Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Babypuder eingeatmet

Hallo Hr.Dr. Busse,

mein Mann hat meine Tochter (knapp 2 Jahre) beim Wickeln mit der Puderdose spielen lassen (was auch immer ihn dabei geritten hat). Sie hat es geschafft sie aufzudrehen und hat sich dabei eine Ladung aufs Gesicht gestreut. Mein Mann hat sie dann gleich hochgenommen und das meiste ist vermutlich dann runtergefallen, aber vermutlich hat sie es auch eingeatmet. Sie hat natürlich sofort losgeheult (vermutlich auch weil sie erschrocken ist) und ich habe ihr im Bad die Augen sofort mit Wasser ausgespült. Husten od. Niesen musste sie nicht. Sie verhält sich auch wieder "normal".
Muss ich mir Sorgen machen bzw. kann mehr passiert sein, als ich "sehen" kann?

Liebe Grüße


Michi

von Michi12345 am 10.01.2010, 20:56 Uhr

 

Antwort:

Babypuder eingeatmet

Liebe M.,
bitte gehen SIe direkt zum KInderarzt und lassen ihre Tochter abhören.
Alles Gute!
 
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier: Kindergesundheit.

von Dr. med. Andreas Busse am 11.01.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Beim Baden Wasser tief eingeatmet...Kann jetzt noch was passieren?gerne an alle!

Vor ca. einer Stunden hatte ich den Schreck meines Lebens... Mein Sohn wollte wie immer nicht Haare waschen in der Badewanne und ich hab ihm gesagt er soll seinen Waschlappen vor die Augen heben dass ich ihm Wasser drüber leeren kann... Jedenfalls hab ich geleert und er ...

von gleitsmaennchen 12.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingeatmet

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.