Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Budiair, obstruktive Bronchitis

Finja wird im August 3 Jahre alt. Sie soll bis Freitag Salbubronch Tropfen einnehmen, und 6 Wochen mit einer Inhalierhilfe Budiair(Cortisonspray) inhalieren. Leicht gesagt als getan. Sie schreit wie am Spieß. Ist das wirklich notwendig? Was bewirkt dieses Cortison. Mein Kinderarzt hat mir auch eine Überweisung zum Pneumologen gegeben. Gerne auch an alle.

MFG Thiele

von riedel am 21.04.2010, 13:28 Uhr

 

Antwort:

Budiair, obstruktive Bronchitis

Liebe R.,
wenn Ihr KInderarzt das verordnet hat, dann handelt es sich wohl um eine hyperreagibles Bronchialsystem, also eine chronische Entzündung an den Bronchien und die sinnvolle Behandlung ist das Corticoid zum Inhalieren. Mit einer 3-Jährigen kann man das eigentlich spielerisch mit Puppe etc. üben und dann sollte es kein Problem sein. Notfalls auch mit etwas Nachdruck, denn es ist eine wichtige Behandlung. Und Ihre Tochter wird das verstehen, wenn Sie konsequent handeln.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.04.2010

Antwort:

Budiair, obstruktive Bronchitis

Hallo,
also unsere Maus (13 Monate) muss auch seit einer Woche Budiair nehmen, wir haben den Airchamber dazu bekommen und Ihr?? Heute früh hat sie diesen das erste Mal ohne Schreien über sich ergehen lassen. Wir haben es ihr am Anfang an ihren Teddy demonstriert, nach 3 Tagen hat sie versucht die Maske selber ans Gesicht zu halten, naja und wie gesagt heute früh lief es ganz gut. Sophia soll 5-6 Atemzüge davon nehmen und am Anfang hat sie durchweg geschrieen, sicherlich auch noch dadurch, weil Papa Oberkörper und Arme festgehalten hat und ich den Kopf fixiert habe und die Maske aufs Gesicht gedrückt habe. Sie hat dann gebrüllt wie am Spieß, nach 3-4 Sekunden einen tiefen Einatmer gemacht und zwischendurch dann immer mal ganz kurz geatmet. Wir haben immer versucht wenigstens 3 große Atmer hinzubekommen und die kleinen häufigen Atmer dann als die 3 restlichen gezählt. Ich hatte diese Vorgehensweise mal Dr. Wirth geschildert, weil wir mit der Situation auch etwas überfordert waren und ich mich fragte, ob das Ganze so etwas bringt, er meinte das wäre so i.O. Also mit ganz viel Geduld und Spucke dranbleiben.

von stupsimaus am 21.04.2010

Antwort:

Budiair, obstruktive Bronchitis

Wir nehmen auch deisen Airchamber mit festhalten und geschreie. 6 Wochen lang. Was soll das denn bringen?

von riedel am 21.04.2010

Antwort:

Budiair, obstruktive Bronchitis

also wir haben es bekommen, weil meine seit nunmehr fast 2,5 Monaten so komisch röchelt, selten aber hustet, das röcheln ist manchmal so schlimm, das ich es schon merke wenn ich meine hand auf ihren rücken auflege und auf der lunge würde man es auch hören. wir sollen es 8 wochen anwenden. naja, die frage was soll es bringen, ich hoffe doch bei meiner tochter, dass das röcheln weggeht und mir egal welcher arzt beim abhören mal sagt, es klingt alles i.o., das war bisher nicht der fall. du kannst ja mal im forum bei dr. wirth schauen, wie gesagt da hatte ich auch deswegen schon nachgefragt. (müsste noch auf der 1. seite sein, waren 2 fragen) wichtig ist glaube auch, das du zu einer kinderpulmologin gehst, das ist nicht automatisch jeder pulmologe, wenn du noch fragen hast gerne

von stupsimaus am 21.04.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Schweinegrippe und obstruktive Bronchitis

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, es wird ja geraten, dass sich alle, die chronisch krank sind, impfen lassen sollen. Unsere Jüngste (5,5) hat in der feucht-kalten Jahreszeit häufig mit obstruktiver Bronchitis, auch Pseudokrupp-Anfällen, zu kämpfen. Ist es bei ihr angesagt, dass ...

