Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Bluttest

Hallo Ich hatte Ihnen die untenliegende daten wegen meines Kindes geschickt sie hatten uns gesagt das es Streptokokken sind.
Und das es nicht schlimm ist .Aber gestern habe ich von einem bekannten gehört das es zur einer Herzentzündung führen kann stimmt das?

Jetzt bin ich wieder beunruhigt.Unser Kinderarzt hat Zurzeit Urlaub und wir fliegen am Freitag auch weg.deswegen wäre ich für einen Antwort sehr dankbar.wenn wir im september zürück sind will mein arzt nochmal blut abnehmen was wäre wenn die werte ähnlich hoch ausfallen würden?
mit freundlichen grüssen.

1 Antistreptolysin (AST) '1050 IE/ml < 200 [ ........*> Grauzone: 200 - 300 IE/ml (Referenz: WHO-Standard)
1 Antistreptokokken-DNase B 688"E/ml < 200 [ ........ *>
1 Antihyaluronidase (AHT) 300E/ml < 300 [ ........ *>
1 C-reaktives Protein (CRP) 0,08 mg/]. < 5,0 [ *....... 1
Werte IFCC-stäridäräisiert

1 Immunglobulin E (IgE) 41 IU/ml < 200
Schwankungsbereich (entsprechend dem Positionspapier der
Dt. Gesellschaft für Allergologie und klin. Immunologie)
Schulkinder : bis 150 IU/ml > 16 Jahre und Erwachsene: bis 120 IU/ml

von zhit am 22.07.2008, 15:20 Uhr

 

Antwort:

Bluttest

Liebe Z.,
warum wurden denn diese in der Regel nicht sinnvollen Untersuchungen auf Streptokokkenantikörper gemacht? Selbst wenn ein Kind irgendwann Streptokokken unerkannt hatte und dies nicht behandelt wurde, ist das Risiko einer Folgeerkrankung sehr gering und diese Werte sagen dazu nichts aus.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 23.07.2008

Antwort:

Bluttest

Vielen dank für ihre Antwort.Sie haben uns sehr beruhigt

von zhit am 23.07.2008

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.