Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Bakterien im Darm

Ich habe heute eine Odysee hinter mir, die seines Gleichen sucht.
Mein Sohn 6 Monate alt, welcher sonst immer sehr gut Nachts durchgeschlafen hat, hatt diese Nach ununterbrochen geweint und gejammert. Weder Tee, Schmusen und zu uns in Bett holen haben ihn beruhigen können. Von Stunde zu Stunde wurde es lauter. Auch eine zusätzliche Flaschenmahlzeit mochte er nicht. Krampfend lag er neben uns. Allerdings ohne Fieber.

Dann morgens gleich zur Ärztin und dann mit einer Einweisung auf Verdacht auf Darmverschluss in die Uni. Dort Blutabgenommen--> Befund waren leichte Entzündungswerte. Urin und Stuhlprobe befand die dortige Ärztin für extrem übel riechen, war aber breieig und der Stuhl meines Sohnes roch schon von Geburt an sehr extrem. Da er jetzt 2 Zähne bekommen hat, aber ich es immer mit dem berühmten Zahns... verbunden.
Da die quengeligkeit vorrüber gehend aufhörte als die beiden Schneidezähne letzte Woche durchbrachen.

Die Sonografie des Darmes war völlig in Ordnung, doch nun weiß ich nicht weiter. Er geht seit 2 Monaten in die Krippe und hat auch schon ordentlich was angeschleppt. Vor 14 Tage war es Magen-Darm Grippe. Aber selbst da ging es ihm im vergleich zu heute richtig super hat gelacht auch wenn er gebrochen hatte.

Ich bin ratlos? Kann es Mumps sein? War bei 3 Ärzten heute und keiner kann mir sagen was er hat. Ich tippe auf die Zahnung und Wachstumsschub.
einen leichten Schnupfen hat er auch. Ohren und Rachen sind aber einwandfrei. Das einzige was dem Arzt aufgefallen ist, das der linke Hoden meines Sohnes ihm wohl schmerzen bereitet? Kind ist auch so gut gewachsen für 6 Monate 8200 Gramm ist soweit ok. Er kriegt Gläschen Beikost und Aptamil 2.

Ich habe auch schon überlegt ob er die Essenumstellung in der Kita nicht vertragen hat? Kann das sein? Weil die Erzieherin meinte...irgend ein Gemüse..wahrscheinlich Erbsen hat er kompl. Boykottiert. Ich brauche Hilfe. Dringend....mein Mann und ich sind am Verzweifel haben seit 3 Tagen nicht geschlafen und müssen Tags über ganztägig Arbeiten. Wir können eigentlich gar nicht mehr.

Haben Sie einen Rat, Hinweis oder eine Vermutung.

Liebe Grüße

Familie Busse

von Bussi1981 am 07.10.2010, 19:02 Uhr

 

Antwort:

Bakterien im Darm

Liebe B.,
aus der Ferne kann ich leider keine Diagnose stellen. Das Ganze würde aber einfach zu einem Darminfekt passen, der durchaus mal so heftige Beschwerden verursachen kann. Und der so extrem frühe Besuch einer KITA begünstigt natürlich solche Infekte. Das ist aber auch insgesamt für ein Kind nichts ungewöhnliches, auch nicht, dass es einen mal 3 Tage wach hält. In der Beziehung müssen Sie vielleicht mal überlegen, ob es wirklich sein muss, dass beide Eltern Vollzeit arbeiten gehen, wenn ein so junges KInd da ist.
Was Sie unbedingt noch einmal hinterfragen sollten, ist Ihre Angabe, dass der Hoden schmerzempfindlich sei - das muss unbedingt rasch abgeklärt werden, wenn es so ist!!
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 08.10.2010

Antwort:

Bakterien im Darm

Vielen Dank für Ihre Antwort,
so richtig kann uns kein Arzt helfen. Waren noch einmal beim Medico-Center unserer Stadt. Abtastbefund bis auf die Blähungen, die er immer schon hatt soweit unauffällig. Wir können uns nur noch die Zähne erklären.
Denn seit heute verweigert er großzügig die Milch. Kommt man ihm mit der Flasche zu nahe oder versucht es mit Aptamil Grießbrei ab dem 4 Monat. Erbricht er diesesn Punktgenau. Geben wir ihm Früchtegläschen ist er dieses ganz gut und alles bleibt drinn. Tee trinkt er sehr viel und auch gerne, verlang viel Dannach durch zeigen. Der Hoden war heute wieder in Ordnung. Kein gemeckere beim Waschen und eincremem.
Wir sind ratlos. Er sabbert sehr sehr viel und kaut lieber auf dem Zeigefinger rum als auf dem kiefergerechten Nuckel dem wir ihn geben.
Er schläft auch sehr viel, was er sonst nie gemacht hat, ist aber auch wenn er wach ist sehr aufmerksam. Irgendwie sind wir ratlos. Habe auch schon überlegt meinen Job wieder aufzugeben. Letze Nacht ist er nur 3 mal gekommen und hat dann bis von um 3 bis um 6 durchgeschlafen. Aber das mit dem Essen macht mir doch sorgen. Er hatte das vorher schon mal für 2-3 Tage dannach war wieder alles normal. Vielleicht ist es auch normal bei den Zähnchen. Bei den einen brennt es mehr bei den Anderen weniger. Ich habe jetzt in den kommenden Tagen nochmal einen Arzt Termin. Haben sie noch einen Rat für uns, wonach ich gezielt fragen könnte, um es abzuklären?
Ach so und rote Bäckchen hat er auch, er schwitzt sehr viel hat aber kein Fieber.

