Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Antibiotika und gleich 3 verschiedene???

Guten Tag Hr.Dr.Busse
mein Sohn geb.10.01.2011 hat noch im KH, beim "kratzen" sich ein Teil von Nagelbett abgerissen. seit ca. 2 wochen ist der Zustand gleich schlecht (gerötet und geschwollen).
auch seit 2 Wochen pflege ich die Stelle mit Bepanthen und ziehe ihm ein Handschuh an. es hat sich schon 2 mal die "kruste" abgelöst ein mal hat es die Hebamme selber gemacht.
auch noch ein Auge wird fast nach jedem Schalfen verklebt, richtung Konjuktivitis.
nun heute waren wir beim Kinderarzt und:
Cefaclor 125mg allgemein
Azyter 15mg fürs Auge
Fusicutan Creme 15gr fürs Finger
der Kiarzt hat auch über Blutvergiftung, in dem Fall typisch für Neugeborene geredet, deswegen auch ein Antibiose fürs allgemein
Hr. Dr. ich habe jetzt unheimlich Angst und gleichzeitig mache mir sehr viel Sorgen ob so viel Antibiotika notwendig ist. Könnten Sie bitte auch Ihre Meinung dazu schreiben.
MfG und vielen Dank

von alisa05 am 28.01.2011, 18:15 Uhr

 

Antwort:

Antibiotika und gleich 3 verschiedene???

Liebe A.,
bei Neugeborenen muss man in der Tat sehr vorsichtig sein in Bezug auf Infektionen und deshalb ist die Antibiotikaeinnahme sicher gerechtfertigt und sinnvoll als Ergänzung des Lokalantibiotikums für den Finger. Beim Auge würde ich eher an einen überlaufenden Tränenkanal als an eine Entzündung denken, fragen Sie doch mal ihren Kinderarzt erneut danach.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 29.01.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

häufige Antibiotikagabe Grüncefsaft

Sehr geehrter Herr Dr Busse, unsere Tochter ist in diesem Winter zum 3.Mal mit Antibiotika ( 7 / 10 / 10 Tage) behandelt worden ( Scharlach / 2 * Mandelentzündung), Sie hat nun auch einen leichten Ausschlag im Gesicht und ich frage mich, wie man eventuell das Immunsystem ...

von Katieso 25.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Leidiges Thema Antibiotika

Guten Tag, Dr. Busse, meine 3,5-jährige Tochter hat von Samstag bis Montag extrem hohes Fieber (bis 39,9) gehabt. Seit Sonntag kam noch ein Husten und etwas Schnupfen hinzu, woraufhin ich am Montag den Arzt aufsuchte. Der diagnostizierte eine einseitige Mittelohrentzündung und ...

von Sanwen 18.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika genommen, 30 Min. später erbrochen

Hallo, meine Tochter hat eine starke Bronchitis (siehe Beitrag untern "Hohes Fieber") Jetzt hat uns heute endlich der Kinderarztnotdienst ein Antibiotikum aufgeschrieben. Heute Mittag hat Annalena (11) die erste Gabe genommen. Da sie gestern und heute kaum etwas gegessen ...

von ela-123 16.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Brauche schnelle Antwort zu Antibiotika

Hallo! ich muss meinem Sohn (fast 2 Jahre alt) Antibiotika (Amoxicillinsaft 125 TS) geben,weil er hat ne Mittelohrentzündung. Heute ist der 6. Tag und ich hab blöderweise vergessen gestern abend das Antibiotika in den Kühlschrank zu stellen, und somit stand die Flachse die ...

von sothoni 16.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika und Fieberzäpfchen?

Hallo, unsere kleine hat seit Mittwoch eine Bronchitis (Husten), Schnupfen und Fieber, am ersten Tag 38,9- gestern und heute 38,4. Sie nimmt seit 2 Tagen Antibiotikum, kann ich ihr zusätzlich noch Fieberzäpfchen geben? Oder bei 38,4 nicht ...

von Basketball 14.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika & Milch

Meine Tochter (19 Monate) hat heute ein Antibiotikum wegen Bronchitis verschrieben bekommen und zwar InfectoMox (Amoxicillin)..... zuhause ist mir erst eingefallen, dass man Milch mindestens 2 Std. davor und danach nicht einnehmen soll, im Beipackzettel steht aber nichts ...

von Basketball 12.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Exanthem nach Antibiotikagabe

Mein Sohn (wird im Febr. 4 Jahre) hat letzte Woche aufgrund länger anhaltender Erkältung (Husten, Nasennebenhöhenentzündung, kein Fieber) sein erstes Antibiotikum (InfectoMox) bekommen. Nach genau einer Woche bekam er ein leichtes Exanthem am gesamten Körper (vorwiegend Arme), ...

von Ro-Wi 08.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Allergie auf antibiotika?

Meine Mausi ( 3 Jahre ) hat seit Montag Antibiotika, da Ihr Urin nicht ganz in Ordnung war, der Hels entzündet war und sie auch hohes Fieber hatte. Nun hat sie seit gerstern ne geschwollene Oberlippe gehabt, und ihr tat diese auch weh. Durfte allerdings nicht in den Mund ...

von Mams2408 18.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

antibiotika

Lieber Herr Busse, ich habe heute ein Antibiotika für meine Tochter bekommen.Ich hab jetzt auf der Verpackung gelesen, dass es bei Raumtemperatur gelagert werden soll. Es war aber einige Stunden im Kühlschrank. Ist die Wirkung nun ...

von notforget 14.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Bakterieller Infekt - geht\'s ohne Antibiotika?

Hallo Herr Dr. Busse, mein 4-jähriger Sohn hat seit 3 Wochen Husten und Schnupfen - ohne Fieber und ansonsten ist er fit. Zwischendurch war es mal wieder besser, ist dann aber wieder neu aufgeflammt. Ich schätze, dass ein 2. Infekt hinzu kam, nachdem der 1. abgeklungen war. ...

von dani075 06.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.