Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Babyschlafsack

Hallo,

meine kleine Maus, 4 Monate, mag überhaupt keinen Schlafsack anziehen. Sie weint dann immer fürchterlich. Am besten schläft sie bei uns im Bett, da kuschelt sie sich dann immer ins Kissen und in die Decke. Wir haben jetzt in ihr Bettchen auch ein Kissen und eine Decke hineingelegt. Jetzt habe ich gelesen, dass man auf jeden Fall keine Kissen und Decken bei Babys benutzen soll wegen dem Plötzlichen Kindstod. Ich mache mir jetzt natürlich Sorgen. Sind diese berechtigt? Gibt es noch weitere Vorsorgen die man treffen kann?

Vielen Dank.

von KleineHexe779 am 20.11.2008, 14:19 Uhr

 

Antwort:

Babyschlafsack

Liebe K.,
bitte richten Sie sich unbedingt gerade jetzt in der kritischen Zeit nach den Empfehlungen, um den plötzlichen Kindstod zu verhüten: Schlafen nur im eigenen Bett auf dem Rücken und nur im Schlafsack, keine losen Decken oder Kissen im Bett, das ist hoch gefährlich!! Und keine Sorgen, nach kurzer Gewöhnungszeit wird sich ihr Kind daran gewöhnen. So lange einfach nur leise redend am Bett sitzen bleiben, wenn es nötig ist.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.11.2008

Antwort:

Babyschlafsack

ich habe zwar kein Kissen im Bett, aber eine Decke schon. Ich benutze die Deckenhalter, dass die Decke nicht übers Gesicht rutscht. Es funktioniert gut.

Schöne Grüße

von effi am 21.11.2008

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.