von Bussi1981 am 10.10.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Darmmittel nach AB - gerne an alle -

Meine Tochter (1 Jahr) bekommt momentan AB wegen eitriger Mittelohrentzündung. Darauf bekam sie leider Durchfall. Nun frage ich mich warum man zum AB nicht gleich ein darmaufbauendes Mittel verschreibt da das AB doch meistens den Darm angreift oder irre ich mich da? Reicht da ...

von x_Steffi 04.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Darm

Zäpfchen gegen Blähungen/schmerzen - schädlich für den Darm?

hallo! mein sohn(12 wochen) hat starke blähungen und bekommt carum carvi. Nun schiessen scheinbar die zähne ein sodass er starke schmerzen hat und extrem schmerzlich am weinen ist. dagegen hab ich benuron. schadet es dem darm wenn er nun diese beiden zäpfchen kurz ...

von XxPhiloxX 12.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Darm

Magen Darm Infekt

Hallo Herr Dr.Busse, mein Sohn hat seit 4 Tagen Durchfall war heute beim Kinderarzt und er sagte das mein Sohn (2 Jahre) einen Magen Darm Infekt hat,muss dazu schreiben ich hatte letzte Woche 1 Tag lang nur Durchfall mit Erbrechen und mein ältere Sohn hatte genau das selbe ...

von jessi8419 19.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Darm

Bakterien

Hallo, mein Mann war heute wegen anhaltender Halsschmerzen beim Arzt. Dieser hat einen Bluttest auf Bakterien gemacht, der lt. Arzt dick positiv war. Nun bekommt mein Mann Antibiotikum. Wissen sie um welche Bakterien es sich da handeln könnte und was ist wenn sich unser Baby ...

von franni 13.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bakterien

bakterien im schwimmbad

Hallo Herr Dr. Busse! Mein Sohn (6Jahre) hat sich vor 3 Tagen als wir im Natur-Schwimmbad waren, während dem Schwimmen im Wasser sein Bein an einem Stein angeschlagen und "aufgeschnitten". Er ist daraufhin kurz raus aus dem Wasser, weil es ihm wehtat. Ich hab mir die ...

von schnuffelmausi 11.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bakterien

Magen- Darmvirus?

Hallo Herr Dr. Busse, wie lange ist ein Magen-Darm Virus ansteckend. Bekomme am Mittwoch meine Nichte und sie hatte bis vorgestern noch gebrochen. Ist auch jetzt noch etwas matt. Die ganze Familie war bei einer Feier und hat dann gebrochen und Durchfall. Hoffentlich ist es ...

von maungerl 09.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Darm

Magen Darm Virus (gerne auch an alle)

Hallo Dr. Busse, nun hat es meinen Sohn (noch 4) doch wieder erwischt. Er hat sich wohl wieder einen fiesen Magen Darm Virus eingefangen. Er ist heute mit Magenkrämpfen aufgestanden, hatte Durchfall (bis jetzt 6 x) und hat sich einmal übergeben. Was neu ist, dass er ...

von Agi2307 20.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Darm

coly bakterien (ich hoffe ich schreibe das richtig)

Hallo Dr. Busse, ich habe mal eine Frage zu den Coly Bakterien. Mir ist was dummes passiert. Ich wasche normalerweise natürlich nach jedem Toillettengang meine Hände gründlich. Diesmal habe ich es tatsächlich vergessen da meine Tochter so geschrieen hat und ich mich beeilen ...

von hallo100 15.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bakterien

Darmgeräusche während des Essens

Lieber Herr Dr. Busse, wir sind nun schon seit einigen Wochen dabei unsere nun 7,5 Monate alte Tochter mittags an Gemüse- und Gemüse-Kartoffel-Brei zu gewöhnen.Zu Beginn hat es recht gut geklappt, mittlerweile fängt sie aber nach einigen Löffeln an zu weinen, verweigert den ...

von rike76 01.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Darm

Träger Darm - seltener Stuhlgang

Hallo Herr Dr. Busse, ich mache mir etwas Sorgen, um die Verdauung meiner Tochter (knapp 1 Jahr). Sie wird noch gestillt (etwa 5x/Tag) und bekommt Beikost (GK-Brei, Obst, Brötchen). Manchmal macht sie jeden Tag ein mini Häufchen und oftmals hat sie 5 Tage gar keinen ...

von Arwen- 01.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Darm

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.