag in der Früh gestillt. Heute Mittag habe ich eine Dosis Aspirin Complex genommen und wollte Sie nun fragen wie lange man warten sollte bis man wieder stillt. Laut Packungsbeilage darf man nicht stillen wenn man das Mittel ...

von Mona010 06.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.