von heike-su 03.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: obstruktive Bronchitis, Bronchitis obstruktive

ständig obstruktive Bronchitis

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn ist im Frühjahr vier Jahre alt geworden und hat ständig Infekte, die meistens mit einer obstruktiven Bronchitis einhergehen. Mit zehn Monaten fingen die häufigen Infekte an und zunächst wurde der Husten mittels Nassinhalation (Atrovent, ...

von halunki 20.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: obstruktive Bronchitis, Bronchitis obstruktive

obstruktive Bronchitis und Bindehautentzuendung

Hallo, mein Sohn ist 11 Monate alt und hat keinerlei Krankheiten bis vor mehr als 2 Monaten. Es fing mit Erbrechen an, dann Fieber, dann Ausschlag, dann Durchfall. Danach immer wieder Erkaeltung mit Husten. Antibiotikum wurde nicht gegeben, da es sich wohl um ein Virus ...

von nyc 03.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: obstruktive Bronchitis, Bronchitis obstruktive

Immer wieder obstruktive Bronchitis und Mittelohrentzündung

Hallo! Unsere Tochter (wird im Juni 3) hat sei ca. 1 1/2 Jahre immer wieder obstruktive Bronchitis (damals hatte sie einen rsv-Infekt). In den letzten Monaten ca. mit Monatsabstand (waren im Dezember sogar stationär mit ihr 1 Nacht im KH - (wiedereinmal) rsv-Infekt (etwas ...

von Kosi1980 13.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: obstruktive Bronchitis, Bronchitis obstruktive

nochmal obstruktive Bronchitis

Hallo Herr Dr. Busse, ich habe nochmal eine Frage, hatte ihnen bereits vor einigen Tagen schon eine Frage bzg. der Bronchitis geschrieben. Mein Sohn (jetzt 18 Monate) geht seit Juni 2008 in die Krippe, und im September letzten Jahres fing es dann an, dass er einen Infekt ...

von nani1980 30.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: obstruktive Bronchitis, Bronchitis obstruktive

obstruktive bronchitis

hallo! mein sohn (22MOnate) hat eine asthmatische bronchitis, diagn. kam am mittwoch. (durch abhorchen der ärztin) sein papa hat asthma und in meiner familie haben es auch menschen (schwester zb). ab wann kann man bei kindern asthma erkennen? wurde seine jetzige krankheit ...

von -ursula- 05.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: obstruktive Bronchitis, Bronchitis obstruktive

Unterschied zwischen chronisch obstruktiven Bronchitis und Infekt Asthma?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich habe eine Frage und zwar: mein sohn jetzt 10 Monate leidet seit dem 3.Lebensmonat an obstruktiven Bronchitis. Er nimmt seit Monaten Salbutamol 3 mal 2 Hübe und Flutide mite 2 mal 2 über Vortex Inhalationshilfe plus jeden Abend Singulair ...

von beyemir 28.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: obstruktive Bronchitis, Bronchitis obstruktive

Obstruktive Bronchitis!

Mein Sohn (7Monate) hat seit Anfang Februar eine obstruktive Bronchitis. Wir waren vom 3.-6. in der Kinderklinik (inhalieren mit Salbutamol und Atrovent). Etwa eine Woche danach schien er wieder fit zu sein. Kein Husten mehr, keine Atmegeräusche mehr. Doch nach wenigen Tagen ...

von prinzessa99 25.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: obstruktive Bronchitis, Bronchitis obstruktive

Re: Trotz obstruktiver Bronchitis - Paukenröhrchen-OP?

Hallo Dr. Busse, ich bin jetzt etwas verwundert, über Ihre Antwort - wir hatten uns eine professionelle Antwort erwartet & nicht, dass wir nen "Anschiss" kassieren, weil wir uns um die Gesundheit unseres Kindes Sorgen machen und uns erlauben ein negatives Urteil über ...

von Pamira 17.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: obstruktive Bronchitis, Bronchitis obstruktive

Trotz obstruktiver Bronchitis - Paukenröhrchen-OP?

Hallo Herr Dr. Busse, wir sind seit Juni 2009 aller zwei Wochen mit unserem Sohn (19 Monate) beim Kinderarzt - er bekommt ständig parallel zu einem Schnupfen, eine Mittelohrentzündung mit Fieber & was sonst noch dazugehört. Seit Anfang diesen Jahres ist es leider so, dass ...

von Pamira 16.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: obstruktive Bronchitis, Bronchitis obstruktive

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.