Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Borreliose nach Zeckenbiss festgestellt....

Hallo Herr Dr . Busse,

am 17.9 endeckte ich bei meinem Sohn (2 JAhre) am Oberkörper eine Zecke, sie wurde unmittelbar danach im Krankenhaus entfernt. Die Stelle war danach unauffällig. Gestern aber sah ich das die Stelle leicht entzündet ist und sich leiche rote Flecken über den Oberkörper bil

den. Leider ist Unser Arzt im Urlaub deshalb war ich gerade ebend bei der Vertretung diese bemerkte zu der Wanderröte noch geschwollene Drüsen in der Leiste. Sie sagte das ist eindeutig Borreliose. Gab mir ein Antibiotikum Amoxi 500 TS. Ich bin ziemlich erschrocken da wir in Wolfsburg ja gar kein gefärdetes Gebit sind. Wo kann ich mich über diese Krankheit informieren da ich mir sehr große Sorgen mache ob mein Sohn irgentwelche folgeschäden zurückbehalten wird.
mfg

von wobsi am 30.09.2005, 11:15 Uhr

 

Antwort:

Borreliose nach Zeckenbiss festgestellt....

Liebe W.,
so richtig nach einer typischen Wanderröte klingt ihre Beschreibung nicht und ich würde ihnen empfehlen ,das noch einmal einem erfahrenen Kinderarzt zu zeigen.
Borreliose können Zecken im Gegensatz zur FSME überall übertragen. Die Behandlung ist aber mit einem Antibiotikum problemlos möglich.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 30.09.2005

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.